Umfrage: Lasst Ihr Eure Hunde durch Feld und Wiesen laufen?
Nein, das finde ich respektlos
Ja, sehe darin keinen Schaden
Ich habe mir darüber noch nie Gedanken gemacht
[Zeige Ergebnisse]
 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Felder und Wiesen als Hundespielplatz
#11
Auf dem Hof ist sie nicht so. Wir sind ein kleiner Stall, da räumt es jeder meist selbst weg wenns irgendwo liegt wo es stört. Im Heu geht es mal gar nicht, auch in den Pferdeboxen ist das ein Unding.

Ich versteh die Leute manchmal nicht. Als ich überlegt hatte mein Pferd mit von Freising nach Starnberg zu nehmen weil der Weg so recht weit ist, habe ich mit einigen telefoniert, die Hunde nur angeleint auf den Hof lassen genau wegen diesem Problem, und weil manche den Hund ungeniert Katzen und Hühner jagen lassen.
Sowas gibt es bei uns auch nicht, weder Hühner noch Katzen dürfen gejagt werden. Alle dürfen friedlich zusammen sein, und keiner soll Angst haben. Und das setzt sie auch durch.
Antworten
#12
Naja, gängige Praxis ist doch, dass die meisten Leute auf einem Pferdehof ihre Hunde frei laufen und toben lassen, während sie sich um das Pferd kümmern. Logischerweise kann niemand danach alles abscannen und schauen, wo der Hund sich vielleicht gelöst haben KÖNNTE.

Genau so ist es auf dem Hundeplatz, wo ich als externe Trainerin arbeite. Vereinsmitglieder können sich dort einen Schlüssel vom Platz gegen Kaution holen, um abseits der Übungszeiten die Plätze und die Geräte frei nutzen zu können. So weit so schön, tolles Angebot. Oft werde ich gefragt, ob wir das nicht bei uns auf dem Platz auch anbieten wollen. NEIN. Wollen wir nicht.

Das End vom Lied ist nämlich, dass die Leute quatschend, rauchend und Kaffee trinkend im Unterstand hocken, ihre Hunde können sich selbst bespaßen, ab und an wird vielleicht mal ein Bällchen geschmissen, und wenn irgendwo einer ne Mine legt, dann bekommt es niemand mit und dann ist es keiner gewesen.

Genau so sehe ich es oft bei Gassigrüppchen. Und da reichen schon 2 Leute. Man geht quasselnd mit der oder den Bekannten seines Weges und die Hunde machen, was sie wollen. Mir fehlt da schon immer etwas das Verantwortungsbewusstsein. Ich habe beim Spazierengehen eigentlich immer ein halbes Auge bei meinem Hund und bei der Umgebung. Es können auch schnelle Radfahrer, Jogger, Traktoren etc. kommen.

LG Anja
[Bild: b18ft3cnd1u8rdgsa.jpg]
Antworten
#13
Huhu!

Bei uns gibt es recht viele Felder. Ob dort nun Getreide oder Heu angebaut wird ist sehr unterschiedlich. Auf frisch bestellte Felder gehen wir gar nicht, das fände der Bauer nicht so dolle und ich finde soviel Respekt sollte man dem Bauern schon gegenüberbringen.

Einzige Ausnahme die wir machen, wenn die Felder abgeerntet werden und somit frisch umgegraben sind,dann betreten wir diese auch. Das ist meist aber nur 1- 2 Wochen möglich da die Felder dann wieder neu besäht werden.

Es gibt bei uns viele Idioten,die Ihre Hunde durch die frisch eingesähten Felder wetzen lassen, die dort buddeln und sich welzen dürfen, letztendlich ohne Rücksicht auf Verluste.

Auf Wiesen wo Gras zur Heuernte gesäht ist,laufen wir auch nur wenn es frisch abgemäht ist. Schlimm finde ich dann das es hier auch Leute gibt die der festen Meinung sind, Ihre Hunde auf diesen Wiesen ausbürsten zu müssen und die Büschel und ja es sind nicht immer wenige, dort liegen lassen zu müssen.

Ich finde es dann immer sehr Apettitlich,wenn ich das Heu fürs Pferd aus dem Ballen hole und ersteinmal 50% ausschuss produzieren muss,weil es nicht Fütterbar ist, weil sich darin gefühlt ein ganzer Hund befindet. Antwort der Hundebesitzer die ich schon darauf angesprochen habe,war eine sehr deutliche und sicherlich nicht grade freundliche Antwort - Schließlich würden die Vögel es zum Nestbau nutzen und ich hätte doch keine Ahnung!

Vielleicht sollte ich mir in Zukunft auch die Haare über deren Pizzateig bürsten *igigtttttt schüttel*
[Bild: 2957386.jpg]
Antworten
#14
Ich habe meine Hunde wenn ich etwas mit meinem Pferd mache immer halb im Auge. Betty ist eh immer bei dem Pferd in freudiger Erwartung wanns los geht (da sollte ich mal ein Video machen), und Bam Bam wichtelt irgendwo in der Gegend rum. Wenn ich auf dem Platz arbeite ist Bam Bam im Gartenhäuschen und Garten. Betty rennt mit dem Pferd oder liegt neben an ab.

Wir haben zum Glück nicht so viele fremde Hunde. Was vielleicht dran liegt das nicht alle Hunde gerne in ein bestehendes Rudel von 4 anderen kommen, und es den meisten Besitzern zu stressig ist ständig auf den Hund zu schauen wenn man mit dem Pferd was macht.

Ich verstehe die Leute nicht, wenn man sie doch drauf anspricht, dann kann man doch einfach sowas lassen. Ich versteh es nicht.
Antworten
#15
Ich hatte gerade vor dem Haus einen riesigen Haufen liegen und habe mich aufgeregt..
Wir haben Kies vor dem Eingang...

Unser Hundeplatz hatte immer Beutelchen aushängen und wir haben brav entsorgt.
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#16
Hat ein fremder Hund in eure Einfahr ge....??
Antworten
#17
Durch bestellte Felder, oder Wiesen, die zur Heugewinnung dienen mit dem Hund zu laufen empfinde ich als respektlos.

Ebenso respektlos finde ich es Hundehaufen liegen zu lassen.

Und hätte ich einen Pferdehof, auf dem die Leute die Haufen ihrer Hunde nicht wegmachen, würde es vielleicht 2 Ermanungen geben, und dann müssten die Leute halt ohne ihre Hunde erscheinen zwinkern
Antworten
#18
(13.08.2011, 07:54)Pebbles07 schrieb: Hat ein fremder Hund in eure Einfahr ge....??

Jepp, ein riesen Ding....
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#19
Wir hatten solche Vorkommnisse auch mal 1 Woche lang, bis wir den Übeltäter erwischten.

Es war ein Marderhund!!!!! coffee
Antworten
#20
ne, hier ist das kein Marderhund sondern ein großer Hund freuen
Hinter uns beginnt ja der Feldweg und viele nutzen den Weg, kommen aber an unseren Häusern
vorbei und ka.. dann auf den Bürgersteig. Vor der Garage hatte ich eine zeitlang auch Häufchen liegen.
Kann mir auch vorstellen werd da hink...
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste