Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Was sollte ein älterer Hund essen?
#1
Hallo
 
 Ich werde nächste Woche meinen ersten Hund bekommen. Ist ein Hund aus dem Tierheim, schon etwas älter.
 Nun bin ich dabei alles für ihn zu besorgen. Bin zum Futter gekommen und bei so viel Auswahl habe ich keine Ahnung was ich kaufen soll. Er ist ja etwas älter da möchte ich ihn so gut ernähren wie es geht. Was sollte ich ihm kaufen, welches Futter ist das gesündeste?
 
 LG
Antworten
#2
Es ist gut das du dir Gedanken darüber machst. Ein Hund der schon älter ist, braucht auch eine andere Ernährung als junge Hunde. Da sich ältere Hunde weniger bewegen, daran merkt man auch das sie älter werden, brauchen sie weniger Kalorien. Sonst kann es leicht zu Übergewicht kommen. Es gibt aber schon spezielles Futter für Senioren zu kaufen. Achte einfach darauf. Was ich gut finde ist Getreide freies Futter für Hunde XXXX Hunde können nämlich eine Allergie gegen Getreide entwickeln. Das kann zu einigen Symptomen führen die gar nicht gut für den Hund sind. Das ist für ich zur Zeit das gesündeste Futter.

Edit Trailer:
Link gelöscht, Forenregeln beachten!
Antworten
#3
(01.06.2016, 18:50)borba schrieb: Hallo
 
 Ich werde nächste Woche meinen ersten Hund bekommen. Ist ein Hund aus dem Tierheim, schon etwas älter.
 Nun bin ich dabei alles für ihn zu besorgen. Bin zum Futter gekommen und bei so viel Auswahl habe ich keine Ahnung was ich kaufen soll. Er ist ja etwas älter da möchte ich ihn so gut ernähren wie es geht. Was sollte ich ihm kaufen, welches Futter ist das gesündeste?
 
 LG

wie alt ist der hund denn ? dann was ist es denn für eine rasse oder typ hund ? wie agil ist denn der hund ? das sind als erstes mal faktoren die man wissen muss. dann auch eine frage was wird denn mit dem hund passieren wenn du ihn hast ? einmal am tag 2 std. spazieren gegangen oder soll der hund noch was leisten ? ist genauso entscheidend zu wissen wenn es um die ernährrung geht. 

mal als beispiel:
ein 9 jahre alter schlittenhund der es gewohnt war zu arbeiten und der noch 3-4 jahre arbeits vor sich hat....den kannst du jetzt nicht wie einen normalen 2 std. spaziergehhund gleichen alters füttern. dieser braucht noch futter in dem ordentlich energie drinne steckt.

so und dann welches ist das gesündeste futter ? jaaaaaaaa....eigentlich gar keins, zumindest keines der trockenfutter. gesund wäre in dem zusammenhang rohfutter. aber gut...du möchtest trockenfutter geh ich von aus und da kann man sagen, es gibt kein futter das man einfach so durch die bank weg empfehlen kann. die werden so unterschiedlich vertragen und auch energetisch durch die hunde ausgenutzt das einfach mal so pauschal schwer was zu empfehlen ist. fakt ist man muss an der kasse nicht mit der goldenen karte zahlen und was gutes zu bekommen, dass geht auch für ganz kleines geld. man muss da einfach mal probieren. es gibt futter da kostet das kilo 1€ und das ist gut und es gibt futter da kostet das kilo 6 € und es ist auch nur gut...es kostet aber 6 € weil es einen namen hat und eine schöne bunte tüte. es ist aber genau das selbe futter wie das billige,wo der kg 1 € kostet und es kommt aus der selben fabrik. das geheimnis steht hinten auf den tüten, da steht der hersteller bzw. der konzern und der produktionsstandort. da muss man ein bißchen forschen (googeln)...

also, erstmal die wirklich wichtigen fragen was für ein hund wie alt und was wird er machen ? und dann kann man mal nachdenken was für ein futter...bzw. was ist ausreichend.
Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste