Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Trainingstagebuch
#11
So es ist schon wieder einiges geschehen.
Fangen wir mit Dienstagmorgen an. ich gehe morgens im dunkeln mit den Beiden aus dem Haus. Gehen unsere Runde. Stehen nun wieder vor der Haustür und eine Nachbarin kommt aus dem Haus und grüßt uns. Biene komplett entspannt. Ich grüße zurück und die Nachbarin läuft ziemlich nah an uns vorbei. Da ist Biene dann mal kurz nach vorne gesprungen und hat einen Beller hören lassen. Auf mein "EY" (mein Abbruchsignal) hat sie sich sofort vor mich ´hin gesetzt und mich angesehen.
Der Nachbar der danach noch an uns vorbei gegangen ist, hat sie gar nicht beachtet. Und der ist fast noch näher an uns vorbei.
Woran das nun mit der Nachbarin gelegen hat - keine Ahnung.

Dann gestern Abend auf dem Feld haben wir einige IK Übungen gemacht - dies klappt mitlerweile wirklich super - ich kann sie hinlegen, den Ball weg schmeißen, sie ins Sitz holen, sie sieht mich an und ich gebe sie mit "Pack" frei.
Oder ich lasse sie sitzen, schmeiße den Ball, lasse sie liegen, mich ansehen, wieder sitzen, fuß, ein kleines Stück im Fuß in die andere Richtung und dann auf mein Freigabekommando sprintet sie nach dem Ball.

Zwei Hundebegegnungen souverän und mit nur einem kleinen Bogen gemeistert. Biene war schon viel entspannter als sonst. Als der Hund außer Sicht war, hat sie zwar einmal kurz gebellt aber während der Hund uns passiert hat war sie ganz ruhig und hat immer mal wieder den Hund und dann mich angesehen.

Jogger gestern Abend: Habe Biene "nur" an den Rand des Weges gelotst. Habe sie sitz machen lassen und dann durfte sie sich den Jogger ansehen wie der näher gelaufen kam. Als der Jogger auf unserer Höhe war, hat sie einmal grr gemacht. Auf mein "EY" sofort wieder hingesetzt und den Jogger nicht weiter beachtet.

So es gibt noch einiges zu tun. Aber ich denke für die Begegnungen haben wir den richtigen Weg gefunden. Denn das ist nun um Klassen besser als noch vor einigen Wochen. Vorallem ist der Hund nicht mehr so aufgeregt/angespannt.

Trecker haben wir keinen getroffen - daher hier auch nichts neues zu berichten. (im Stall den Trecker haben wir oft gesehen, aber der ist ja nicht schlimm!)
Lieben Gruß
Schäfi2014
&
die Terrornasen Onja & Biene
Antworten
#12
Hallo Schäfi2014,

(10.04.2014, 15:12)Schäfi2014 schrieb: So es ist schon wieder einiges geschehen.

das ließt sich alles schon sehr gut, auch wenn Du dies noch nicht überbewerten darfst, da sowas immer nur Momentaufnahmen sind und die Karten morgen wieder neu gemischt sind.
Bleib aber am Ball.

Zu Deinen Informationen habe ich eine Menge zu schreiben, doch schaffe ich nicht mehr diese Woche, da es zu viel werden wird.
Ich werde das alles nach und nach schreiben müssen und nächste Woche dann hier posten.

Bis dahin mach einfach weiter so.
Wenn die Sonne niedrig steht, werfen selbst Zwerge einen langen Schatten.



Liebe Grüße von der Mecklenburgischen Seenplatte
Thomas
Antworten
#13
(11.04.2014, 07:19)Thomas schrieb: Hallo Schäfi2014,

(10.04.2014, 15:12)Schäfi2014 schrieb: So es ist schon wieder einiges geschehen.

das ließt sich alles schon sehr gut, auch wenn Du dies noch nicht überbewerten darfst, da sowas immer nur Momentaufnahmen sind und die Karten morgen wieder neu gemischt sind.
Bleib aber am Ball.

Zu Deinen Informationen habe ich eine Menge zu schreiben, doch schaffe ich nicht mehr diese Woche, da es zu viel werden wird.
Ich werde das alles nach und nach schreiben müssen und nächste Woche dann hier posten.

Bis dahin mach einfach weiter so.

Hallo Thomas, vielen Dank. Da bleib ich dran. Wir haben ja auch immer mal wieder kleine Rückschläge. Aber so ist das Leben freuen
Dann bin ich mal auf nächste Woche gespannt!!!!
Lieben Gruß
Schäfi2014
&
die Terrornasen Onja & Biene
Antworten
#14
Hallo Schäfi2014,

ich habe mir soeben mal dein Trainingstagebuch durchgelesen. Schön, dass du deine Erfahrungen mit uns teilst! freuen
Ich wünsche euch weiterhin viel Erfolg.

LG
Sabine
Antworten
#15
Hallo, heute nochmal drei Begegnungen. @Thomas du hattest ja sooo recht. Erste Begegnung Trecker-bin an den Rand, der Trecker überholt und relativ fix, Biene schaut mich an Macht nen handtouch, bekommt ein naschi. Alles supi!!! Dann keine drei Minuten später fremder Hund, relativ nah, Biene ist völlig entspannt, schaut sich den Hund an, schaut mich an, naschi!!! Toll!!! Da hab ich mich schon gefreut wie Bolle. Tja und dann kam das Auto um die Ecke und Biene ist komplett Amok gelaufen. Mit in der Leine hängen, Vorderbeine in der Luft, bellen ...! Könnte auch durch nix ihre Aufmerksamkeit bekommen. Da musste ich mal kurz ins Fell packen. Tja auch das hat nichts genutzt-komplett Ausfall. Dabei war das vorher so gut!!!


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
Lieben Gruß
Schäfi2014
&
die Terrornasen Onja & Biene
Antworten
#16
Einmal 11144612890

Verhaltensweisen extrinsisch einzudämmen bringt (scheinbare!) schnelle "Erfolge" - eine intrinsische Änderung des Verhaltens wirkt nachhaltig, dauert aber, bis diese Änderung wirklich verinnerlicht ist.

Dazu kommt noch das ZUSAMMENSPIEL Hund und Mensch - auch bei dir gibt es Änderungen, die sich "verinnerlichen" müssen.

Rückschläge sind dabei normal, aber solange du feststellst, dass Biene auch anders KANN, wird deine gleichbleibende Beharrlichkeit Stück für Stück eine neue Orientierung für Biene werden freuen

Ich wäre für Nachsicht bei solchen Rückschlägen, tief durchatmen, wenn es sich ergibt auch korrigieren (mit Geduld und Ruhe) ... und ansonsten: Nicht entmutigen lassen, sondern die nächste Gelegenheit nutzen zwinkern

Nur Mut, du hast doch schon ein gutes Stück des Weges geschafft!

Lieber Gruß
Moni
Antworten
#17
Danke moni, jaaa. Eigentlich hast du recht. Ich wusste in der Situation halt nicht mehr wie ich an sich durchdringen kann. Sicher mach ich weiter. Manchmal zweifelt man halt!!! Na ja, jetzt bin ich halt sauer auf mich, dass ich sie im Fell genommen habe!! traurig


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
Lieben Gruß
Schäfi2014
&
die Terrornasen Onja & Biene
Antworten
#18
Noch ein Nachtrag-heute morgen waren alle hundebegegnungen ruhig und entspannt. Dafür hat sie den Fahrradfahrer wieder verbellt. Ich kann da nicht erkennen warum sie es mal macht und mal komplett entspannt bleibt!!??


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
Lieben Gruß
Schäfi2014
&
die Terrornasen Onja & Biene
Antworten
#19
So ich habe mich gestern entschlossen Ende April mit Biene die bh zu versuchen. Auch wenn die Sachen mit den Fahrrad und Joggern noch nicht so sitzen wie ich mir das vorstelle. Uo ist eigentlich gut und die Ablage....tja da muss ich auch zittern! Na ja wenn es nicht klappt dann hab ich es wenigstens versucht. Irgendwann muss ich es ja mal versuchen!!! Gestern und heute waren hundebegegnungen Top!!! Außer auf dem Balkon, da macht sie noch Randale wenn ein Hund vorbei geht. Jogger und Radfahrer hat sie heute morgen einmal kurz angewufft. Allerdings ohne in die Leine zu springen. Was ich mal als Schritt in die richtige Richtung werte!


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
Lieben Gruß
Schäfi2014
&
die Terrornasen Onja & Biene
Antworten
#20
Ich habe gestern mal den ultimativen Test gemacht. Nachdem Biene mir auf dem Feld auf dem ich meistens gehe, bei nem Mofa wieder vollkommen ausgerastet ist. Das Luder ist aber auch so was von flott. Sie sitzt ruhig da, schaut sich das Mofa an und mich dann das Mofa, dieses fährt an uns vorbei, zack hängt sie im wahrsten Sinne des Wortes in der Leine, mit den Vorderbeinen in der Luft und bellt. Tja und bevor ich reagieren kann, sitzt sie schon wieder vor mir und ist komplett ruhig. tja, die Triebwechsel aus dem SD hat sie drauf 192
Deshalb hab ich mir gedacht, geh mal an die stark befahrene Hauptstraße. Mal sehen was sie macht?!
Es kamen Trecker, Autos, LkW, Mofa, Motorräder an uns vorbei gefahren. Ganz nah! Und was soll ich sagen was Biene meine kleine süße Maus gemacht hat? GAR NICHTS!!! Nicht mal gezuckt.

staunen
Die Hundebegegnung heute Morgen war dafür eigentlich richtig gut. Sie hatte vom spielen noch den Ball in der Schnute. Ich bin nur auf den anderen Feldweg gegangen. Also keinen Bogen etc. Habe mich dort hingestellt. Biene hat sich die Hunde angesehen. Als die auf unserer Höhe waren hat sie zwar einen Kamm gemacht und gebrummt aber wir waren verdammt weit weg von dem hysterischen Gebell von noch vor 1-2 Monaten. Den Ball hatte sie dazu dann ausgespuckt. Aber auch das gíng blitzflink. Ruhig sitzen und schauen, Ball ausspucken, Kamm stellen, Knurren, Ball wieder aufnehmen und ruhig sitzen.
Ich glaub mein Hund ist einfach schneller und schlauer als ich!!!
Verärgert
Da muss ich dran arbeiten!!!Lol27
Irgendwann hole ich mir die Weltherrschaft zurück - ganz bestimmt Lol27Lol27Lol27
Lieben Gruß
Schäfi2014
&
die Terrornasen Onja & Biene
Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste