Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Hund als Katzenaufpasser?
#11
Wie ich es ausführe heißt ja nicht dass es nicht auch anders gehen kann.

Vielleicht bekommst ja noch ein paar Tips, wie man da mit der Wurfkette arbeiten kann.
Wenn die Sonne niedrig steht, werfen selbst Zwerge einen langen Schatten.



Liebe Grüße von der Mecklenburgischen Seenplatte
Thomas
Antworten
#12
brueller

schimpfen schimpfen schimpfen
Antworten
#13
Ich finde es keine Wissenschaft für sich und es gibt viele Wege nach Rom also nicht verzweifeln.

Bei uns ist Katzen anknurren verboten freche Welpen dürfen aber schon in ihre Schranken
verwiesen werden.Das heißt bei uns frisst jeder aus seinem Napf und sollte ein Jungspund
frech werden und unserem Rüden seine Schüssel leeren wollen,so darf dieser knurren.

Genauso wenn es um denn eigenen Knochen geht ich hatte damit noch nie Probleme und
finde es sehr praktisch wenn mein Rüde und meine Hündin die Pflegewelpen mit erziehen.

Habe es bei meinen Doggen genauso gemacht und es ist nie etwas passiert.


LG Findusine
Antworten
#14
Das war kein Witz und keine ironische Andeutung.
Durchaus mag es Leute geben, die mit solchen Hilfsmitteln vernünftig umgehen können. Auch Erfolge sind dabei durchaus zu verzeichnen.

Meine Wege sind mir nur vertraut und ich kann dann auch verschiedene Faktoren absehen, was ich nicht durch andere Methoden kann, die mir nur vom Hören/Sagen geläufig sind.

Also bitte nicht falsch verstehen.
Wenn die Sonne niedrig steht, werfen selbst Zwerge einen langen Schatten.



Liebe Grüße von der Mecklenburgischen Seenplatte
Thomas
Antworten
#15
Thomas schrieb:Vielleicht bekommst ja noch ein paar Tips, wie man da mit der Wurfkette arbeiten kann.

Gar nicht...WEN ?? (Usernamen)?? meinst du eigentlich genau damit? Mich interessiert doch, wer hier erklären kann, wie man Hund und Katze mit Kettenwerfen aneinander gewöhnt?

kopfkratz





.... Um die Natur erkennen, muss Mensch ihre Geschöpfe verstehen.
Um ein Geschöpf verstehen, sollte Mensch in ihm den Bruder sehen.....
[Bild: helgaslotussmiley.gif]
Antworten
#16
Thomas schrieb:Wie ich es ausführe heißt ja nicht dass es nicht auch anders gehen kann.

Vielleicht bekommst ja noch ein paar Tips, wie man da mit der Wurfkette arbeiten kann.

solche Spitzen finde ich unpassend, aber es freut mich, dass wenigstens Manuela sich darüber amüsiert.
Ich werde keine Anleitung für Wurfkette geben und sicherlich verstehst du das. Solche Anleitungen sind im Internet nicht zu geben.
Antworten
#17
Lydia Du solltest mal drei Beiträge weiter lesen
Wenn die Sonne niedrig steht, werfen selbst Zwerge einen langen Schatten.



Liebe Grüße von der Mecklenburgischen Seenplatte
Thomas
Antworten
#18
hab ich gelesen.
Dennoch sind solche Anleitung nicht geeignet für das Internet.
Antworten
#19
Das mag sein, es war aber von mir keine Spitze, sondern eine Anmerkung über andere Methoden. Meine sind nicht die allerheiligen.
Und ich kann sehr gut andere Methoden akzeptieren.

Nur um die Spitze mal wieder rund zu machen.
Wenn die Sonne niedrig steht, werfen selbst Zwerge einen langen Schatten.



Liebe Grüße von der Mecklenburgischen Seenplatte
Thomas
Antworten
#20
Bekenne mich gerne auch zu den Kettenwerfern und habe damit überhaupt kein Problem.

Allerdings um Hund und Katze aneinander zu gewöhnen ist die Kette nicht zu gebrauchen,grins.

Ich denke nicht das es ums gewöhnen geht sondern für mich hört es sich so an als wenn

der Hund Beute(Futter,Taschen) verteidigt.

Beides würde ich verbieten und denn Katzen würde ich mit einer Sprühflasche mit hartem

Wasserstrahl beibringen nicht zum eingeweichten Futter,Ablage usw. zu springen.

Auch Alufolie mehre kurze Bahnen ausgelegt sind ein gutes Mittel Katzen von unerwünschten

Plätzen fernzuhalten.

Habe noch einige Tipps für Katzen habe selbst 4 bald 7 Stück und konnte bisher auch

Gastkatzen beibringen nicht auf meinen Küchentisch und auf die Küchenablage zu springen.



LG Findusine
Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste