Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Boston Terrier im Schutzdienst
#1
Was meint Ihr?? Geht das überhauüt??

Habe da so einen blöden Gedanken im Kopf, das ich das sooo gerne machen würde mit Pebbles!! Klar kann man mit einem kleinen Hund das ganz nicht so machen wie mit einem großen, aber ich würde sooo gerne Schutzdienst machen.

Ich habe aber noch nicht wirklich viel Ahnung davon
Antworten
#2
Warum möchtest du das machen? Was sind deine Erwartungen, und was ist dein Ziel?

interessierte Grüße
Tany
Antworten
#3
Erwartungen habe ich eigentlich keine!! Also an meinen Hund nicht!

Ich finde den absoluten Gehorsam toll, und ich denke, das gerade das verbellen, das Gelände absuchen Pebbles Spaß machen würde.

Klar, ich werde mit meinem Hund keinen Figuranten "erlegen", Fährten dürfte ja nicht das Problem sein und der Rest könnte ja auch gehen.

Ich finde den Sport was ich bisher gesehn habe und gehört habe einfach toll.
Antworten
#4
Hi,

Ich muss sagen, ich bin kein Freund davon, weil ich es furchtbar finde wie die Hunde dort behandelt werden teilweise.

Das mein Hund auf mich hört bekomme ich auch anders hin, mein hund muss nicht wie angeschossen ins Platz fliegen. Und Fährtenarbeit kann man auch ohne Schutzdienst machen.

Ich hab bis jetzt noch nicht so richtig den Sinn in diesem Schutzdienst gesehn. Sicher werden so Schutzhunde für den Sicherheitsdienst und Polizeihundedienst gebraucht, aber ich finde es nicht ok, wie die die Hunde behandeln, und das die Hunde dort sehr oft als Maschinen benutzt werden. Die sind immer der Meinung, hunde müssen funktionieren

LG
Tany
Antworten
#5
Ja, einen guten Platz zu finden ist nicht leicht!!!! Aber den hätte ich durch eine Bekannte. Wenn die das überhaupt machen mit meinen Minis freuen
Antworten
#6
Ich bin auch Schutzdienst Gegner, das sollten wirklich nur die Hunde tun, die es für ihren Job brauchen!
Ich kenne zu viele Hunde die Schutzdienst machen bissig und unsozial sind!
Antworten
#7
Magst du vielleicht erzählen, was dir an dem Platz dort gefällt, und wie die dort arbeiten?

LG
Tany
Antworten
#8
Ich war noch nicht auf dem Platz, aber eine Freundin geht da schon recht lange hin. Es war ja erstmal eine grundsätzliche Frage. Da will ich erst nachdenken, bevor ich auf einem Platz die Pferde scheu mache freuen
Antworten
#9
Wenn du dich dafür interessierst, dann geh doch einfach mal schaun, was die dort so machen, wie die arbeiten, und wie die trainieren.. so kannst du dir selbst einen Eindruck darüber machen.

lg
Tany
Antworten
#10
Als ich Joey bekam, was ja nun schon bald neun Jahre her ist, waren die Ansichten ja noch ....Steigerung von anders?.... als jetzt. Ich bin damals mal auf nen Hundeplatz, kannte aber das Wort Schutzdienst nicht und wollte einfach mal gucken was man auf so nem Hundeplatz macht.
Da liefen dann fast ausschließlich Schäferhunde rum, zumindest nur große Hunde. Ich hab es bei dem "Ich wollt mal gucken" belassen, weil ich von allen Seiten belächelt wurde.

Heute würde man wohl nicht mehr belächelt werden, aber auch kaum in den Schutzdienst eingeordnet werden.

Ich persönlich habe auch keinen so tollen Eindruck von der Sache. Aber es kommt ja drauf an was man draus macht, wie man seinen eigenen Stil dabei findet, ohne sich von den üblichen Methoden mitreißen zu lassen.

Ich kann mir aber vorstellen, dass vielleicht Obidience was für dich wäre, da geht es doch auch um Gehorsam soweit ich weiß...
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Pro und Contra Schutzdienst amazone 172 25.340 16.10.2010, 10:56
Letzter Beitrag: Thomas



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste