Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Frodo & Emil haben Gift gefressen
#1
Hallo Ihr lieben,

auf unserer Morgenrunde heute Morgen haben Frodo & Emil an unterschiedlichen Stellen gekochtes Hähnchenfleich und Käsewürfel versetzt mit roten Punkten gefressen. Frodo so ziemlich zum Anfang des Weges und Emil direkt neben einer Parkbank ein Stück im Busch.

Ich bin nur gucken gegangen weil Emil eiin Stück des Fleisches aus dem Maul gefallen ist, ja und dann kam der Schock ein riesen großer Haufen gekochtem Hähnchenfleisch mit Käsewürfeln und überall versetzt mit roten Punkten!

Arno blieb zum Glück verschont denn der lief die ganze Zeit hinter mir.

Hab danach die Hunde eingepackt und bin zum Doc gefahren, der hatte glücklicherweise noch auf ,denn wir hatten 10 vor 11. Ja beide haben eine Spritze zum Erbrechen bekommen und es kam einiges an Hähnchenfleisch + Käsewürfel zum vorschein. Und Frodo wo ich eigentlich dachte, er hätte direkt am Anfang des Weges Katzensch... gefressen hatte auch Hähnchenfleich aufgenommen. Also wurde das auf dem ganzen Weg verteilt.

Die beiden Jungs waren nach der ganzen kotzerei ganz schön fertig,haben aber zur Sicherheit nochmal Vit K gespritzt bekommen, fals doch etwas in der Zeit bis zum Doc von der Magensäure aufgenommen wurde.

Mich macht das ganz schön sauer! Habe die Polizei informiert, die lokale Presse die direkt einen Onlineartikel auf die HP gesetzt hat und durch eine liebe Freundin wurde es auf FB geteilt. Alle Hundebekannte habe ich angerufen und informiert. Es ist nicht auszudenken was passiert wäre, wenn ich nicht gucken gegangen wäre! Nachdem was mit den beiden kleinen Hunden meiner Freundin passiert ist vor einem Jahr.

Im Zeitungsartikel stand, das Mitarbeiter des Zentralen Betriebshofes auf dem Weg seien um alles an Fleisch aufsammeln und der Betrieb darum warnt seine Hunde dort frei laufen zu lassen.

Bitte passt gut auf eure Vierbeiner auf!!!

LG Julia
[Bild: 2957386.jpg]
Antworten
#2
Oh ja, ich drücke die Daumen das sie es gut überstehen.
Gut das Du sofort gehandelt hast.
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#3
drücke dir die daumen das deine zwei es packen werden zwinkern
ich kommentiere mal lieber nicht was sich so einige zeitgenossen die wir mitmenschen nennes so denken wenn sie solche dinge tun schimpfen
Antworten
#4
Konnte der Arzt eigentlich die roten Punke genau als Gift identifizieren oder will er die Probe testen?
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#5
Jasmin ich war leider nicht so fix und habe etwas von dem Fleisch mitgenommen. Aber der TA sagte das die roten doch recht hellen Punkte schon ein indiz für Rattengift sein könnten. Mitarbeiter des Betriebshofes haben das Fleisch ja aufgesammelt vllt lassen die das ja Untersuchen.
[Bild: 2957386.jpg]
Antworten
#6
Puh. Wie geht es Deinen Hunden denn heute? Finde, Du hast echt schnell und gut reagiert.

Was müssen Menschen für einen irrsinnigen Hass entwickeln können, um so etwas zu tun.

LG Anja
[Bild: b18ft3cnd1u8rdgsa.jpg]
Antworten
#7
Huhu!

Sorry ich war am Wochenende nicht Online. Beiden Hunden ging es Donnerstag schon viel viel besser. Sie hatten eine menge Durst nach dem ganzen erbrechen aber das wars auch schon. Wir hatten echt viel Glück.

Samstag war eine alte Bekannte mit Ihrem Rottweiler beim TA, meine Freundin erzählte mir davon. Ich hab sie dann angeschrieben und gefragt was denn gewesen sei, ja sie warspazieren und Yaro hätte danach nur erbrochen, wahrscheinlich hat er auf dem Weg - der ja sehr lang ist, doch etwas gefressen.

Aber auch Ihm gehts wohl dank Medis ganz gut!
[Bild: 2957386.jpg]
Antworten
#8
Das klingt ja so, als wäret Ihr noch mal mit einem blauen Auge davon gekommen...

Mein Unterricht im Junghundekurs enthält ein wesentliches Element des Lernens, dass Hunde verstehen, dass sie auch supertolle Dinge ausspucken sollen, wenn es ihr Mensch sagt, und nicht noch schnell abschlucken, weil sie wissen, dass "aus" immer nur Verzicht bedeutet. Ich argumentiere den positiven Aufbau des Abbruchsignals immer mit vergiftetem Fleisch, was leider auch hier schon mehrfach vorgekommen ist.

LG Anja
[Bild: b18ft3cnd1u8rdgsa.jpg]
Antworten
#9
Wow, ich hatte noch gar nichts davon gehört, dass andere "Menschen" sogar Gift überall auf den Wegen verstreuen, um Hunde zu töten oder was auch immer... Verdammt was ist denn bloß mit diesen Leuten los?
Wisst ihr denn zufällig, ob es auch eine Pflanze oder ähnliches gibt, welches man seinem Hund geben kann, dass er erbrechen muss? Ich meine, falls so etwas mal passiert, wenn kein Tierarzt in greifbarer Nähe ist?!
Liebe Grüße
“ Ein Leben ohne Hund ist ein Irrtum”
Antworten
#10
Es gibt Medikamente.
Wir holen uns in Griechenland beim TA immer prophylaktisch Injektionen, da die Gefahr, dass Gift ausgelegt ist, dort ziemlich groß ist.
Und bei so einer Sache 100% ig darauf zu vertrauen, dass mein Hund ja nichts aufnimmt, ist mir nicht sicher genug.
Ich weiß nicht, ob die TÄ hier in Deutschland auch so was rausgeben.
Aber ich habe die Spritzen immer dabei.
Gerti und Trudelinschen


Unvergessen Olga und Gustl
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Frodo verliert Urin - ernsthaftes Problem oder eine Phase Julia 32 5.083 24.03.2010, 14:01
Letzter Beitrag: Julia



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste