Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Rettungshundeausbildung
#1
Hallo Ihr lieben,
ich berichte euch mal meine Neuigkeiten die sich so in letzter Zeit ergeben haben.
Wie einige von euch schon wissen,habe ich einen Aussie Welpen hier,ich habe Ihn ja übernommen und eigtentlich stand er zur Vermittlung frei aber nun darf er bei uns bleiben lachen

So nun habe ich mir Gedanken über die Auslastung des kleinen gemacht und bin sämtliche Hundesportarten durchgegangen und bin schlussendlich bei der Rettungshunde Arbeit hängen geblieben. Mich fazinierd es... Und mit Arno konnte ich es nie machen.

Also habe ich mir einen Staffel bei uns in der nähe rausgesucht und doch glatt eine bei uns im Ort gefunden cool Habe mit der Leiterin Telefoniert,hab uns beide Vorgestellt. Jaa und wir wurden zum Probetraining am kommenden Dienstag eingeladen *freu*

Ich weiß das die Arbeit und die Ausbildung sehr viel Zeit in anspruch nehmen werden,das wäre ich auch bereit zu Opfern.

Nun kommen aber auch meine Bedenken traurig Arno ist 5 Jahre alt,und will ebenfals gefordert werden und möchte Arbeiten... Ich weiß nicht ob es möglich wäre,Ihn mit auf den Platz zu nehmen? Werde das Dienstag aber mal ansprechen...

Wenn es nicht möglich ist,muss ich Arno ja so Auslasten. Nur wenn ich in die Arbeit einsteige,möchte ich nicht das mein kleiner Schatz Zuhause sitzt und sich langweilt weil ich einfach wenig Zeit habe. Das ist definitiv nicht der Sinn der Sache. Und das bereitet mir mächtige Bauchschmerzen... Meint Ihr es wäre möglich beide unterzurbingen?

Lieber gruß Julia
[Bild: 2957386.jpg]
Antworten
#2
ein heya dir Julia,

das wirst du erst wissen, wenn es du es tust. Da kann dir wohl keiner einen Rat geben. Nimm Arno doch einfach mit. Vielleicht findet er sogar soviel Spaß daran, das er mitmachen möchte. Dann wäre das ja gar kein Problem mehr. Ansonsten würde ich ihn einfach als Begleiter trainieren. So daß er immer bei dir ist und du parallel mit dem Aussi üben kannst.

Ich frage mich selten, ob Dinge funktionieren. Ich schmeisse uns alle in die Situationen und sehe dann wie ich mit ihr umgehe. Es geht immer irgendwie, stelle ich so fest. Zudem gibt es nie Krämpfe, oder Knoten in meinen Gehirnwindungen, die mir schaden, sondern die Situationen gut klären wollen. Manchmal kann der Mensch Entscheidungen auch "kaputt-denken".

Ach ja, wo sind denn mal wieder Bilder von deinen bieden Wuffels? Da waren schon so lange keine mehr, das ich völlig vergessen hatte, das du jetzt zwei Hudne hast. lachen
.... Um die Natur erkennen, muss Mensch ihre Geschöpfe verstehen.
Um ein Geschöpf verstehen, sollte Mensch in ihm den Bruder sehen.....
[Bild: helgaslotussmiley.gif]
Antworten
#3
Ich würde ihn auch auf jeden Fall erst mal mit nehmen, wieso konnte es Arno nicht machen?
Antworten
#4
Hallo Ihrs zwinkern

@ Jacky: Ja das stimmt schon mit dem Dinge "kaputt denken" Aber ich möchte was die Dinge meiner Hunde betrifft einfach alles bestens machen. Deswegen mache ich mir jetzt auch schon die Gedanken...

Arno konnte es nicht machen weil die oberste Altersgrenze bei drei Jahren liegt,in der man mit der Ausbildung beginnen kann. Arno ist aber schon 5 ... Mal schauen was sie jetzt Dienstag sagen werden freuen

Lieber gruß Julia
[Bild: 2957386.jpg]
Antworten
#5
Na dann drück ich dir die Daumen, das er mit darf. Ich hoffe du berichtest uns!
Antworten
#6
Ja ich bin auch schon auf Berichte gespannt und Fooooottttttoooos!!!!!! freuen

lg
Tany
Antworten
#7
Klar ich berichte euch was Dienstag dabei rumgekommen ist zwinkern
[Bild: 2957386.jpg]
Antworten
#8
Die Themeneröffnung ist ja nun schon etwas her, aber trotzdem würde mich interessieren, ob ihr mit der Rettungshundeausbildung begonnen habt oder warum ihr Euch dann doch dagegen entschieden habt?
Schöne Grüße von der Mecklenburgischen Seenplatte
Susann


Wende Dein Gesicht der Sonne zu und Du lässt die Schatten hinter Dir.


Antworten
#9
Moin,
war gerade etwas verwirrt, las nur Ausbildung, Aussiewelpe und jetzt habe ich erst gesehen,
Ah, das ist ja Frodo und das Thema ist aus 2008 freuen
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#10
Huhu Ihr lieben,

aus Zeitechnischen Gründen war es nicht möglich die Ausbildung gescheit zu beenden bzw. weiterzuführen. Frodo hat sich super gezeit,zeigt auch jetzt noch super Interesse an der Arbeit auf großen Flächen etc.

Mich ärgert es,aber es war mir nicht möglich Studium und alles drum herum unter einen Hut zu bekommen,zumal Arno auch noch gefördert werden will.

LG Julia
[Bild: 2957386.jpg]
Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste