Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Servicehund, was ist das?
#1
Also auch wenn mich dann einige f?r blond halten, muss ich trotzdem mal fragen was ein Servicehund eigentlich ist. verwirt
Antworten
#2
Ich hatte schon dran gedacht das mal anzusprechen. F?r alle Laien w?rde ich eine klitzekleine Erkl?rung zu allen Arbeitshunden gut finden.

Zum Servicehund versuch ich mal...

Es gibt ja auch anders eingeschr?nkte Menschen als durch Blindheit, z.B Multiple Sklerose. Ein Servicehund hilft dann eben Dinge zu holen, T?ren zu ?ffnen...

Damit bin ich schon am Ende... die Hunde k?nnen bestimmt noch mehr lachen
Antworten
#3
cool, dann sollte ich Rowdy auch dazu ausbilden, nen Hund der den Haushalt macht, das w?rde mir gut gefallen.
Denn der bleibt bei uns immer liegen.... lachen
Antworten
#4
Wie gesagt ist das noch lange nicht alles. Eins fiel mir grad noch ein: Waschmaschine einr?umen, ausr?umen.


Darauf hab ich grad hin ge?bt, scheiter aber schon ganz am Anfang...
Antworten
#5
Nun wenn du es dann mal kannst bekommst Rowdy zur ausbilung! zwinkern
Antworten
#6
Da is dein Rowdy wohl Rentner dann, ich krieg das auch nicht gebacken... Geduld is eine Tugend sagt man gell...
Antworten
#7
amazone schrieb:cool, dann sollte ich Rowdy auch dazu ausbilden, nen Hund der den Haushalt macht, das w?rde mir gut gefallen.
Denn der bleibt bei uns immer liegen.... lachen

zwinkern Und zum Sp?len komm ich dann 4x im Jahr zwinkern .

Ich habe gerade vor ein paar Wochen mit einer Assistentin angefangen, mit einer H?ndin zu arbeiten, die einer MS-kranken Frau eines Tages im Alltag helfen soll. Mein Ausgangspunkt war allerdings nicht die zu erwartenden Behinderungen der Halterin, sondern die Absicht, dem Hund eine Aufgabe zu geben, der sonst in diesem famili?ren Umfeld v?llig unterfordert w?re und mit Sicherheit zu Problemverhalten f?hren w?rde. Mein erster Gedanke war, der Hund muss da weg, aber ich merkte schnell, das wird nicht passieren.

Also arbeiten wir nun erst mal an der Grund-Erziehung, lassen aber bereits Elemente mit einflie?en, die sp?ter dazu f?hren, dass sie Kleinigkeiten im Haushalt mit erledigen kann und somit ein ausgeglicheneres Leben f?hren kann.

Einen "richtigen" Servicehund auszubilden w?rde ich mir aktuell nicht zutrauen. F?r mich ist es ein Servicehund "light".

LG Anja
[Bild: b18ft3cnd1u8rdgsa.jpg]
Antworten
#8
zwinkern Und zum Sp?len komm ich dann 4x im Jahr zwinkern .

Anja das h?ttest du jetzt nicht sagen sollen....... cool und anschlie?end bringst Rowdy noch bissel Hausarbeit bei und dann k?nnen wir in alle Ruhe ausreiten lachen

Echt ich find das ne richtig tolle Sache f?r mensch und Hund!


Antworten
#9
amazone schrieb:zwinkern Und zum Sp?len komm ich dann 4x im Jahr zwinkern .

Anja das h?ttest du jetzt nicht sagen sollen.......

Hab"sch aber zwinkern . Ich vertraue auf Sven, dass der immer noch kurz bevor ich erscheine den Rappel bekommt und es selbst macht. unschuldig Au?erden hast du gar nicht so viel Geschirr... lachen

Finde halt schon wichtig, dass man zwischen netten Tricks und der Ernsthaftigkeit eines echten Servicehundes unterscheidet. Bei meinem Projekt wird diese Ernsthaftigkeit vielleicht mit der Zeit einkehren, aber derzeit ist das Verst?ndnis noch eher auf der Trick-Ebene. Daher werde ich dazu auch keine "professionellen" Beitr?ge leisten k?nnen.

LG Anja
[Bild: b18ft3cnd1u8rdgsa.jpg]
Antworten
#10
Kannst ja mit Rowdy auch bissel ?ben! zwinkern

ich finde es schon Klasse, so k?nnen Menschen mit Problemen noch zu Hause leben und m?ssen nicht gleich in ein Heim. Und ne nette Gesellschaft ist ja ein Hund noch dazu, ich finde soetwas m?sste es viel mehr geben, habe hier leider noch nichts von so einer Arbeit geh?rt!

Eine Freundin macht tierget?tzte Therapie, auch ne feine Sache.
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Sollte ein Servicehund kastriert werden? Anja 14 6.161 17.09.2008, 19:08
Letzter Beitrag: Trailer



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste