Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Leberwurst oder Thunfisch Kekse
#1
Ich habe eines für Leberwurst oder Thunfisch Kekse.

Ist aber mit Dinkelmehl (kannst aber auch anderes Mehl nehmen
oder dann halt welches, was Deine dürfen).

REZEPT:

500 Gramm Dinkelmehl die meisten nehmen mehr Mehl, ich habe
Mäkler und nehme es so

125-150 Gramm feine Kalbsleberwurst oder Thunfisch ohne Öl (1-2 Dosen)
1 Ei
Wasser

Dinkelmehl mit dem Ei, Leberwurst oder Thunfisch vermengen.
Wasser solange unterrühren (Handrührgerät), bis der Teig klebrig
und nicht zu fest ist.

Anschließend entweder ausstechen oder ich mache es so,
ich lege ein Backblech mit Backpapier aus und verteile den gesamten
Teig darüber, ziehe ihn mittels Löffel komplett über das Blech.

Dann geht es für ca. 175 Grad 10-15 Minuten in den Ofen.
Nach 10 Minuten schneide ich den schon leicht festen Teig in die
gewünschte Größe, mache also somit so kleine Brocken die ca. 2 cm groß
sind, Kekse halt.....mittels einem großen Messer einfach einschneiden,
Linien längs und quer ziehen.

Nach weiteren 30-40 Mintuen sind die Kekse fertig.
Nach dem abkühlen nochmal die gewünschte Größe schneiden oder brechen,
FERTISCH

Gesamtbackzeit ca. 45 Minuten, Zubereitungszeit vorher 5 Minuten.

Selbst mein Mäkler liebt diese Kekse.
Nach dem abkühlen (ein paar Stunden oder über Nacht)entweder in eine
Keksdose oder in einen Stoffbeutel geben.

Die Kekse sind nach dem backen relativ weich, härten dann aber noch gut aus.
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#2
Danke Dir, Jasmin

Muß man die Kekse Einfrieren? Oder kann man sie so Aufbewahren?
Antworten
#3
Huhu,
also die angegebene Menge ergibt ein Blech.
Meine 4 fressen die innerhalb einer Woche.
Wenn sie gut trocken sind und Du sie in eine Keksdose
oder in eine Stofftasche tust, dann halten sie gut und
gerne 2 Wochen oder länger, wie anderes selbstgemachtes Gebäck.

Darst sie nur nicht in Plastik oder so legen, weil dann würden
sie schwitzen und könnten schimmelig werden.

Die Kekse könntest Du ja selbst verzehren, ist ja nur
Leberwurst oder Thunfisch drinnen sowie Ei und Mehl.

Du kannst das Rezept natürlich auch mit durchgdehter Leber,
mit Kräutern und Käse machen. Ganz nach belieben, da kann
man kreativ sein mit was man sie macht.
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#4
Hier nochmal einen Link für Hundeleckerlies allgemein

Legger...
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#5
und noch ein Rezept

Thunfischleckerlies

500 gr. Haferflocken sehr fein
3 Eier
1/2 l Milch (Ziegenmilch falls möglich)
2 D. Thunfisch im eigenen Saft

Alles vermengen und 20 Min. bei 180 Grad backen. Man kann es Portionsweise einfrieren.

Viel Spaß beim backen. cool


Abwandlung:
250 g Haferflocken und 250g Gemüseflocken statt 500g Haferflocken
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste