Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Alle Jahre wieder
#1
"Alle Jahre wieder kommt das Chr..."

Ja, ja, aber darum geht es hier nicht, den es gibt bei uns z.B. auch alle Jahre wieder neue Diskussionsrunden.

Ganz aktuell, bei uns, die frischen Rasenspitzen lassen unsere Hundin wieder mal zum Schaf mutieren.

Laufende Diskussionsrunden inklusive!!!!!!!!!! mauer



Ähm, sorry, sie ist ja Senior ... dib dä dä


Lol27

Antworten
#2
Ok, was diskutiert ihr jetzt ? Warum Hunde darauf stehen + Gras fressen?
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#3
...irgendwie wächst grad der verdacht, das mein Wuff zum Vegetarier mutiert. lachen
Gruß
Norbert zwinkern
Jap, ich lebe meist in meiner eigenen Welt, es ist ok, die kennen mich da!
...wer die Musik nicht hört, hält den Tanzenden für wahnsinnig.
Antworten
#4
(28.04.2012, 06:24)Jasmin schrieb: Ok, was diskutiert ihr jetzt ? Warum Hunde darauf stehen + Gras fressen?

Ob Hunde nun drauf stehen oder nicht, ist mir völlig egal, denn ICH stehe nicht darauf, weil wir ja alle wissen, dass es nicht ganz ungefährlich ist.

Antworten
#5
Ähm... ich weiß das nicht... was ist daran gefährlich?
Antworten
#6
Wenn z.B. das Gras mit Insektengift, Unkrautbekämpfungsmittel und Dünger behandelt wird. Die Inhaltsstoffe dieser Produkte sind für Hunde giftig.
Antworten
#7
(28.04.2012, 19:59)Omi schrieb:
(28.04.2012, 06:24)Jasmin schrieb: Ok, was diskutiert ihr jetzt ? Warum Hunde darauf stehen + Gras fressen?

Ob Hunde nun drauf stehen oder nicht, ist mir völlig egal, denn ICH stehe nicht darauf, weil wir ja alle wissen, dass es nicht ganz ungefährlich ist.

Ich dachte ihr sprecht von Eurem Garten.
Also bei uns können sie grasen, da passiert nix.
Ansonsten haben wir nur die Felder, die könnten natürlich gedüngt sein, da lasse ich sie aber auch nicht fressen und da ist auch kein Gras sondern eben ein Anbau von XY
Toi Toi Toi, in 25 Jahren Hundehaltung hatten wir noch nie ein Problem damit.
Normalerweise fressen sie ja auch nur das ganz junge Gras...wenn das an Wegen etc. ist, dann passiert da in der Regel auch nix.
Ansonsten wie gesagt, ich lasse sie dann auch nicht grasen.
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#8
(29.04.2012, 09:21)Jasmin schrieb: Also bei uns können sie grasen, da passiert nix.
Ansonsten haben wir nur die Felder, die könnten natürlich gedüngt sein, da lasse ich sie aber auch nicht fressen und da ist auch kein Gras sondern eben ein Anbau von XY
Toi Toi Toi, in 25 Jahren Hundehaltung hatten wir noch nie ein Problem damit.

Wenn Folgendes Nix ist, ja dann weiß ich nicht kopfkratz
http://www.hundelexi.de/Das-Hundeforum-i...Tierklinik
Wenn die Sonne niedrig steht, werfen selbst Zwerge einen langen Schatten.



Liebe Grüße von der Mecklenburgischen Seenplatte
Thomas
Antworten
#9
Was soll das mit grasen zu tun haben?
Eine Vermutung Deinerseits die mit Sicherheit nicht zutrifft!
Es ist nicht ausgeschlossen das er was gefressen hat, es war aber definitiv kein Gras.
Es war auch noch nicht gedùngt + auch keine Gras-zeit.
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#10
(29.04.2012, 09:21)Jasmin schrieb: Ich dachte ihr sprecht von Eurem Garten.
Also bei uns können sie grasen, da passiert nix.

Das etwas passieren kann, wenn Hunde einfach etwas aufnehmen, hast Du auch erleben dürfen und ich werde nicht so inkonsequent das Verhalten erlauben, mal ja, mal nee.
Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste