Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Haustiere sollten Kinder nicht im Gesicht ablecken dürfen
#1
Was haltet ihr davon?
[Bild: IMG_0206.jpg][Bild: IMG_0792.jpg][Bild: IMG_0608.jpg][Bild: IMG_0318-1.jpg][Bild: IMG_0010-1.jpg]

Urteile nie über einen Menschen, bevor du nicht 10 Meilen in seinen Schuhen gelaufen bist...
Antworten
#2
Tja, ich weiß nicht.
Also im Gesicht abschlecken denke ich mir schon das einiges übertragen werden kann.
Die Hunde haben ja echt die Nase überall drinnen.
Ich für mich sehe das nicht so eng aber ich habe auch keine Allergien etc.
Übertragen können sie aber trotzdem.
Als Kind hatte ich ja mal Spulwürmer, übertragen von einem Hund, das war nicht so schön.

Unsere Hunde schlecken mich ja auch ab oder schlafen im Bett aber bei einem Kind, weiß nicht,
sicher würde ich da auch gerade was Gesicht abschlecken angeht das enger sehen als bei mir
oder so.

Wie halten das denn die Mütter hier im Forum?
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#3
PS:Umgehend das Gesicht mit Seife etc. abwaschen halte ich aber für....

Wie gesagt, ich wurde als Kind immer abgeschleckt, bis auf die Würmer hatte ich nichts.
Das war aber in Polen und die Tiere da waren sowieso nicht entwurmt etc., also nicht so wie das in Deutschland der Fall ist.
Ist 35 Jahre her.
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#4
(18.02.2011, 15:53)Jasmin schrieb: Also im Gesicht abschlecken denke ich mir schon das einiges übertragen werden kann.
Die Hunde haben ja echt die Nase überall drinnen.

(18.02.2011, 15:55)Jasmin schrieb: PS:Umgehend das Gesicht mit Seife etc. abwaschen halte ich aber für....

Wenn man weiß, dass so einiges übertragen werden kann und man sich gegen eine mögliche Infektion entscheiden möchte, dann muss man zwangsläufig die "betroffene" Haut mit Seife und warmen Wasser waschen.

Es kann 100 Mal gut gehen, aber wie Du selbst erfahren musstest, eben auch einmal nicht. Da sind Spulwürmer wohl noch eine der harmlosesten "Varianten".

Generell finde ich es nicht schön von einem Hund abgeleckt zu werden. Das muss einfach nicht sein.

Übertrieben finde ich den Beitrag nicht. Jeder schützt sich anders. Es gibt Menschen, die lassen sich z.B. regelmäßig gegen alles mögliche impfen und es gibt welche, die gar keinen Impfschutz haben. Genauso gibt es auch Menschen, die sich Zuhause nicht gleich die Hände waschen, wenn sie irgendwo waren (einkaufen, Spazieren, beim Arzt, wo auch immer). Jeder sieht eben andere "Gefahren" oder auch nicht.

Schöne Grüße von der Mecklenburgischen Seenplatte
Susann


Wende Dein Gesicht der Sonne zu und Du lässt die Schatten hinter Dir.


Antworten
#5
Meine Hunde dürfen an mir schlecken. Das hat auch was mit Zuneigung zu tun und gehört
zur Bindung. Also für mich. Natürlich lasse ich mir nicht bewußt das Gesicht abschlecken aber es kann
passieren, das ich da mal einen feuchten Schlabber erhalte ein sogenanntes Küsschen.

Das ich vor 35 Jahren Spulwürmer hatte ist halt nicht unnormal für die Zeit und für das Land.
Hunde wurden da nicht entwurmt etc.

Ansonsten hatte ich als Kind ja immer Hundekontakt und es war nie was.

Ich finde Sauberkeit wichtig aber eine übertriebene nicht. Dazu gehört auch Händewaschen etc.
Also ich wasche mir nicht die Hände, nur weil ich meinen Hund gestreichelt habe. Da käme ich ja aus dem Bad gar nicht mehr raus.
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#6
Würmer können über Hunde ganz ganz schnell übertragen werden. Da hilft auch regelmäßiges Entwurmen nicht viel.

Der Hund kann sich schon direkt im Anschluss an eine Wurmkur wieder mit Würmern infizieren.
Oftmals weiß man überhaupt nicht, dass ein Hund Würmer hat.

Wie gesagt, ich finde es nicht schlimm, wenn sich jemand einmal öfter die Hände wäscht, als einmal zu wenig.

Bei Schwangeren ist es sogar so, dass sie auch keinen Kontakt mit Kindern haben sollen, oder eben, wenn doch, sich gleich die Hände waschen sollten.

Auch hier wird es solche und solche geben.



Schöne Grüße von der Mecklenburgischen Seenplatte
Susann


Wende Dein Gesicht der Sonne zu und Du lässt die Schatten hinter Dir.


Antworten
#7
Wieso sollen Schwangere keinen Kontakt zu Kindern haben? Was oder womit können die sich infizieren?
Was machen denn Frauen die mehrere Kinder haben u.a. noch Kleinkinder?
Die wenigsten sind ja Einzelkind, zumindest nicht aus meiner Generation, da waren 2 oder 3 Geschwister
normal.
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#8
Erzieherinnen, Lehrerinnen usw. müssen auch während der Schwangerschaft noch arbeiten.

Aufpassen sollte man auf alle Fälle bei Katzen wegen Toxoplasmose.

Bei fremden Hunden waschen wir auch immer die Hände, wenn wir nach Hause kommen.
Ansonsten nehmen wir es auch nicht so genau.

Im Gesicht ablecken muss allerdings nicht unbedingt sein.
Ich persönlich mag es gar nicht angeleckt zu werden.

Paula wird sicher auch mal an Licel, bzw. ihren Fingern geleckt haben, gerade als sie kleiner war und bestimmt hat sie auch mal an was Essbarem abgebissen.
[Bild: IMG_0206.jpg][Bild: IMG_0792.jpg][Bild: IMG_0608.jpg][Bild: IMG_0318-1.jpg][Bild: IMG_0010-1.jpg]

Urteile nie über einen Menschen, bevor du nicht 10 Meilen in seinen Schuhen gelaufen bist...
Antworten
#9
Seht Ihr, genau das ist der Punkt. Es gibt vieles was man vermeiden sollte, aber nicht möglich ist, oder einem eben nicht wichtig ist.

Schwangere sollen keinen Kinderkontakt haben, weil die Gefahr der Übertragung von Kinderkrankheiten hoch ist.

So wird es Schwangere geben, die keinen Hund oder keine Katze anfassen werden (u.a. wegen Toxoplasmose) und andere werden eben keine Kinder anfassen.

Jeder sieht woanders die Gefahren. Jeder muss für sich abwägen, was ihm wichtig ist, oder nicht. Dass Hunde beim Abschlecken diverse Dinge übertragen können, das ist wohl jedem bewusst, aber nicht jeder nimmt das Ernst.
Schöne Grüße von der Mecklenburgischen Seenplatte
Susann


Wende Dein Gesicht der Sonne zu und Du lässt die Schatten hinter Dir.


Antworten
#10
Hm, für Leutz die in der Stadt aufgewachsen sind, und nie groß mit Tieren/Keimen/Bakterien und was weiß ich nicht in Berührung gekommen sind, mag das stimmen. Für "Landeier" wie mich nicht. Bin mit Tieren aufgewachsen & somit gegen vieles Immun, denk ich mal, weil ich bis jetzt Glück hatte. lachen
Gruß
Norbert zwinkern
Jap, ich lebe meist in meiner eigenen Welt, es ist ok, die kennen mich da!
...wer die Musik nicht hört, hält den Tanzenden für wahnsinnig.
Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste