Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Es geht los... Luna ist läufig
#1
So... der Tag X ist da.. Und ich hatte gehofft er bleibt noch weit weg zwinkern
Heute Morgen waren Bluttropfen auf den Fliesen, ich hab sie "untersucht" nichts entdeckt..
Grad eben wieder n Tropfen auf den Fliesen, geguckt - Ja, ihre Schnecke ist blutig..
Mir kommt sie gar nicht stark geschwollen vor, hatte nur in den letzten Tagen bemerkt, dass sie häufiger pinkelt. Was mich etwas wundert:
Bacardi ist überhaupt nicht interessiert, er riecht nicht vermehrt an ihr, leckt nur jedes Mal ihren Urin auf.
Ist es normal, dass ihn das jetzt noch nicht sonderlich interessiert ?
Morgen müssen die beiden allein sein, momentan muss ich sie noch nicht trennen, oder ? Kann trotzdem was passieren ? Überall steht nein, aber ich hab etwas Bammel..

LG Lisa
Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen.
Und ich lächelte und ich war froh und es kam schlimmer!

~Wenn du merkst, dass du auf einem toten Pferd reitest - steig ab~
Antworten
#2
Die Hündin, die ich ganz früher bei meinen Eltern hatte, war ungefähr eine Woche läufig. Hätte aber nur an 2 bis 3 Tagen den Rüden rangelassen, aber ich würd sie lieber trennen solange du nicht dabei bist!
Antworten
#3
Das dauert ja 3 Wochen und in der mittleren ist wohl die Standhitze. Vorher wird der Rüde verbissen.
Ich würde trotzdem trennen.
[Bild: IMG_0206.jpg][Bild: IMG_0792.jpg][Bild: IMG_0608.jpg][Bild: IMG_0318-1.jpg][Bild: IMG_0010-1.jpg]

Urteile nie über einen Menschen, bevor du nicht 10 Meilen in seinen Schuhen gelaufen bist...
Antworten
#4
hey Lisa,

ich würde das Risiko nicht eingehen und beide miteinander lassen. Es sind immerhin Vater und Tochter und die Folgen wären verheerend.

Selbst eine Schwangerschaft die dann abgebrochen werden MUSS, ist eine immense Belastung für die nicht mal ein Jahr alte kleine Maus.

Spark ist übrigens eines von vielen Hundekindern der Leichtsinnigkeit. Die Besitzer der Elterntiere dachten, och die ist noch nicht inner Standhitze, können wir die beiden noch zusammen lassen...............die Hündin warf über vier Jahre zweimal jährlich. Der Rüde hat gedeckt als die Hündin noch nicht in der Standhitze war. Ob das übliche verbeißen ausblieb, weil die Hunde sich ein Heim teilen, oder aus irgendwelchen anderen Gründen, kann ich nicht sagen. Allerdings weiß ich aus Erfahrung, das auch schon vor der sogenannten "Standhitze" manche Rüden ihre Chance bekommen.

Ich finde das schrecklich und kann nur den Kopf damit schütteln. Selbst die Vermittlung dieser vieler Welpen lief nicht immer "vernüfntig" ab. Und das alles nur, weil ............. ja, wäre schön, wenn ich da mal ne Stellungnahme bekommen hätte. Ich kann es leider immer noch nicht verstehen.

Wieso lässt du einen deiner Hunde nicht kastrieren/sterilisieren?
.... Um die Natur erkennen, muss Mensch ihre Geschöpfe verstehen.
Um ein Geschöpf verstehen, sollte Mensch in ihm den Bruder sehen.....
[Bild: helgaslotussmiley.gif]
Antworten
#5
Warum interessiert sich Bacardi aber null für sie ?
Ich hatte mich drauf verlassen, dass er mir zeigt, dass sie läufig ist, weil er normalerweise wenn ne Hündin in der Nachbarschaft läufig ist, Futter verweigert und den ganzen Tag vor der Tür sitzt.
Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen.
Und ich lächelte und ich war froh und es kam schlimmer!

~Wenn du merkst, dass du auf einem toten Pferd reitest - steig ab~
Antworten
#6
jacky schrieb:hey Lisa,

ich würde das Risiko nicht eingehen und beide miteinander lassen. Es sind immerhin Vater und Tochter und die Folgen wären verheerend.

Dann kann ich mich gleich erschießen -.- Sowas darf nieeeeeemals passieren, deswegen frag ich ja.

Wieso lässt du einen deiner Hunde nicht kastrieren/sterilisieren?

Weil ich erstmal dagegen bin. Wir warten nun ab, wie diese Läufigkeit wird. Falls es sehr stressig ist für beide, wird Bacardi sterilisiert.
Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen.
Und ich lächelte und ich war froh und es kam schlimmer!

~Wenn du merkst, dass du auf einem toten Pferd reitest - steig ab~
Antworten
#7
Lisa schrieb:Warum interessiert sich Bacardi aber null für sie ?
Ich hatte mich drauf verlassen, dass er mir zeigt, dass sie läufig ist, weil er normalerweise wenn ne Hündin in der Nachbarschaft läufig ist, Futter verweigert und den ganzen Tag vor der Tür sitzt.



Kann ich dir nicht sagen, vielleicht ist Luna blutig, allerdings strömt sie vielleicht auch noch keine Duftstoffe aus.......sie ist ja noch sehr jung und es ist ihre erste Läufigkeit. Eine Sicherheit wäre das für mich nicht. Sollte sie morgen während deiner Abwesenheit Bacardi`s Aufmerksamkeit erregen, dann hat sie es bestimmt nicht leicht mit dem Bacardi, der ja schon "Blut lecken" durfte, wenn du verstehst was ich meine. Er wird bestimmt ein sehr penetranter Genosse für sie sein.
.... Um die Natur erkennen, muss Mensch ihre Geschöpfe verstehen.
Um ein Geschöpf verstehen, sollte Mensch in ihm den Bruder sehen.....
[Bild: helgaslotussmiley.gif]
Antworten
#8
Lisa schrieb:Weil ich erstmal dagegen bin. Wir warten nun ab, wie diese Läufigkeit wird. Falls es sehr stressig ist für beide, wird Bacardi sterilisiert.

sorry, aber das finde ich unter deinen Voraussetzungen schon etwas "fahrlässig". Vielleicht solltest du deine Einstellung hier verändern und umdenken.

Bacardi hatte schonmal das Vergnügen. Das wird bestimmt alles andere als friedlich. Er sitzt ja jetzt schon vor der Türe und verweigert Futter, wenn er läufige Hündinnen wahrnimmt......denkst du wirklich da gäbe es eine Chance, das es unstressig wird ?

Welche Punkte sprechen dafür, das es für beide Hunde und dich leicht wird?
.... Um die Natur erkennen, muss Mensch ihre Geschöpfe verstehen.
Um ein Geschöpf verstehen, sollte Mensch in ihm den Bruder sehen.....
[Bild: helgaslotussmiley.gif]
Antworten
#9
Nein, ich finde es überhaupt nicht fahrlässig.
Es gibt genug Konstellationen wo das klappt.
Wenn man denn richtig aufpasst..
Falls einem das zuviel wird, kann man natürlich den weniger stressigen Weg wählen.
Aber ich erspare meinen Hunden gern eine Op, wenn sie nur wegen MEINER Bequemlichkeit stattfinden würde.
Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen.
Und ich lächelte und ich war froh und es kam schlimmer!

~Wenn du merkst, dass du auf einem toten Pferd reitest - steig ab~
Antworten
#10
Huhu,
also ich wäre jetzt auch vorsichtig.
Luna ist ja in Lucas Alter, sie sind ja gleichalt,
somit gar nicht so jung für die Läufigkeit.

Monty interessiert sich total für läufige Hündinnen,
jault dann sogar und frißt auch nix.
Mit Agnus Castus kriege ich es einigermaßen in den Griff.

Ich würde dann Bacardi kastrieren lassen, ist doch einfacher...

Bei mir wird wohl Curly drann glauben müssen aber ich habe
3 intakte Rüden hier rumflitzen und bin auch gegen Kastrationen
aber die Gefahr ist mir zu groß und selbst mein Senior, den
ich in keinem Fall kastrieren lassen kann, altersbedingt,
interessiert sich noch für die Damenwelt...
Eine Deckung von Curly kommt überhaupt nicht in Frage,
sowieso nicht und auch größentechnisch wäre das verherend.

Falls sie läufig wird, ohne das ich vorher was getan habe,
muss ich sie trennen und in Pflege geben weil es könnte hier
dann auch unter den Jungs Stress geben.

Curly ist unser Zufallshund, normalerweise hätte ich niemals
einen 4 Hund genommen, darüber überhaupt nachgedacht und schon gar
keine Hündin. Aber wo die Liebe hinfällt, ich hätte sie nicht gehen
lassen können.
Sowas mache ich auch nie wieder. Einen Pflegehund aufnehmen und schon
gar keinen Welpen oder Junghund.
Bin dafür nicht geeignet, das weiss ich jetzt.
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Luna meldet sich nicht Lisa 21 3.268 06.06.2009, 20:16
Letzter Beitrag: kira puppy
  Hallo Jasmin - wie geht es Luca? Maria+Nico 6 1.656 28.02.2009, 11:31
Letzter Beitrag: kira puppy
  Merken Hunde wenn es einem nicht gut geht? amazone 12 5.157 28.10.2008, 21:06
Letzter Beitrag: amazone



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste