Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Fluglärm
#1
Hallo

Wir haben ein Problem, bei dem ich mal einige Denkanstöße und Ratschläge gebrauchen könnte.

In Müritzhausen gibt es häufiger Tage, an denen stundenlang Düsenjets ihre Trainingsflüge absolvieren und somit ein
ständiger Geräuschpegel am Himmel ist. Hierbei hat Trudel zunehmend Stress.
Und ich meine echten Stress. Sie steht hechelnd neben uns, verkriecht sich in die hintersten Ecken.
Im letzten Herbst kam es sogar vor, dass sie nicht mit mir im Garten blieb, sondern sich im Keller eine "sichere" Ecke suchte.
Tagsüber geht sie fast gar nicht mehr allein in den Garten, erst wieder abends, da fühlt sie sich wohl sicher.
Wenn wir spazierengehen, scheint sie das überhaupt nicht zu jucken. Ich dachte mir, nun gut, hier ist sie eben abgelenkt.
Mein Mann meint, der Stress setzte mit den Schilddrüsenhormonen ein. Zeitlich kommt das zwar hin, aber ein Zusammenhang?

Nun waren wir ja fast 2 Wochen in und um Frankfurt herum zu Besuch, wo permanenter Flugverkehr/-lärm ist und
zwar erheblich aufdringlicher, als hier bei uns.
Wir waren sogar 2 Tage bei Bekannten, die Luftlinie ca. 2 km von Flughafen entfernt wohnen und wo bei etwa 700 Starts am Tag
permanent das Geschirr im Schrank bebt.
Hat Trudel sich daran gestört? NEIN! Es war ihr Wurst.
Auch ohne Ablenkung hat sie friedlich im Wohnmobil oder in den Wohnungen geschlummert ohne auch nur die geringste Reaktion zu zeigen.

Also haben wir es hier wohl mit einer nicht generalisierten Angst zu tun, die nur auf Daheim beschränkt ist.
Ich könnte wirklich nicht erklären, wie sich das Ganze eingeschlichen hat, aber irgendwie war es da.
Wir haben schon im letzten Jahr versucht, Trudel in ihrem Stress nicht zu bestärken, indem wir sie ignorierten.
Aber das schien die Sache bei ihr nur zu verschlimmern.
Ich würde ihr(und uns) so gern den Stress nehmen, bin aber grad ziemlich ratlos.

Bitte um Ideen.
Gerti und Trudelinschen


Unvergessen Olga und Gustl
Antworten
#2
(14.04.2013, 10:57)Gerti schrieb: Mein Mann meint, der Stress setzte mit den Schilddrüsenhormonen ein. Zeitlich kommt das zwar hin, aber ein Zusammenhang?

ähm gerti kannst das mir mal erklären, was meinst damit, versteh ich jetzt nicht. da steh ich grad auf der leitung kopfkratz
Antworten
#3
Hallo Gerti,

sowohl vom Geräuschpegel als auch vom Frequenzbereich und auch von der Art und Weise wie der Lärm auftritt (Großraumflugzeuge: langsam an-/abschwellender Geräuschpegel, Kampfjets: schnell an-/abschwellender Geräuschpegel) unterscheiden sich die zwei Situationen schon rein physikalisch.

Würde ich bei der Problembehandlung miteinbeziehen.
Gruß
Olivier
___________________________________
Ich will nicht kopieren. Ich will verstehen.
Antworten
#4
Hallo happy

Vor knapp 2 1/2 Jahren wurde Trudel wegen ihrer Unterfunktion eingestellt.

Und ungefähr seit dieser Zeit zeigt sich auch der Stress bei Flugzeugen.

Reicht das, um von der Leitung runter zu kommen? freuen

Danke Olivier für den Hinweis. Aber anfangen kann ich damit noch nichts.
Gerti und Trudelinschen


Unvergessen Olga und Gustl
Antworten
#5
ja danke jetzt hab ichs verstanden lachen

nu stellt sich mir die frage ist sie richtig eingestellt ? aber so ungewöhnlich ist das bei sh-problemen nicht das hunde da sehr sensibel reagieren bei bestimmten dingen.
das problem ist das trudel wie du schon gesagt hast halt den fluglärm ortsgebunden generalisiert hat.
Antworten
#6
Hallo Gerti,

mal ganz einfach ausgedrückt, würde ich die unterschiedlichen Geräusche erst ausklammern, wenn sich Trudel beim Überflug eines Großraumflugzeugs über euren Garten genauso verhält wie beim Überflug eines Kampfjets.

Da es wahrscheinlich schwer sein wird, eine Airline zu bewegen über euren Garten zu fliegen, kannst Du mal bei youtube mit den Suchwörtern "F-18 demo" (für Kampfjet) und "Boeing 747 demo" (für Großraumflugzeug) ein paar Clips finden, bei denen man die Unterschiede im Geräusch hören kann. Oder aber Du machst mal einen Ausflug zum nächsten größeren Flughafen.
Gruß
Olivier
___________________________________
Ich will nicht kopieren. Ich will verstehen.
Antworten
#7
@ happy

Ja, mehrere Fachleute und TÄ bestätigten, dass ihre Werte top sind.
Und ihre Ängstlichkeit war ja eines der Symptome für die Unterfunktion.
Sie wird zwar nie ein Rambo sein, aber seit der Behandlung ist sie erheblich sicherer und ausgelichener.
Und früher hat sie sich auf die Jets ein Ei gepellt.

@ Olivier

Meinst du, ich sollte anhand der Demos testen, wie Trudel reagiert?
Da kann ich dir schon jetzt sagen, dass sie sich gar nichts anmerken lässt, weder beim einen, noch beim anderen.
Sie unterscheidet nämlich sehr gut, ob real oder nicht. Die Erfahrung habe ich schon öfters gemacht, speziell bei Feuerwerk.
Auf dem nächst größeren Flugplatz war sie schon häufiger. Dort hat sie sowohl Landung, als auch Start eines Flugzeuges sehr gelassen beobachtet.

Letztes Jahr kam mal ein Rettungshubschrauber ziemlich dicht über unseren Garten geflogen, weil er im Dorf landete.
Das fand sie auch nicht sonderlich bedrohlich aber auch nicht gerade toll.
Gerti und Trudelinschen


Unvergessen Olga und Gustl
Antworten
#8
Düsenjets produzieren diese Überschall-Knalls, die anderen nicht. Vielleicht hat Trudel verknüpft, dass die Jets so etwas produzieren KÖNNEN und hat Probleme mit den Knalls, nicht aber unbedingt mit dem Fluggeräusch selbst. Sie hat möglicherweise verstanden, dass die Gefahr des Knallens nur von der einen Sorte ausgeht.

Oder sie hat bei Euch im Grundstück etwas völlig anderes, was Du damals gar nicht mitbekommen hast, mit dem Geräusch verknüpft.

LG Anja
[Bild: b18ft3cnd1u8rdgsa.jpg]
Antworten
#9
Hallo Gerti,

nein, das meinte ich nicht.
Der Hinweis war eher für Dich gedacht, da ich nicht weiß, ob Du zu den Menschen gehörst, die zwischen Großraumflugzeug und Kampfjet keinen Unterschied machen (wenn es um den Lärm geht).

Ich würde mal Trudels Verhalten beim schnellen An- und Abschwellen des lauten Geräusches beobachten.

(Ein Hubschrauber ist ebenfalls sehr laut, erzeugt aber kein schnelles An-/Abschwellen des Geräusches.)
Gruß
Olivier
___________________________________
Ich will nicht kopieren. Ich will verstehen.
Antworten
#10
Also heute war wieder so ein Tag und ich habe die Geräusche mal ganz genau beobachtet.

Es ist keins dieses schnellen An- und Abschwellen, das man von tiefer fliegenden Jets kennt.
Die Flugzeuge scheinen sich in sehr großer Höhe zu bewegen und es handelt sich eher um ein garnicht mal sooooo lautes
Getöse, sondern mehr um ein länger anhaltendes, fast verhaltenes Geräusch, das auch nicht diesen krassen Lautstärkenhöhepunkt erreicht.
Gerti und Trudelinschen


Unvergessen Olga und Gustl
Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste