Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Scalibor Halsband oder Spot ob?
#21
Wonach riecht das zeugs?
Gruß
Norbert zwinkern
Jap, ich lebe meist in meiner eigenen Welt, es ist ok, die kennen mich da!
...wer die Musik nicht hört, hält den Tanzenden für wahnsinnig.
Antworten
#22
Nach ätherischen Ölen! Wonach genau..? Irgendwas harziges!? Vielleicht!


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
Lieben Gruß
Schäfi2014
&
die Terrornasen Onja & Biene
Antworten
#23
Begeisterung klingt anders!

Dann ist dein Hund jetzt quasi eine wandelnde Duftlampe? lachen

Schreckt es die Zecken ab?
Gruß
Norbert zwinkern
Jap, ich lebe meist in meiner eigenen Welt, es ist ok, die kennen mich da!
...wer die Musik nicht hört, hält den Tanzenden für wahnsinnig.
Antworten
#24
(13.04.2014, 21:54)Dieselross schrieb: Begeisterung klingt anders!

Dann ist dein Hund jetzt quasi eine wandelnde Duftlampe? lachen

Schreckt es die Zecken ab?

Bisher hatte sie noch keine Zecke. Ob das nun von dem Zeug kommt oder weil noch nicht viele Zecken unterwegs sind? kopfkratz Aber es ist fast nicht auszuhalten wenn man mit Onja in einem Zimmer ist. Mag auch daran liegen, dass ich diesen harzigen Geruch nicht mag! weiche
Positiv zu berichten - sie hat nicht darauf reagiert und SIE scheint der Geruch nicht zu stören.
Lieben Gruß
Schäfi2014
&
die Terrornasen Onja & Biene
Antworten
#25
Moin,

Luca ist unser Zecken-Magnet, der trägt Scalibor, jetzt schon seit 2 Wochen und alles tipp topp. Ohne Scalibor und mit Spot On hat er in der Vergangenheit immer wieder welche gehabt.
Wir verwenden es seit ca. 3 Jahren und es gab noch nie Probleme bei ihm. Monty und Curly haben eher selten Zecken,
da verwende ich pro Saision 1-2 x Advantix.
Monty bürste ich meistens nach dem Waldgang und bisher habe ich schon 2 Zecken letzte Woche dadurch gefunden was ich als viel empfinde da er sonst nicht so das Magnet ist.
Angesaugt war noch keine.
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#26
So muss dieses Thema mal wieder hoch holen. Da ich das scalibor wieder abmachen müsste. Biene hat sich nur noch gekratzt. Nun steh ich wieder mal vor dem Problem....und jetzt? Jemand noch einen Tipp? Das Zeug aus dem Fressnapf stinkt so Dolle...das ist für meine Nase schon unangenehm. Wenn damit beide Hunde in der Wohnung mit rum laufen bekomme ich Zustände!!!


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
Lieben Gruß
Schäfi2014
&
die Terrornasen Onja & Biene
Antworten
#27
Ich benutze jetzt seit gut zwei Jahren einmal im Monat Advantix (auch beim vorigen Hund) und bin damit sehr zufrieden. Es riecht gar nicht und bis jetzt schützt es zuverlässig. Dieses Jahr noch keine Zecke (obwohl andere schon klagen) und letztes Jahr eine. Keine Flöhe.
Ich tröpfle es morgens vor dem Spaziergang auf. Bis wir nach Hause kommen ist es getrocknet und bis jetzt habe ich keinerlei Nebenwirkungen gesehen. Hoffe es entwickelt sich keine Resistenz wie bei Frontline, das war zu Anfang auch gut und hat am Ende gar nicht mehr gewirkt.
Antworten
#28
(02.05.2014, 12:48)Socke schrieb: Ich benutze jetzt seit gut zwei Jahren einmal im Monat Advantix (auch beim vorigen Hund) und bin damit sehr zufrieden. Es riecht gar nicht und bis jetzt schützt es zuverlässig. Dieses Jahr noch keine Zecke (obwohl andere schon klagen) und letztes Jahr eine. Keine Flöhe.

Sach ich doch lachen
Gerti und Trudelinschen


Unvergessen Olga und Gustl
Antworten
#29
Danke, jetzt habt ihr mich überzeugt.
Das Scalibor löste bei Nicky Juckreiz aus - und half nix. Da der letztes Jahr viele Hot Spots hatte, von denen ich glaube, es war ne Flohbissallergie (TA meinte Futtermittelallergie, aber den ganzen Winter war kein Problem trotz wieder normaler Ernährung) und es gestern wieder anfing, dass er eine Stelle aufkratzte, werde ich so schnell wie möglich das Advantix besorgen.
Antworten
#30
(02.05.2014, 14:01)angiem schrieb: ... Hot Spots ... Flohbissallergie ...Futtermittelallergie....

Das war bei meinem vorigen Hund auch so. Erst Ausschlussdiät mit Pferdefleisch und Kartoffeln, die aber nichts gebracht hat. Nach einer sehr konsequenten Flohhandlung und täglichem kämmen und Desinfektion der entzuendeten Stellen waren alle Hotspots nach einer Weile verheilt und es kamen auch keine neuen dazu - außer Hundi hatte Kontakt zu verflohten Kollegen, dann hat es sofort wieder angefangen. Der Floh vermehrt sich dann zwar nicht weiter aber ein, zwei Mal beißt er auch bei ausgezeichnetem Schutz. Normale Hunde kratzen sich zweimal und gut is. Bei Hunden mit einer Allergie sieht das anders aus
Der TA meinte, dass ein Flohbiss ausreichen würde eine Flohallergie wieder auflodern zu lassen. Ich habe dann noch ein Antihistaminikum dazu gegeben, das hat geholfen.
Ab und an aufkommende Stellen habe ich sofort mit Temsilox Parasitenpuder (Skelette kleinster mariner Kieselalgen (Diatomeen) auch Kieselgur genannt) behandelt. Das hat immer gut geholfen (auch gut gegen Ameisenplagen freuen )
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Hot Spot Omi 18 4.863 29.09.2012, 22:26
Letzter Beitrag: Omi



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste