Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kira und das Leben im Rudel, Änderungen im Verhalten...
#11
vergessen @happy: natürlich gebe ich Hunde wieder ab, wenn sie nicht meinen Vorstellungen entsprechen und nicht funktionieren *grins*
Nein natürlich mache ich das nicht so, ich arbeite mit einem Tiershurzverein zusammen und bekomme öfter mal Sorgenkinder, die ich dann auf ein Leben in ihrem neuen zu Hause vorbereite. das sind Hunde mit hohen Angstpotenzial, Hunde die null Regeln und Strunkturen kennen. und wenn sie so weit sind und ein neues zu Hause gefunden haben ziehen sie wieder aus bei mir.

Ja die vier sind nunmal unser Rudel, auch wenn der Ausdruck nicht der Definition entspricht, aber ist kürzer als Hundegruppe und co freuen Hunde WG freuen

lg
Tany
Aus naturwissenschaftlicher Sicht ist der Mensch weder geplant noch gewollt. Seine Existenz hat nicht mehr, aber auch nicht weniger Sinn als die von Regenwürmern
(Prof. Kurt Kotrschal, Autor von: Im Egoismus vereint?).

Antworten
#12
Ich glaube, es flutscht einem immer schnell der Begriff "Rudel" raus, wenn man von mehreren Hunden spricht. Viele, die nur ab und an zusammen Gassi gehen, sprechen auch von ihrem Gassirudel. In dem Moment sind sie eine Gruppe und verhalten sich oft wie in einem Rudel. Denke, hier sollte man nicht päpstlicher als der Papst sein.

Tanja ist noch jung, sie sammelt auch noch Erfahrungen und bildet sich stets weiter, und sei es unter anderem auch durch die Aufnahme von Pflegehunden. Da kann man sicher viel lernen. Auch über sich selbst und über den eigenen Hund.

LG Anja
[Bild: b18ft3cnd1u8rdgsa.jpg]
Antworten
#13
Dann habt ihr demnächst ja 5 Hunde freuen
Da drücke ich mal die Daumen für die Haus suche, wir hatten bisher immer Glück aber je mehr Hunde desto schwieriger gestaltet sich das Ganze.
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#14
(13.06.2011, 14:04)kira puppy schrieb: vergessen @happy: natürlich gebe ich Hunde wieder ab, wenn sie nicht meinen Vorstellungen entsprechen und nicht funktionieren *grins*


was passiert denn nun definitiv wenn du mit deinem freund zusammengezogen bist und die hunde nicht zusammenpassen ? hast du die möglichkeit zum trennen ? haben die hunde genug räumliche möglichkeiten sich aus dem weg zu gehen ? waren die hunde denn schon mal über einen längeren zeitraum (wochen...) zusammen ?

oft offenbaren sich erst im realen täglichen zusammenleben, wo es im raum und resourcen geht die wahren problematiken des zusammenlebens einer gruppe und daher meine fragen...

ich kenne nun eine menge leute die einen hund haben und sich dann anstecken lassen durch alles mögliche einen zweiten oder dritten oder vierten.... hund zu holen. sie denken sie können das bzw. die probleme lösen die entstehen und nach x-tagen müssen sie erkennen das sie die möglichkeiten gar nicht haben die probleme des alltags zu lösen. dann müssen die hunde wieder weg...

ich finde es nicht schlimm wenn jemand aus solchen gründen einen hund abgibt aber schlimm ist wenn jemand seine möglichkeiten vorher nicht prüft und kein plan besteht für problematiken. wie gesagt oft erlebt... daher wenn ich es lese meine bedenken dazu zwinkern
Antworten
#15
Hallo,

wir werden da nicht so große Probleme haben was das Haus angeht, da wir was größeres kaufen, oder ersteigern werden oder wie auch immer, da unser zu Hause dann auch unser Arbeitplatz werden soll, wenn man das so sagen kann. Ich sehe bei unserer Gruppe keine Probleme wir sind viel zusamen, auch schonmal zusammen auf einem Seminar, also alle vier in einem Hotelzimmer. wir werden das Rudel nicht trennen, aber natürlich können sie sich im Haus und auch hier in der Wohnung verschiedene Liegeplätze und auch Zimmer suchen, dass ist allein schon so da Aki z.B. meist im Bett liegt, wenn wir daheim sind, und der große liegt meist mit uns auf dem Sofa, Kira und Iko sind meist irgendwo zusammen, wie es sich entwichkelt wenn hoffentlich der Ridgie kommt wird sich zeigen.

Danke Anja

lg
Tany
Aus naturwissenschaftlicher Sicht ist der Mensch weder geplant noch gewollt. Seine Existenz hat nicht mehr, aber auch nicht weniger Sinn als die von Regenwürmern
(Prof. Kurt Kotrschal, Autor von: Im Egoismus vereint?).

Antworten
#16
Hört sich ja nach einem interessanten Projekt an, Tanja. Magst Du darüber etwas mehr schreiben?

LG Anja
[Bild: b18ft3cnd1u8rdgsa.jpg]
Antworten
#17
Ich werde gern ein wenig mehr darüber schreiben, wenn es soweit ist, die Planungen laufen auf hochtouren freuen Aber erstmal steht nun die Arbeit in Holland an und das Projekt Ridgie freuen
Aus naturwissenschaftlicher Sicht ist der Mensch weder geplant noch gewollt. Seine Existenz hat nicht mehr, aber auch nicht weniger Sinn als die von Regenwürmern
(Prof. Kurt Kotrschal, Autor von: Im Egoismus vereint?).

Antworten
#18
Falls ich es überlesen hab, wer ist der Boss der Truppe?
Die 3 von Thomas hatten ja bislang schon eine Rangodnung, wo reiht Kira sich ein?
Sicherlich hat er die 3 schon lange oder? Wie alt sind sie?
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#19
(13.06.2011, 10:12)happy schrieb: ich zähle 6 mal rudel...ja nun grad so als "hundetrainerin sollte man doch wissen das wild zusammengewürfelte hunde kein rudel bilden...

hier spricht man von einer gruppe/hundegruppe oder eine sozialen gruppe aber nicht einem rudel...
ein rudel kann es nur unter hunden geben die miteinander verwandt sind... zwinkern

Hallo happy,
Rotmarkiertes stimme ich Dir ja zu, doch das bedeutet dann auch nicht in Umkehr Blaumarkiertes!

Wäre dem so, dann gäbe es unter Caniden nur Inzuchten.
Wenn die Sonne niedrig steht, werfen selbst Zwerge einen langen Schatten.



Liebe Grüße von der Mecklenburgischen Seenplatte
Thomas
Antworten
#20
wo er recht hat, hat er recht freuen

Also Aki und Scoup sid beie grad 6 geworden, und der Iko ist bald 2., Kira liegt vom alter her also genau mitten drin freuen
Chef des Rudels ist der Scoup, er hat auch einfach das Zeug dazu, er ist einfach auch ne coole Socke freuen

lg
Tany
Aus naturwissenschaftlicher Sicht ist der Mensch weder geplant noch gewollt. Seine Existenz hat nicht mehr, aber auch nicht weniger Sinn als die von Regenwürmern
(Prof. Kurt Kotrschal, Autor von: Im Egoismus vereint?).

Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Kann mir jemand dieses Verhalten erklären? Maria+Nico 4 1.537 20.04.2009, 18:31
Letzter Beitrag: Thomas
  Das Leben in einem großen Rudel :-) kira puppy 11 2.564 30.03.2009, 22:56
Letzter Beitrag: amazone
  Das Verhalten im Vergleich, Mensch zu Hund Thomas 16 4.643 23.10.2008, 21:08
Letzter Beitrag: Manuela



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste