Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ich freu mich so sehr ...
#1
Hallo ihr Lieben,

das Balüle und ich haben gestern unsere RH-Wiederholungprüfung bestanden, ich freu mich so für ihn. Nun darf er noch 18 Monate mit in die Einsätze, er gehört noch nicht zum alten Eisen zwinkern. Und mit der kleinen Labbi-Hündin meiner Freundin, die bringselt, hab ich auch nochmal bestanden.

*Abgebermodusaus* lachen

Schöne Grüße
Bärbel, die mit dem Balu und der Hexe
Antworten
#2
GLÜCKWUNSCH!!!!!!!!!!!!!!
Antworten
#3
soll natürlich heißen *Angebermodusaus* mauer
Schöne Grüße
Bärbel, die mit dem Balu und der Hexe
Antworten
#4
Hallo Bärbelchen

Da kannste den Angebermodus ruhig noch etwas anlassen. lachen

Herzlichen Glückwunsch und knutsch den Grafen mal ordentlich auf`s Radiergummi. Lol27
Gerti und Trudelinschen


Unvergessen Olga und Gustl
Antworten
#5
Herzlichen Glückwunsch freuen
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#6
Hallo Bäbel,

für mich hat das gar nix mit angeben zu tun. Wenn man mit seinem Hund eine Leistung erbringt, von der viele andere Teams nur träumen können, und die zudem noch für einen höheren Zweck gedacht ist, nämlich das Retten von Menschenleben, dann darf man darauf ganz einfach stolz sein, ohne dass irgendjemand auch nur im Ansatz an Angeberei denken sollte.

Ganz herzlichen Glückwunsch von einer, die traurig ist, dass sie ihren super nasenveranlagten Hovi nicht beizeiten an die RH-Arbeit heran führen konnte, da zeitliche Gründe und keine guten Staffeln in der Nähe dagegen sprachen.

LG ins Ländle
Anja
[Bild: b18ft3cnd1u8rdgsa.jpg]
Antworten
#7
Hallo zusammen,

na ja, für mich hat das immer was mit ein wenig brüsten zu tun 'kuckt mal, was wir alles können', ist eigentlich nicht meine Art.

Aber es ist einfach so schön für mich, dass der Balu das mit seinen 9,5 Jahren noch mal geschafft hat und er nun ganz ruhig die Rente anstreben kann. Wenn die Prüfung abgelaufen ist, hat er 11 Jahre auf dem Buckel. Aber jetzt darf er weiter hin zeigen, was er kann und trainieren und darüber freue ich mich ungemein.

@Anja: Das tut mir leid für dich und dein Hovilein, die sind nämlich schwer im Kommen in der RH-Arbeit, weil, wenn der Knoten geplatzt ist, sind sie ausdauernder und zuverlässiger, als so manche Kamikaze, die wie bekloppt durch den Wald rennt.
Schöne Grüße
Bärbel, die mit dem Balu und der Hexe
Antworten
#8
Es ist nicht schlimm für uns, hätte wohl den Zeitaufwand gar nicht leisten können, der für Staffelarbeit nötig ist.

Er durfte und darf im Hobby-Bereich seine Nasenfähigkeiten häufig einsetzen, und auch darauf sind wir stolz.

Habe ihn mal in einem Staffeltraining mitlaufen lassen. Und abseits vom Verweisen, was eine Trainingssache von wenigen Stunden wäre, hat er gesucht und gefunden wie ein Profi.

LG Anja
[Bild: b18ft3cnd1u8rdgsa.jpg]
Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste