Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Quasseln im November
#11
Das ist ja krass. Bei euch wirkt alles so ländlich idyllisch.
[Bild: IMG_0206.jpg][Bild: IMG_0792.jpg][Bild: IMG_0608.jpg][Bild: IMG_0318-1.jpg][Bild: IMG_0010-1.jpg]

Urteile nie über einen Menschen, bevor du nicht 10 Meilen in seinen Schuhen gelaufen bist...
Antworten
#12
(04.11.2012, 10:00)Paeuli schrieb: Das ist ja krass. Bei euch wirkt alles so ländlich idyllisch.

Na, ich bin natürlich nicht dafür Hunde abzuschiessen, finde es aber auf dem Lande auch sehr idyllisch und zwar gerade für die Wildtiere. Das es leider aber nicht zur Selbstverständlichkeit unter Hundebesitzern gehört, seine Hunde auf den Wegen laufen zu lassen, nicht abrufbare Tiere an der Leine zu lassen usw sehe ich hier recht häufig Hunde die alleine "spazieren gehen". Nee, na klar, die jagen nicht...die drehen nur alleine ihre Runde.

Ich kann auch gut die Landwirte verstehen, die es nicht lustig finden, wenn sich Hunde auf ihren Mähwiesen lösen. Hundekot verdirbt das Heu und die Silage, das frisst kein Tier mehr.

Die Jagdpächter hier haben mich anfangs auch auf meine freilaufenden Hunde angesprochen, inzwischen gibt es eine Art gegenseitiges Einverständnis: wir bleiben auf den Wegen, gehen nicht zu den Zeiten, in denen gejagt wird durch den Wald oder am Waldrand etc und sie lassen uns in Ruhe. Dem einen oder anderen habe dann seinen Yachtterrier zwinkern zurückgebracht als dieser mal alleine "spazieren ging" und nun ist Frieden.

Fliege
Ein Experte ist eine Person, die jeden möglichen Fehler in einem sehr begrenzten
Arbeitsfeld schon einmal gemacht hat.
Niels Bohr
Antworten
#13
Woher wisst ihr, wann gejagt wird?
[Bild: IMG_0206.jpg][Bild: IMG_0792.jpg][Bild: IMG_0608.jpg][Bild: IMG_0318-1.jpg][Bild: IMG_0010-1.jpg]

Urteile nie über einen Menschen, bevor du nicht 10 Meilen in seinen Schuhen gelaufen bist...
Antworten
#14
Also es ist definitiv so, das hier Hunde im Wald an der Leine zu halten sind.
Die Förster sind ständig unterwegs, auch wenn keine Jagd angekündigt wird.
Es ist Brut- und Setzzeit und da gibt es Regeln.
Auch auf den Feldern oder am Rande, stehen hier Hochsitze.
Wir haben hier gar keine großen Wälder, immer nur so kleine Abschnitte, aber halt massig Wild. Wir gehen z.B. bei schlechtem Wetter in dem im Zeitungsartikel erwähnten kleinen Wald, bei gutem Wetter hier in die Dakendorfer Gründen, die Fläche ist größer aber halt nicht so geschützt wenn es regnet. Beide Waldflächen sind ungefähr 3 km von uns entfernt und wir fahren mit dem Auto hin und gehen dann dort spazieren.

Ich finde das mit den Hunden sehr traurig. Die Besitzer hatten schon eine Auflage und haben nicht für die Sicherheit
Ihrer eigenen Tiere gesorgt, unabhängig davon, das es natürlich schrecklich ist, das hier Jemand mal einfach durch die Gegend ballert, anscheinend privat.
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#15
(04.11.2012, 10:44)Paeuli schrieb: Woher wisst ihr, wann gejagt wird?

1. Jahreszeit. dann weisst du auch fast, was gejagt wird.
2. Tageszeit und Ort
3. Absprache mit den Jagdpächtern
Ein Experte ist eine Person, die jeden möglichen Fehler in einem sehr begrenzten
Arbeitsfeld schon einmal gemacht hat.
Niels Bohr
Antworten
#16
http://www.ljv-sh.de/index.php?option=co...&Itemid=97
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#17
(04.11.2012, 10:00)Paeuli schrieb: Das ist ja krass. Bei euch wirkt alles so ländlich idyllisch.

Das ist es auch, so ländlich und idylisch das es eben viel Wild und Land gibt. Wir sind umgeben von Feldern und diesen Mini-Wäldern.
Sehe täglich Rehe und Kaninchen sowie Fasane.

Aber genau das ist eben der Punkt an der ländlichen Idylle, genau wie die freilaufenden pöbeligen Hunde hier... die mir echt ein Dorn im Auge sind, also 2 davon. Sollte der eine uns nochmal angreifen, dann zeige ich die Besitzer in jedem Fall an. Soviel zu der ländlichen Idylle aber bis auf das und eben den Kreissägen-Terror ist es schön ruhig, grün und beschaulich mit guter Luft lachenlachen
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#18
Hab heute eine Geschichte von einer ehemaligen Bekannten gelesen. Ihr 5monatiger 'Welpe' machte sich selbstaendig und lief auf Vater und Kind zu, wohl auch hoeflich im Bogen und von der Seite. Sie wollte Hallo sagen, der Vater stellte sich vors Kind und trat die Huendin, ohne die Besitzerin anzusprechen, zwei Mal.
Meine Bekannte war der Meinung, warum geht der da spazieren, wenn der Hunde hasst? Er haette sie ansprechen sollen, bevor er den Hund trat. Der Hund ist so unterentwickelt, die sieht noch aus wie ein Welpe. Ausserdem haette der Mann sehen muessen, das die Huendin nur freundlich war.

Da faellt mir nur ganz wenig Sympathie fuer die Hundebesitzerin ein.
Kathi, Lu und Pai
Antworten
#19
Habe dieser Tage erfahren, dass wohl mindestens ein Hund von den hier in Cuxhaven vor wenigen Wochen ausgelegten Giftködern gestorben ist. Es waren Hackbällchen mit Rattengift drin.

Was mich an der Geschichte am meisten störte, die Zeitung hatte noch am Tag des ersten Fundes dieser Bällchen (war eine Kundin von mir, deren Hund das NICHT angerührt, aber angezeigt hat) Meldung über den Fund mit Foto. Sie wollten aber die Analyse des Inhaltsstoffes (türkisfarbene Kugel von Mett ummantelt) abwarten, bevor sie einen winzigen Warn-Artikel über eine Woche später druckten.

Dinge, die ich nicht verstehen kann. Man muss ja nicht schreiben, dass es vergiftete Bällchen sind, so lange das nicht erwiesen ist, aber man kann doch VERDÄCHTIGE Bällchen schreiben, und wo sie überall gesehen wurden.

Das macht MICH wütend. Für was brauchen wir dieses Fischeinwickelblatt.
LG Anja
[Bild: b18ft3cnd1u8rdgsa.jpg]
Antworten
#20
Ja, das ist traurig.
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Quasseln im November Trailer 3 1.700 02.12.2014, 21:46
Letzter Beitrag: Dieselross
  Quasseln im November Omi 35 7.477 29.11.2013, 13:32
Letzter Beitrag: Anja
  Quasseln im November Omi 165 24.159 01.12.2011, 23:33
Letzter Beitrag: Omi
  Quasseln im November DiSchu82 342 25.556 02.12.2010, 13:55
Letzter Beitrag: Dieselross
  Quasseln im November Jasmin 74 7.404 30.11.2009, 17:45
Letzter Beitrag: Paeuli



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste