Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Achten eure Hunde aus „freiem Willen“ auf euch?
#1
Achten eure Hunde aus „freiem Willen“ auf euch?
Antworten
#2
Eine sehr interessante Umfrage.
Jedoch nicht ganz einfach zu beantworten, da muss ich erstmal drüber nachdenken.
Wenn die Sonne niedrig steht, werfen selbst Zwerge einen langen Schatten.



Liebe Grüße von der Mecklenburgischen Seenplatte
Thomas
Antworten
#3
Finde die Frage auch total interessant, aber evt. fehlt ein Punkt, man könnte noch sowas wie meistens oder so einfügen?!

Ich denk mal genauer drüber nach freuen

lg
Tany, die auf Antworten gespannt ist
Antworten
#4
Das ist wirklich eine interessante Frage.

Ich erinnere mich bei meinen Hunden an meinen Kopf. Wenn ich mal so in Gedanken versunken war, das ich für einen Moment nicht wachsam jede Sekunde wusste wo sie sind und für eine Sekunde erschrak, waren sie plötzlich da und sahen mich verwundert an. So, als würden sie mir mitteilen, was haste denn, wir sind doch alle da ?

Ich kann also mit den Leuten sprechen und meine Hunde sind dennoch immer wachsam. Manchmal habe ich Momente, Tage, Situationen, in denen mein Verstand das nicht lässt, dann passe ich auf, drehe mich ständig um und die Hunde sind dann auch nicht so wachsam. Erst wenn ich die Kontrolle ablasse, sind sie wieder die selbstachtenden.

Ich finde es ist der beste Beweis dafür, ob ein Hund wirklich mit dir gehört. Meine Hunde achten auf mich, vor allem der Große, der ja noch schneller seine Runden geht als der kleine. Er ist manchmal ausser Sichtweite, jedoch immer auf uns achtend und wartend, ganz von alleine. Der kleine entdeckt noch viel seine Welt, aber auch er ist schon zuverlässig am selbst nachsehen und achten, ob wir weiter gehen.

Den Großen habe ich mal immer getestet. Er ist ein Wegbereiter und gern immer ein ganzes Stück vor uns. Damit er diesen Freiraum auch haben kann, muss er zuverlässig um die Ecke, wo ich ihn nicht sehen kann, die Leute in Ruhe lassend warten. Ich ließ ihn also vorlaufen und blieb ohne ein Wort einfach stehen, als er um die Ecke war. Nach der Zeit, die ich ebenfalls um die Ecke kommen müsste, sah ich seinen Kopf um die Ecke spitzen, er sah nach mir. Tolles Gefühl ist das.

Grüße

Jacky

.... Um die Natur erkennen, muss Mensch ihre Geschöpfe verstehen.
Um ein Geschöpf verstehen, sollte Mensch in ihm den Bruder sehen.....
[Bild: helgaslotussmiley.gif]
Antworten
#5
Huhu,
jaaa meine Hunde achten aus freiem Willen auf mich. Bei mir ist es ählich wie bei Jacky freuen
Oft lasse ich bei meinen Spaziergängen meinen Gedanken den freien lauf und trotte so vor mich hin... und meist sind dann meine Hunde aufmerksamer als ich zwinkern

Lieber gruß Julia
[Bild: 2957386.jpg]
Antworten
#6
Mit Sicherheit achtet Rowdy wenn er es dann tut, freiwillig auf mich!
Antworten
#7
Julia schrieb:Huhu,

Oft lasse ich bei meinen Spaziergängen meinen Gedanken den freien lauf und trotte so vor mich hin... und meist sind dann meine Hunde aufmerksamer als ich zwinkern

Wenn ich so darüber nachdenke, fällt mir auf, dass Paula dann besonders auf mich achtet bzw. aufmerksam ist.
[Bild: IMG_0206.jpg][Bild: IMG_0792.jpg][Bild: IMG_0608.jpg][Bild: IMG_0318-1.jpg][Bild: IMG_0010-1.jpg]

Urteile nie über einen Menschen, bevor du nicht 10 Meilen in seinen Schuhen gelaufen bist...
Antworten
#8
Das beantwortet aber alles noch nicht die Frage nach dem warum? lachen lachen

achtet Wuffel auf dem offline-Spaziergang auf uns
- weil er uns lieb hat?
- weil er meint er muss auf uns aufpassen?
- um nichts zu verpassen?
- weil er ängstlich ist und Nähe sucht...?
- ...?

Bei Meggie fällt mir das hier als erstes ein:
Ich habe gerne kleine Spieli dabei und wenn ich unterwegs bin zu Fuß oder Rad versuche ich immer eins in die Pampa zu werfen OHNE dass mein Hund das mitbekommt. Irgendwann bleibe ich dann stehen und schicke sie Balli suchen, eine herrliche Auslastung (je nach Größe des Suchgebietes).
Nach einiger Zeit war es mir fast nicht mehr möglich unbemerkt ein Bällchen zu wegzuwerfen,
... Meggie achtet seehr gut auf mich, und ganz freiwillig ... *lol* lachen lachen
LG,
Ulrike.

[Bild: a010.gif] [Bild: a010.gif]
Antworten
#9
Also wenn ich mit Kira allein unterwegs bin trottelt sie die ganze zeit oder besser die meiste zeit neben mir her, und wartet, das wir endlich mal was tolles machen.
Manchmal achtet sie aber auch auf mich, weil sie meint, sie müsste auf mich aufpassen, und mich unter kontrolle halten, aber das wird immer weniger.

Es geht mir auch öfter so, das ich im Gedanken bin, ich dann plötzlich auch nen Schreck bekomme und Kira suche, sie steht dann auch hinter mir, mit diesem was ist denn los Blick


Also ich würde sagen, kira achtet aus freien Willen auf mich.

LG
Tany
Antworten
#10
Trailer schrieb:Das beantwortet aber alles noch nicht die Frage nach dem warum? lachen lachen

achtet Wuffel auf dem offline-Spaziergang auf uns
- weil er uns lieb hat?
- weil er meint er muss auf uns aufpassen?
- um nichts zu verpassen?
- weil er ängstlich ist und Nähe sucht...?
- ...?

Das finde ich schoen. Warum achten wir auf unsere Hunde? Weil wir sie lieb haben, weil wir auf sie aufpassen wollen, weil wir nichts verpassen wollen, weil wir vielleicht nicht aengstlich sind aber doch Naehe suchen ...


Lucy achtet auf mich, genau wie ich auf sie achte. Beide aus freiem Willen, wir gehoeren doch zusammen. Da achten wir aufeinandern und achten uns. Nicht Jacky zwinkern
Natuerlich gibt es Momente wo sie nicht auf ein Wort von mir achtet, weil sie abgelenkt oder aufgeregt ist. Aber dann gibt es auch Momente wo ich nicht auf einen Blick von ihr achte.

freuen
Kathi, Lu und Pai
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Sind Eure Hunde bei Tasso registriert? Jasmin 57 17.919 29.10.2010, 19:16
Letzter Beitrag: Lennon
  Dürfen "Eure Hunde/Euer Hund" im Bett schlafen? Jasmin 201 24.849 19.10.2010, 19:59
Letzter Beitrag: Lennon
  Wie haben Eure Hunde/Katzen Alles Überstanden? Stefan 8 3.117 02.01.2010, 12:40
Letzter Beitrag: Pebbles07
  Wo sind Eure Hunde wenn Sie alleine zu Hause sind? Pebbles07 26 7.280 12.12.2009, 13:40
Letzter Beitrag: Paeuli



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste