Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
8 Monate und ziemlich wild
#1
... ist der Doberman von meiner Freundin Lisa. Der heisst aber auch Riot (Krawall) da muss sie sich nicht wundern.

Im Moment gehts den beiden ziemlich doof. Riot steht permanent unter Strom, der Hormone wegen und ist fast immer am "singen" und mag nichts mehr essen. Das stresst Lisa ziemlich, was der Gesamtsituation ueberhaupt nicht hilft.

Er wohnt mit einer sterilisierten Huendin zusammen, die er gerne und immer lieb haben mag. Ansonsten moechte er gerne alles lieb haben was er so trifft. Ich hab ihn heute im Training gesehen, er sieht sehr gestresst aus.

Was kann man da machen? Kann man homoepapthisch helfen? Sollte man die beiden hin und wieder trennen so das er zur Ruhe kommt? Lisa sagt er kann nicht unterscheiden ob Roxy laeufig ist oder nicht.
Heute taten mir die Beiden Leid. Weder Lisa noch Riot hatten Spass am der Arbeit.

traurig

Erwartet mich das auch??? Ich kann mich nicht erinnern das es bei Tommy so schlimm war.


Kathi, Lu und Pai
Antworten
#2
Oh man der arme,

also man könnte ihm Mönschspfeffer (Agnos castos) geben aus der Homöopathie

lg
Tamy
Antworten
#3
Rowdy ist jetzt fast 10 Monate und ganz normal, sicher besteigt er auch mal ne Hündin, dann gibt einen Anpfiff von der Hündin und es wird wieder gespielt.
Ich hatte ja mal einen hypersexuellen Rüden, da hab ich den Fehler gemacht und ihn nicht kastriert.

Aber mit 8 Monaten, soviel ich weiss besteigen Rüden auch um zu dominieren, vielleicht ist er gerade in soner wilden Phase die wieder vorbei geht.
Vielleicht sollte er einen Platz haben wo er auch mal absolute Ruhe haben kann, wo man ihn hin schicken kann, damit er mal zur Ruhe kommt.
Antworten
#4
Ja eben eine Box oder ähnliches, wo die Hündin auch nicht rein darf.

Wichtig ist auch dem Hund klar zu machen, das das nicht erwünscht ist was er tut.

Woran macht ihr aus, das es aus dem Sexuellen bereich kommt?

lg
Tany
Antworten
#5
Ruheplatz werd ich ihr nochmal sagen und den Moenchspfeffer auch. Da kann sie nochmal einbisschen im Netz lesen.

Danke.
Kathi, Lu und Pai
Antworten
#6
Weil er permant auf seine Huendin und jedes andere Maedel drauf springt, im Moment wie eine Rakete an jeden Hund heran gerast kommt, dabei jegliche Hoeflichkeitsregeln missachtet und dabei schreit, wenn er nicht rauf darf dann hopelt er neben dem Hund herum und machts mit der Luft.

Mann moechte ich nicht sein!
Kathi, Lu und Pai
Antworten
#7
Naja in sone Box würd ich nen Hund net sperren, ist net so mein Ding. Es reicht ja auch ein Kuschelplatz in einem Raum, wo man die Tür auch mal zu machen kann.
Rowdy hat seinen Platz im Wohnzimmer, dort schick ich ihn hin wenn er nervt und dann schläft er meist.
Antworten
#8
Eine Box hat für mich nicht immer gleich was mit einsperren zu tun.

Aber dort ist er einfach ein bisel abgegrenzt, hat nicht alles im Blick,

Wieso denkt ihr immer gleich an einsperren, wenn ich was schreibe, erst die Pferde jetzt die Hunde freuen

lg
Tany
Antworten
#9
Mein Kleiner schlaeft im Moment ob in einer Box direkt neben meinem Bett. Nicht wegen ihm sondern wegen mir.
Ich konnte die ersten zwei Naechte nicht abschalten. Deshalb hab ich mir einen "Kaefig" von meiner Freundin aufgeliehen.
Dort schlaeft er total gut und ich kann mich auch entspannen. Im Kaefig kann er sogar schon alleine bleiben, da rollt er sich einfach zusammen und schlaeft. Unten auf seinem Bett nicht.

Bei Riot jedoch geht eine Box nicht. Der hat in der Box von Anfang geschrien wie am Spiess.
Aber ein anderes Zimmer geht bestimmt.
Kathi, Lu und Pai
Antworten
#10
Sorry Tany, das hat nix mit dir zu tun, sondern damit, das es leider fast immer so ist.
ich kenne hier im Umkries von 100 Kilometern mit mir gerade mal 3 Pferdehaltungen wo die Pferde artgerecht leben dürfen und es gibt über 200 Reitställe, wo die Pferde in Boxen stehen und wennse Glück haben Stundenweise in kleine Ausläufe kommen.

Genauso wie viele die Hunde in Boxen sperren und hier in der ganzen Gegend bin ich die einzige, die ihren grossen Hund nicht im Zwinger hält und nicht auf den Hundeplatz geht.
Ich hab wohl schon zu viel Mist gesehen im Zusammenhang mit diesen Boxen!
Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste