Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Respekt - oder wie seht Ihr Euren Hund?
#31
(02.05.2011, 20:45)Paeuli schrieb: Mir reicht es, dass sie nicht stört, bettelt, bellt usw.

Und genau da hat jeder wie Du selber schreibst andere Ansprüche.
Ich habe auch solche Ansprüche wie Du sie hast.
O.g. kann ich unterstreichen, ob der Hund sitzt oder liegt ist mir in dem Moment auch
nicht wichtig, das kann er selber entscheiden.
Betteln, bellen etc. mag ich auch nicht.

[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#32
Ringo zB. war es wichtig, dass der Hund auch sitzen bleibt, wenn "sitz" gesagt wurde.
Paula kennt das zwar, setzt sich, aber löst alleine wieder auf.
[Bild: IMG_0206.jpg][Bild: IMG_0792.jpg][Bild: IMG_0608.jpg][Bild: IMG_0318-1.jpg][Bild: IMG_0010-1.jpg]

Urteile nie über einen Menschen, bevor du nicht 10 Meilen in seinen Schuhen gelaufen bist...
Antworten
#33
(02.05.2011, 20:45)Paeuli schrieb: Wir waren mit Ringo Eis essen und er hatte Paula.


kopfkratz kopfkratz Wer ist Ringo? kopfkratzkopfkratz kopfkratz


UND wie hat Paula es empfunden neue Grenzen gesetzt zu bekommen?




Wenn andere Personen (z.B. Opi) Nöck etwas sagen und ich bin in der Nähe, zeigt er eine gewisse Unsicherheit (Blicke und Körperhaltung schreiben Bände), ob MIR dass wohl gefallen wird.



Bin ich nicht in seiner Nähe, läuft es unproblematischer für ihn, wenn eine dritte Person etwas von ihm abverlangt. Er braucht dann keine Rückversicherung von mir.




Antworten
#34
Genauso ist es bei Paula auch. Sie wollte die ersten zwei Minuten gar nicht mit ihm mit laufen. Guckte auch so andauernd zu mir. Hat sich aber erstaunlich schnell angepasst.
Für mich war es wohl wesentlich schwerer. Einmal sie überhaupt aus der Hand zu geben, zum anderen dann nicht auf sie einzugehen. : schaem:
Bei Licel das Gleiche, aber nicht ganz so extrem.
Ringo ist der, den ich kennengelernt hatte. Der, der so wenig Zeit hat.
[Bild: IMG_0206.jpg][Bild: IMG_0792.jpg][Bild: IMG_0608.jpg][Bild: IMG_0318-1.jpg][Bild: IMG_0010-1.jpg]

Urteile nie über einen Menschen, bevor du nicht 10 Meilen in seinen Schuhen gelaufen bist...
Antworten
#35
(02.05.2011, 21:17)Paeuli schrieb: Ringo ist der, den ich kennengelernt hatte. Der, der so wenig Zeit hat.


Oh, um so erstaunlicher, dass er Deine "Anhänge" so mitvereinnahmt. SCHÖN!! coffee

Antworten
#36
Nun ja, Licel hat sich nicht unbedingt von der besten Seite gezeigt. Sie guckt immer direkt, wie weit sie gehen kann. Bei Männern ganz besonders.
[Bild: IMG_0206.jpg][Bild: IMG_0792.jpg][Bild: IMG_0608.jpg][Bild: IMG_0318-1.jpg][Bild: IMG_0010-1.jpg]

Urteile nie über einen Menschen, bevor du nicht 10 Meilen in seinen Schuhen gelaufen bist...
Antworten
#37
Ist doch aber verständlich, oder?

Antworten
#38
Liegt sowohl bei Kind, als auch beim Hund an meiner Inkonsequenz.
Bin da auf Arbeit ganz anders als privat.

Ich denke der Respekt hängt auch mit einer gewissen Verbundenheit, einem "Zusammengewachsensein" zusammen, um mal wieder den Bogen zu holen.
Auf der anderen Seite ist es aber auch eine ganz besondere Achtung.
[Bild: IMG_0206.jpg][Bild: IMG_0792.jpg][Bild: IMG_0608.jpg][Bild: IMG_0318-1.jpg][Bild: IMG_0010-1.jpg]

Urteile nie über einen Menschen, bevor du nicht 10 Meilen in seinen Schuhen gelaufen bist...
Antworten
#39
Ringo... na kein Wunder hat der keine Zeit... so als Ex-Beatle *pruuuuust*

Sorry, der war doof, aber musste dringend raus. zwinkern Nach müde kommt albern.

Ich freue mich, dass immer mehr verstanden wird, was ich meine.

@ Thomas: Bei Donna überlege ich nicht, ob ich sie respektieren könnte und ich vergleiche zunächst nicht. Es war eher so rum, dass ich merkte, wie wenig Respekt ich vor ihr habe, wie ich mit ihr umgehe im Vergleich zum Umgang mit dem Bären. Aufgrund dessen kam mir dann die Idee für diesen Beitrag.

Auch ich wollte ein K9 ohne Logofeld kaufen, zumal diese anderen Ringe an den Seiten haben und die Möglichkeit zur Befestigung von Packtaschen bieten. Aber ich bekam das, was wir haben für einen Spottpreis gebraucht, 3x benutzt, da der Bär das so gut wie nie trägt, habe ich dann eben entschieden, das Klettfeld leer zu lassen.

LG Anja
[Bild: b18ft3cnd1u8rdgsa.jpg]
Antworten
#40
Jeder wächst doch aber sehr individuell zusammen, oder?

Jemand der einen Hund als Partner im Alltag sieht, hat ein anderes "zusammenwachsen", wie jemand der seinen Hund als Kind, oder als Sportskanone sieht.

Aber in wie weit bringen wir ihnen Respekt entgegen?

Ich habe z.B. dieses Thema von Anfang an verfolgt und habe auch über mich und meinen Respekt gegenüber meinen Hunden nachgedacht.

Bewusst habe ich zu dieser Thematik noch nichts geschrieben, weil

1. ich Respekt und Achtung meines Hundes nicht trennen möchte und

2. wie will ich diesen Repekt definieren?

3. Bedeutet dieser Respekt nicht gegenseitige Achtung? Du bietest und ich biete dagegen?

4. Was machen wir, damit unser Hund uns versteht im Respekt? ( jetzt ist nicht die Erziehung gemeint)


Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Frodo - ein Genie oder ein normaler Hund? Julia 6 2.453 23.10.2011, 16:20
Letzter Beitrag: Bell 430
  Welpe oder Hund aus 2. Hand? LA JO 32 4.997 19.07.2009, 18:45
Letzter Beitrag: Anja



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste