Umfrage: Habe ich mich im Punkte Hundehaltung verändert?
Ich habe mich verändert
Ich bin mir treu geblieben
kann ich selber nicht beurteilen
[Zeige Ergebnisse]
 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Veränderung
#1
Zeit bedeutet Veränderung und was haben wir uns all die Jahre verändert (das optische lassen wir mal so ein ganz klein bischen raus Smilie_girl_243) !

Früher war es normal - Hundehütte, Kette - HEUTE: Oh, nein!!!! Helft dem Tier!!!! und wir helfen!

So hat wohl jeder schon mal über sich selber gelächelt, bei Rückblicken.


Noch ein Beispiel:

Ein ganz liebe gestandene ältere Dame ist stolze Hundebesitzerin, JETZT, denn sie selber hat sich über die dummen Hundehalter viele Jahre amüsiert.

Die mussten ja bei Wind und Wetter raus und ausschlafen ging schon gar nicht.
Die Armen, einfach mal paar Tage spontan wegfahren usw. usw.


Heute sagt sie selber, was habe ich verpasst ohne Hund und wie dumm war ich früher.

Meine ganz große Hochachtung für soviel Ehrlichkeit!!!!




Was habt ihr selbst oder bei Anderen an Veränderungen erleben dürfen.

Ich bin gespannt auf Eure Erfahrungen Smilie_girl_054
Antworten
#2
(03.10.2013, 22:16)Omi schrieb: Was habt ihr selbst oder bei Anderen an Veränderungen erleben dürfen.

Eine Veraenderung habe ich gerade schwarz auf weiss bekommen zwinkern die letzten drei Jahre stieg mein Cholesterin stettig an, bis kurz unter Ende von Normalwert. Seit einem Jahr ess ich etwas mehr Gemuese und Aehnliches und nun ist er wieder unter meinem Startwert von vor drei Jahren.

So das wirst du aber wohl nicht gemeint haben Lol27
Kathi, Lu und Pai
Antworten
#3
Na klar, wenn es Dir bei der Hundeausbildung hilft... Smilie_girl_054

Meine zunehmende Umfangserweiterung hilft mir z.B. sehr wenig bei der Arbeit mit den Hunden.Verärgert

Aber der andere Hund (innerer Schweinehund) sucht noch den Porsche unter den Hundetrainern, oh sorry, dass ist ja laut gestriger Fernsehsendung Herr Rütter.

Aber der scheint für seinen inneren Schweinhund auch noch zu suchen.

Lol27 Lol27 Lol27 Lol27 Lol27
Antworten
#4
Wir sollten Rütter in unseren Abnehmthread aufnehmen... und den mal wieder aufleben lassen zwinkern
[Bild: b18ft3cnd1u8rdgsa.jpg]
Antworten
#5
Omi ich habe mich veraendert, habe mich weiterentwickelt, ich bin mir aber auch treu geblieben und haben mich wieder gefunden.

Wie angekuendigt meine Gedanken aus unserem Quasselbeitrag, denn hier gehoert es eigentlich hin.
Wie schwer ist es mir gefallen meinen wunderbaren Schaeferhund so zu akzeptieren wie sie ist? Wie viele Jahre habe ich fuer meine Entwicklung gebraucht? ... Meine Guete dann hat sie eben manchmal Stress, na und! So ist sie eben. Diesen Stress hat sie auch nicht in dem Masse, wenn ich in solchen Momenten nicht noch kuenstlich Druck und Stress mache, dann bekommt sie sich selber in den Griff.
Dann ist sie eben mal bockig und will ihren eigenen Kopf durchsetzen, na und, solange sie sich und andere nicht gefaehrdet, was tut mir das wenn ich sie lasse?
Auf eine Hundewiese brauch ich mit ihr auch nicht gehen, da wuerde sie erstmal die Unordnung aufraeumen ... und weisst du was, mit Sicherheit auch zu Recht! Aber ehrlich gesagt ist sie viel zu gut fuer solche Idioten. Nein sie wird nie ein Hund sein, die sich Unhoeflichkeiten einfach gefallen laesst, sie hat Ansprueche. Und sie kann sich mit Hunden auseinander setzen und sie moechte es. Ich hab ueber die Jahre immer wieder Vertrauen in sie verloren und sie verunsichert und wirklich gestresst und sie so ihrer Faehigkeiten beraubt.
Ich glaube dieses Jahr hat es mal wieder nochmal Klick gemacht, nachdem ich superfrustriert von einem Besuch bei Thomas gegangen bin. Ich hab sie jahrelang in eine Form pressen wollen, in die sie nicht passt, auch in letzter Zeit noch. Sie ist so wundervoll und so voller Ideen und sie hatte der Welt so viel zu bieten, sie hat Leben beruehrt und veraendert weiter ueber unsere Familiegrenzen hinaus. Sowas kann Pai gar nicht.
Wenn ich mir sie und Pai ansehen, dann ist er einfach irgendwie langweilig, er hat nicht die Persoenlichkeit, die sie hat. Er ist aber auch mein Herzchen und er ist gut so wie er ist. Nein sie passt stressund wortlos nicht ueberall rein wie Pai, das muss sie nicht, sie ist etwas Besonderes und er auch. Das sind alle Hunde und ich wuensche ihnen das ihre Menschen dieses sehen.

Ja ich habe mich veraendert, ich habe hoffentlich endlich verstanden, das sie ist wie sie ist und das ist sehr gut so. Ich habe auch gelernt, das ich bin wie ich bin und das ist auch nicht so schlecht.

In diesem Sinne alles Liebe an euch alle und eure vierbeinigen Begleiter!
Kathi, Lu und Pai
Antworten
#6
191 standing ovation 191



Danke Smilie_girl_054 für diese ehrlichen Worte

So eine klare herzliche Aussage
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Frodos Veränderung und unsere Beziehung Julia 7 1.352 26.02.2010, 18:58
Letzter Beitrag: Julia



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste