Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Hundedieb muss gestohlenen Hund behalten
#1
Information 
Schwerin:
Ein 27 Jähriger aus Schwerin darf und muss einen Hund behalten, den der Dieb selbst gestohlen hat.
Da der Eigentümer nicht zu erreichbar ist, entschied die Staatsanwaltschaft im Interesse des Hundes, diesen bis auf weiteres beim Dieb zu belassen.

Der junge Mann bekam lediglich ein paar Auflagen und muss bspw. für den Hund sorgen und darf ihn nicht verkaufen, teilte die Schweriner Polizei mit.
Erwischt wurde der Dieb am Mittwoch rein zufällig:
Ein kleiner Mischling wurde im August vor einem Einkaufscenter gestohlen. Die Videoüberwachung zeichnete den Diebstahl auf, so dass ermittelt werden konnte.
Der zuständige Ermittler hatte den Mann erkannt, als dieser mit dem Hund am Bürofenster der Polizeiwache vorbeispazierte.
Wenn die Sonne niedrig steht, werfen selbst Zwerge einen langen Schatten.



Liebe Grüße von der Mecklenburgischen Seenplatte
Thomas
Antworten
#2
Hallo,

Aber das ist ja schon wieder lustig, dass der Dieb diesen Hund auch noch versorgen muss. Ich finde das das eine Strafe ist =) bestimmt wollte er den verkaufen oder so und jetzt darf er das nicht und hat jetzt natürlich ein anderes Leben mit dem Hund, da ein Hund nicht so lange alleine bleiben darf und auch raus muss. Ich glaube der diebt nicht mehr so schnell einen Hund.

LG

Heinz
Antworten
#3
Tja und wie gehts dem Hund dabei? Überwacht das einer, interessiert das überhaupt jemanden? Es geht da in meinen Augen um ein Lebewesen, welches jetzt bei einem Typen ist, der den Hund vielleicht eben verkaufen wollte, jetzt erzählt er demnächst der Hund wäre entlaufen und verkauft ihn vielleicht an ein Versuchslabor...ja herzlichen Glückwunsch, ich weiß nicht ob das ne Strafe wäre!? Für den Hund ja, für den Dieb wohl weniger...
Antworten
#4
Lustiger Beitrag. Haltet ihr den für glaubwürdig, doch eher nicht oder? Quelle?

Tiere werden vom Gesetz her doch wie "Sachen" behandelt oder täusche ich mich. Dies erklärt eventuell auch das vermeindliche Urteil. Bleibt zu hoffen das der junge Dieb an seiner Aufgabe gewachsen ist und das Tier gut behandelt. Ansonsten kann man nur an der Jsutiz zweifeln...mit Augen rollen
Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste