Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Welpe und Schulkind
#1
Hallo alle Hundefreunde freuen

seit einiger Zeit hab ich schon den Wunsch, einen Hund zu uns in die Familie zu holen. Es soll ein Welpe bei uns einziehen....
Später möchte ich den Hund als Therapiehund ausbilden und ihn in meinem alltäglichen Beruf mit einbeziehen...aber das sind erstmal nur Überlegungen. Zuerst soll natürlich der hund kommen zwinkern
Am liebsten hätte ich schon dieses jahr den Hund zu uns geholt, nur mein Partner möchte noch etwas warten. Mein Kind kommt dieses Jahr in die Schule und er möchte erstmal schauen, wie er in der Schule zurecht kommt. Was mir auch einleuchtet und ich ihm recht gebe!
Nun würde ich schon gern nächstes Jahr den hund haben wollen. Was meint ihr?
Es gibt ja auch schon einige Studien, die besagen, Hund und schulkind ist eine gute Sache. Natürlich ist mir auch bewusst, dass die erste Zeit nicht leicht wird...gerade weil es eben auch ein welpe ist.
Sind meine Überlegungen zu gewagt oder gibt es auch Befürworter?
Mit was für Argumenten könnte ich meinen Partner davon überzeugen, den Hund nächstes Jahr zu holen?
Antworten
#2
Huhu,

warum soll die Einschulung des Kindes einen Einfluss darauf haben, ob Hund oder nicht? Bzw. warum sollte ein Hund das negativ beeinflussen, wenn ein Kind in der Schule nicht zurecht kommt? Verstehe die Logik dahinter nicht so wirklich. Im Gegenteil könnte es sogar schön sein für Dein Kind, wenn er von der Schule kommt, und der Hund ist da bzw. er wird mit dem Hund von Dir von der Schule abgeholt.

Auch ein Kind im Vorschulalter sollte bereits in der Lage sein, ein Wenig Verantwortung zu übernehmen, und z.B. verstehen, dass ein Hund auf seinem Ruheplatz nicht gestört wird etc. Wenn Dein Kind Geschwister hätte, müsste er ja auch Aufmerksamkeit teilen und Rücksicht nehmen. Je eher Kinder lernen, auch anderen Lebewesen Respekt entgegen zu bringen, umso besser ist das aus meiner Sicht.

Sehe da eigentlich kein Problem.

In welchen Therapiebereich willst Du denn gehen mit dem Hund?

Was für ein Hund schwebt Dir denn vor?

Habe eine Ex-Kundin, die leider weggezogen ist, die sich einen Großpudelmädchen angeschafft hat, weil sie den Hund mit in die Schule nimmt. Immer mehr Lehrer machen das, weil Hunde wohl das zwischenmenschliche Klima in Klassenzimmern nachhaltig positiv beeinflussen. Sie hat einen Pudel genommen, weil diese Hunde nicht haaren und somit die Einrichtungen, in denen sie sich mit dem Hund bewegt, kein Problem damit haben.

Einen wie auch immer gearteten Pudel-Mix aus den derzeit so modernen "Designerhunderassen" wie Labradoodle oder Golden-Doodle wollte sie Gott sei Dank nicht, und davon würde ich auch abraten.

LG Anja
[Bild: b18ft3cnd1u8rdgsa.jpg]
Antworten
#3
Hallo Anja,
die Überlegungen kommen mehr von meinem Freund. Wenn es nach mir gänge, dann am liebsten sofort ein Hund!!!
Seine Argumente wären halt noch, da es eben ein Welpe wird und der gerade in der ersten Zeit viel Arbeit macht u eben dann die Einschulung dazu. Dann wären wir Ersthundebesitzer und haben nicht so viel Erfahrung mit Hunden.
Ich wollte mir einen Cavalier king charles spaniel holen. Hab auch schon eine Züchterin gefunden.
Ich bin Ergotherapeutin und arbeite in einem Seniorenzentrum. Dort würde der Hund von Anfang an mit kommen. Wenn er dann 1 Jahr ist, wollte ich den Hund als Therapiehund ausbilden.

Lg
Antworten
#4
Schau Dir bitte die Zuchtlinie sehr gut an, denn die K.K.C Spaniels haben gesundheitlich große Probleme, da ihr Kopf durch die Zuchtmerkmale so deformiert gezüchtet wurde, dass sie häufig große Probleme haben mit dem Herz, den Augen und dem Gehirn. Würde mir keinen Hund dieser Rasse zulegen. Ich verlinke Dir mal das hier https://www.youtube.com/watch?v=i75Y5TWN01E .

Finde leider die Doku im Moment nicht, die zeigt, was für Anfälle die Spaniels haben können, weil ihr Kopf zu klein ist für die Gehirnmasse. Das war eine Doku aus England, wo diese Hunde sehr beliebt und modern sind.

LG Anja
[Bild: b18ft3cnd1u8rdgsa.jpg]
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Was brauche ich für Foxl (als Welpe und später) katja29031970 3 2.759 31.03.2015, 22:28
Letzter Beitrag: Anja
  Es ist entschieden, ein Hovawart-Welpe zieht ein! Anja 652 68.093 28.01.2015, 14:05
Letzter Beitrag: Dieselross
  PJR Welpe zieht ein... Schäfi2014 12 4.313 13.06.2014, 20:13
Letzter Beitrag: Schäfi2014
  Welpe zieht ein (Report) jacky 108 14.718 18.12.2008, 10:52
Letzter Beitrag: jacky



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste