Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Fryga und Ihre komischen Fressgewohnheiten
#21
Du gibst ihr Nougat Pralinen? Also ganz ehrlich, das würde ich nicht tun.
Das hat auch nix mit Futter und vollem Bauch zu tun.
Dann lieber ein hundegerechtes Leckerlie.
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#22
Ja sie hat Gestern 2 Nougat Pralinen bekommen. Sie bekommt schon seit Jahren immer mal wieder ein Stück Schoki. Sie hatte Heißhunger darauf also was solls? Fryga ist eine Alte Omi, sie wird bald 17 Jahre alt und wird bestimmt keine 5 Jahre mehr Leben, warum sollen wir Ihr nicht die letzten Jahre oder Monate noch versüßen, sie bekommt es schließlich nicht jeden Tag zwinkern

Jasmin, wenn sie Hundegerechte Lecker fressen würde, würde ich Ihr sicherlich welche geben. Sie frisst gerne Pansen, den hab ich aber nicht immer hier. Fryga geht es gut damit und das ist das wichtigste.

LG Julia
[Bild: 2957386.jpg]
Antworten
#23
Nö, da hätte ich kein Mitleid, ob Omi hin oder her. Irgendwo ist sie ein Hund und kein Mensch. Schokolade ist schädlich.
Kleine Mengen wie diese, machen sicherlich nicht viel aus, aber gerade einer Omi, würde ich nicht so ein starkes Zuckerzeug geben.
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#24
(23.12.2011, 13:01)Jasmin schrieb: Nö, da hätte ich kein Mitleid, ob Omi hin oder her. Irgendwo ist sie ein Hund und kein Mensch. Schokolade ist schädlich.
Kleine Mengen wie diese, machen sicherlich nicht viel aus, aber gerade einer Omi, würde ich nicht so ein starkes Zuckerzeug geben.

oh kleine mengen können schon was ausmachen, schoki gibts auf keinen fall, wenn es den schoki sein muss dann bitte hundeschokolade die von theobromin befreit ist zwinkern
Antworten
#25
große Mengen können tödlich sein, das ist schon klar.
Unsere Hunde bekommen deshalb niemals Schoki.
kommt ja auch auf den Hund, auf die Menge und das Gewicht an.
Letztendlich würde ich so ein Risiko niemals eingehen und deshalb grundsätzlich verzichten.
Allerdings wissen viele Menschen gar nicht, was alles so schädlich ist für den Hund.
Gibt noch genug anderes Zeug.
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#26
Bei Schokolade wäre ich auch etwas vorsichtig.

Bei anderem Zuckerkram gilt bei mir das Motto:

Striktes Verbot bis zu 10 Jahren. Danach wäre ich nicht mehr so streng, da ich denke, der Karies wird den Hund nicht überholen.

Allerdings hatte ich erst 1x die Gelegenheit, das so praktizieren zu wollen.
Fakt war, dass Olga - da sie diesen Geschmack nicht gewohnt war - jeden Süßkram ausspuckte oder gar nicht erst nahm.

Eisbecher und gezuckerte Joguhrtreste waren die große Ausnahme, das nahm sie.
Gerti und Trudelinschen


Unvergessen Olga und Gustl
Antworten
#27
Gerade alte Hunde leiden meist an Altersdiabetis, haben einen höheren Zuckerspiegel als vorher, da wäre ich gerade eher mit dem Zucker vorsichtig.
Dann lieber eine Scheibe Wurst als gesüsstes Zeug. Zumal die genauso gut ankommt freuen
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#28
Ach Jasmin, wir reden doch hier von gesunden Hunden, oder?

Wenn ich selber Diabetes hätte, müsste ich auch speziell essen.

Und dass ich einem Hund dann keinen Süßkram reinstopfe, ist ja wohl selbstverständlich.

Übrigens ist Diabetes durch permanente FehlErnährung erheblich häufiger, als altersbedingte.
Gerti und Trudelinschen


Unvergessen Olga und Gustl
Antworten
#29
Ich kenne leider fast nur alte Hunde die Probleme mit Alterszucker haben.
Sie müssen keine Medikamente etc. bekommen aber der Zuckerspiegel ist auf jeden Fall höher als bei einem jungen Hund.

Egal, jeder muss wissen was er tut, also Ernährungstechnisch.
Das gilt für die Menschen ja genauso.

[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste