Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ein zerissenes Hosenbein
#1
Montag, Schule, Rambo liegt brav neben mit in seinem Körbchen. Mittagspause, pullern gehen- zwei Sekunden später hat eine völlig fremde Frau ein zerissenes Hosenbein. Von unten nach oben komplett einmal zerfetzt. Hätte ich keine Leine dran gehabt hätte das Bein wohl mit Sicherheit zum Arzt gemusst.

Ich bin grad fix und alle.
Antworten
#2
Du lieber Himmel!!!!

Was hat ihn denn geritten?
Gerti und Trudelinschen


Unvergessen Olga und Gustl
Antworten
#3
Ich habe keine Ahnung, ich habe es nicht kommen sehen. "Das hat der noch nie gemacht"

Nee, stimmt ja nicht mal, aber bisher wußte ich meist warum. Scheiße ey... traurig
Antworten
#4
traurig
Kathi, Lu und Pai
Antworten
#5
Oh nein. Ich hatte gar nicht mitbekommen, dass Du ihn nun doch mitnehmen darfst. Und dann SOWAS? Das könnte das Ende bedeuten.

Wie ist die Betroffene denn damit umgegangen? Konntet Ihr es regeln, ohne dass eine tierische Welle davon gemacht wurde?

Verdammter Mist! Drücke Dir die Daumen, dass es keine Konsequenzen hat. Maulkorb vielleicht als Sicherheitsgefühl für Dich und die anderen???

LG Anja
[Bild: b18ft3cnd1u8rdgsa.jpg]
Antworten
#6
Die Betroffene war ganz nett. Hier ist ein kik im Gebäude, sie hat sich eine Hose geholt und ich habe ihr das Geld dafür wieder gegeben. Bin dann später nochmal hin gucken wie es ihr geht, da haben wir uns allgeimen unterhalten und sie hat mich beruhigt. (Sie ist so ein Mensch, der ein ganz unfreundliches Gesicht hat, aber sehr nett ist wenn man sich ran traut.)
Das Ganze ist nicht hier oben passiert, so das ich erstmal keinen Ärger habe.

Nur kann ich es dabei ja nicht belassen jetzt.... Und hab keinen Plan was ich machen kann und sollte.
Antworten
#7
Hast du denn inzwischen eine Idee, was ihn geritten haben könnte?
Ein Experte ist eine Person, die jeden möglichen Fehler in einem sehr begrenzten
Arbeitsfeld schon einmal gemacht hat.
Niels Bohr
Antworten
#8
Ich würde mit ihm ein gut aufgebautes Maulkorbtraining machen, dann trägt er den, wie ein Halsband und sieht es als etwas völlig Normales an. Damit kann er trinken, Leckerlies naschen, und wenn Du mit ihm draußen bist, kann das Ding ja auch ab.

Damit bist Du entspannt und gut.

Oder er ist, so lange Menschen um ihn herum sind, in einer Box. Finde das gar nicht so kompliziert.

LG Anja
[Bild: b18ft3cnd1u8rdgsa.jpg]
Antworten
#9
Also ich habe die Situation schon hundert mal überdacht und weiß nicht was da los war. Ich habe ihn danach ja in seine Box gesperrt und diese auch zu gemacht, die steht sonst immer offen. Wenn er mal in eingesperrt ist, jault er wie blöde, das hat er den tag nnicht gemacht, als wenn er wußte....
Als wir dann nachmittags Feierabend hatten, hat er hier nochmal doof getan und jemanden angeknurrt. In dem Moment dachte ich, der muss irgendwas haben, zwei Mal an einem Tag so ein Verhalten.

Wenn ich jetzt mit ihm raus gehe, das mache ich so drei Mal am Tag, zum Pullern, ist mir immer ganz mulmig.

Auf unserem Platz ist er der liebste Hund der Welt. Montag bis Mittwoch kam er gar nicht mehr aus seiner Kiste wenn ich nichts gesagt hatte, seit heut versucht er schon wieder dann auch mal unter meinem Schreibtisch zu liegen wenn ich den Raum verlasse.

Bin ratlos und hab Angst.
Antworten
#10
... coffee
Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste