Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Unsere Gefühle VOR der Regenbogenbrücke
#21
Danke freuen
[Bild: IMG_0206.jpg][Bild: IMG_0792.jpg][Bild: IMG_0608.jpg][Bild: IMG_0318-1.jpg][Bild: IMG_0010-1.jpg]

Urteile nie über einen Menschen, bevor du nicht 10 Meilen in seinen Schuhen gelaufen bist...
Antworten
#22
Es ist vorbei...
[Bild: IMG_0206.jpg][Bild: IMG_0792.jpg][Bild: IMG_0608.jpg][Bild: IMG_0318-1.jpg][Bild: IMG_0010-1.jpg]

Urteile nie über einen Menschen, bevor du nicht 10 Meilen in seinen Schuhen gelaufen bist...
Antworten
#23
Sandra, das tut mir sehr leid.
Drück Dich.
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#24
Es tut mir sehr leid Paeuli.
"Wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun."
Antworten
#25
...wünsche euch genügend Kraft, den Abschied zu verarbeiten!
Gruß
Norbert zwinkern
Jap, ich lebe meist in meiner eigenen Welt, es ist ok, die kennen mich da!
...wer die Musik nicht hört, hält den Tanzenden für wahnsinnig.
Antworten
#26
Es tut mir sehr leid. Alles Liebe für Euch.

Jedes Ende ist auch immer ein neuer Anfang. Auch wenn man das nicht so sehen kann, und es dennoch sehr weh tut.

LG Anja
[Bild: b18ft3cnd1u8rdgsa.jpg]
Antworten
#27
Werden ihn dann gleich bei einer Freundin im Garten vergraben. traurig

Ich bewundere nach wie vor Licel, die völlig normal und offen damit umgeht.
[Bild: IMG_0206.jpg][Bild: IMG_0792.jpg][Bild: IMG_0608.jpg][Bild: IMG_0318-1.jpg][Bild: IMG_0010-1.jpg]

Urteile nie über einen Menschen, bevor du nicht 10 Meilen in seinen Schuhen gelaufen bist...
Antworten
#28
Auch mir tut es Leid.

Doch denkt auch daran, dass es für Hasi ganz sicher so besser ist.
Gerti und Trudelinschen


Unvergessen Olga und Gustl
Antworten
#29
Ich wünsche Euch, dass Ihr das gut wegstecken könnt und freue mich für Licel, dass sie nicht so sehr darunter leidet.


Wir haben hier nun im Moment unter anderem einen Gasthund, der seine besten Jahre lange hinter sich hat. Die Kleine ist 17 Jahre, ist mittlerweile fast taub und blind und läuft sehr schlecht. Teilweise ist sie etwas apathisch und orientierungslos und findet schlecht zur Ruhe. Aber toi toi toi, sie bleibt nur noch bis morgen. Laut Besitzerin ist sie aber soweit gesund und sieht auch noch recht gut aus für ihr Alter. Aber es muss für die Besitzerin trotzdem sehr schlimm sein, zu wissen, dass man eigentlich jeden Tag damit rechnen kann. traurig



Schöne Grüße von der Mecklenburgischen Seenplatte
Susann


Wende Dein Gesicht der Sonne zu und Du lässt die Schatten hinter Dir.


Antworten
#30
(17.04.2012, 06:04)Paeuli schrieb: Es ist vorbei...

Das tut mir sehr Leid. Ich drück dich mal unbekannter weise [Bild: tr19.gif]



Ich habe ja auch einen älteren Hund, er ist 14. Ich habe mir da schon seit langem Gedanken gemacht und setze mich schon lange mit dem Tag X auseinander. Das geht sogar schon soweit das ich mich über Tierkrematorien und Tierurnen schon erkundigt habe. Und auch mich schon mit Freunden aus einem anderem Forum darüber Unterhalten habe.

Es ist für mich immer schwer ob Tier oder Mensch los zulassen, denn man liebt ja auch und wird geliebt. Jedoch stelle ich mir dann vor wie es im Regenbogenland ist und denke das es ihnen dort gut geht. Und ich weiß das ich eines Tages alle wieder treffe und das macht es mir dann wiederum leichter mit der Trauer umzugehen.
Es Grüßen Nicole
mit

[Bild: 9932221ukt.jpg]
Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste