Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
doggenmix geschwister suchen ein neues zu hause
#1
Doggenmix-Geschwisterpaar suchen ein Zuhause

schaut mal HIER


Edit Thomas: bitte unbedingt das Urheberrecht nach § 2 Abs. 2 UrhG bachten!!!
Oder auch HIER die Forenregeln beachten!!!
Antworten
#2
Hallo...

auch wenn ich im Moment keine Lösung parat habe, so macht es mich sehr sehr traurig so etwas zu lesen.
Wieso nimmt das Tierheim die Hunde nicht??? Anderes Tierheim schon angefragt??? Was ist mit Anoncen in den verschiedenen Zeitungen...??? Aushang in den örtlichen Hundevereinen, Geschäften könnten auch helfen...oder ein Hilferuf über einen ortsansäßigen Radiosender...man muß einfach hartnäckig sein...nicht abwimmeln lassen.
Habt ihr mal bei "Doggen in Not" angefragt??? Bin nicht sicher ob es das gibt, bei anderen Rassen gibt es so eine Notstelle, die können zu mindestens Tipps geben.
Vielleicht gibt es eine Pflegestelle, die jetzige Besitzerin übernimmt die Futterkosten und andere geben den Tieren ein zu Hause.
Ich drücke ganz feste die Daumen für eine gute Lösungsmöglichkeit...vielleicht das Tierheim mit einer Patenschaft für die 2 locken.Ich habe so etwas mal erlebt bei einem großem Mix, da haben 2 Mädels ihr Taschengeld gespendet und das Tierheim hat dem Hund eine Unterkunft geboten...war ähnlich wie bei den Doggen...Wohnung gekündigt wegen Eigenbedarf und neue Wohnung nur mit kleinem Hund... der Mann war dazu noch arbeitslos geworden...die Mädels waren Nachbarkinder und kannten den Hund seit dem Welpenalter. Konnten aber leider wegen der Vermieter das Tier nicht zu sich nehmen.

Drücke ganz feste die Daumen

LG
Angelika
Antworten
#3
hallo angelika,

ich kenne weder die frau noch die hunde, ich finde die hunde allerdings sehr hübsch.

ich habe das nur weitergeleitet, und verstehe auch nicht, warum das tierheim nicht weiterhelfen kann

lg
tany
Antworten
#4
kira puppy schrieb:hallo angelika,

ich kenne weder die frau noch die hunde, ich finde die hunde allerdings sehr hübsch.

ich habe das nur weitergeleitet, und verstehe auch nicht, warum das tierheim nicht weiterhelfen kann

lg
tany

ja das stimmt... es sind schöne Tiere. Allerdings ist es mir ein Rätsel wie man sich 2 große Hunde anschaffen kann, wenn man keine geeignete Umgebung hat.Ich höre öfters von solchen merkwürdigen Unterbringungen, selbst hier auf dem plattem Land kam es vor längere Zeit mal zu solch einer Situation.
Ich bin damals mit 2 Labis und einer Mixhündin umgezogen...160 km von dem vorherigem Wohnort entfernt.
Es wäre mir nicht im schlimmsten Alptraum eingefallen mich von meinen Hunden zu trennen.Hab einen Restbauernhof gefunden und neben den 5500qm großem Grundstück gab es genügend Wohnraum für mein kleines Rudel.Da waren wohnliche Mängel (fast) kein Thema mehr, bin von einem neu gebautem Einfamilienhaus in ein 100 Jahr altes Haus gezogen...war schon sehr abendteuerlich...

LG
Angelika
Antworten
#5
Hallo,
erstmal, s... Umstände, zu der Haltung sage ich mal
nix.

In Deutschland wird kein gesunder Hund eingeschläfert
und die Tierheime nehmen auch die Tiere, wenn sie nicht gerade
voll sind.
Irgendwas stimmt an dieser Geschichte nicht, sorry....
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#6
Montgomery schrieb:Hallo,
erstmal, s... Umstände, zu der Haltung sage ich mal
nix.

In Deutschland wird kein gesunder Hund eingeschläfert
und die Tierheime nehmen auch die Tiere, wenn sie nicht gerade
voll sind.
Irgendwas stimmt an dieser Geschichte nicht, sorry....


Moin Jasmin,

da hast Du recht, hab gerade mit einer Bekannten telefoniert, sie arbeitet aktiv im Tierschutz. Sie sagt genau daselbe...also da stimmt was nicht!!!!

LG
Angelika
Antworten
#7
Ich habe schon gehört, das wenn Tierheime voll
sind, sie die Aufnahme verweigern können (was mir
nicht verständlich ist..) aber dann an andere
verweisen.

Also im Umkreis wird es sicher ein Tierheim geben,
was nicht voll ist und wo die Tiere aufgenommen
werden müssen.

Sicher finden sich hier noch Poster, die mit
Tierheimen zusammenarbeiten wie Thomas, der dazu
noch eine Aussage tätigen kann.

Selbst wenn die Besitzerin selber zum TA maschiert
und sie einschläfern lassen will, das kann ja sein,
das dieses damit gemeint ist, wird sie wohl keinen
finden, der das tut!!!!

Die Hunde tun mir auf jeden Fall unendlich leid.

Du schreibst Du leitest es nur weiter, von wem
stammt denn dieser Hilferuf das sollte auch mal
geprüft werden, ob dem überhaupt so ist
oder ob die Dame, von den Doggen, einfach mal
auf Dramatik macht, um die armen Hunde schnell loszuwerden.

EDIT, habe jetzt gesehen, das ein Link zu SABRO eingestellt
wurde. Erstmal scheinen die Doggen ja in einer Pflegestelle
zu sein. Das mit dem Tierheim leuchtet mir trotzdem nicht
ein. Auch wenn sie alt sind und viel Geld kosten.
Viele Tierheime geben 1000 von Euro für OP`s etc. aus....
auch wenn ungewiß ist, das die Tiere die OP überhaupt überleben.
Das das Tierheim sie nicht nimmt verstehe ich immer noch nicht,
außerdem muss man dann mal bei mehreren anfragen, genau wie
beim Tierschutz.
Sabro ist ja eine bekannte Firma... MH GRÜBEL
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#8
hallo,

ich denke mal das es mit absicht so dramatisch geschrieben ist, um möglichst schnell ein platz für die tiere zu finden.

leider gibt es aber doch tierärzte, die tiere einschläfern, weil beistzer es so wünschen, das habe ich selbst von menschen gehört. es gibt leute die machen das um geld zu kriegen. als grund schreiben sie dann irgendwelche gesundheitlichen gründe auf.

lg
tany
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Tina sucht ein zu Hause! amazone 2 1.863 10.03.2009, 23:11
Letzter Beitrag: amazone



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste