Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ein Tag bei Daniela - der Bär berichtet
#1
Dieser Tage bekam ich von Daniela 3 Emails mit einer Bildergeschichte über einen Tag, den Sherlock bei ihr verbringen durfte, weil wir einen Ausflug in die Großstadt planten. Da er schon selbst per Email bei ihr um Asyl gebeten hatte, wurde auch der Bericht in der "ich"-Form geschrieben.

Ich fand das so süß, dass ich Dani um die Erlaubnis bat, ihn hier einstellen zu dürfen.

Mein Tag bei "Tante" Dani

Kurz nach meiner Ankunft in Altenwalde haben wir gemeinsam ein Plätzchen für mein Bettchen ausgesucht.
Mir gefiel der Platz mitten im Raum sehr gut, dort hat man den besten Überblick.
Man glaubt es nicht, kaum lag es an seinem Platz, macht sich das Tinka-Tier darauf breit

[Bild: bpvwf3hc4ded7mliy.bmp]

Aber einen Bären kann das nicht erschüttern, ich teile mein Bettchen doch gerne, zumal Tinka nicht wirklich Ruhe bekam, weil Tante Dani das nicht witzig fand....Tinka hat nämlich Ihre eigenen Betten.

Nun, erstmal fand ich es da voll langweilig, Dani wollte erst Gulasch kochen, sie hat dann die Tür zum Garten aufgemacht, den hab ich mir genau angeschaut, und Tinka hat mir die geheimen Ecken gezeigt.
Bald wurde es uns langweilig und wir sind wieder rein.

Irgendwann fiel mir auf, dass einer fehlt....und diese Treppe nach oben hat mich schon immer fasziniert. Also bin ich, ohne das es jemand bemerkt hat, hochgeschlichen. Anscheinend hat das Knacken der Treppe mich verraten...es dauerte nämlich gar nicht lange...da hörte ich ein fragendes "Sherlock?".
Ja und was soll ich sagen, als ich dann zur Treppe kam wurde mir bewusst, was ich getan hatte, ich hab so ein entsetztes Gesicht meiner "Tante" noch nie gesehen, ehrlich!
Mir wurde immer klarer, dass ich ohne Hilfe wohl nicht wieder da runter komme.

[Bild: bpvwft8xgyg8v6rui.bmp]

Tinka hat es mir zwar vorgemacht....aber ich bin ja nicht mehr so sportlich wie das Junggemüse.
Tobi fand, man könne mich runtertragen, das sagt der so in seinem jugendlichem Leichtsinn, er hat ja keine Ahnung....wohl noch nie 'nen Hovi auf dem Arm gehabt zwinkern .

Dani fasst sich, nachdem sie mein Missgeschick auf Bildern festgehalten hatte, ein Herz zur Hovirettung.
Als ich aber merkte, dass sie mich schnappen wollte, bin ich erst mal 2 Schritte zurückgewichen. Aber irgendwie wirkte sie so vertrauenserweckend, dass ich mit ihr zusammen den Abstieg gewagt habe.
Sie packte mich beherzt unterm Hals und unterm Bauch, und dann sind wir Schritt für Schritt diese Monstertreppe wieder runter...gruselig, einfach gruselig sag ich Euch.
Unten angekommen fielen mir tausend Steine vom Herzen und ich hab mich bei meiner Retterin erstmal tüchtig bedankt.

Das Tinkatier hat während dieser Zeit mein Bett wieder in Beschlag genommen...aber egal, ich hatte ja Fabi der mich erstmal getröstet hat, nachdem er von meinem Missgeschick gehört hatte.

[Bild: bpvwgburfhisp9pbu.bmp]

Danach brauchte ich erst mal etwas Pause, war doch sehr aufregend für einen gesetzten Herren.

[Bild: bpvwgz2enbugpr69m.bmp]

Während ich mich etwas ausgeruht habe, haben die Menschen ihren Gulasch gegessen, danach, so hatte Dani es mir versprochen, gehen wir sofort los....

So, nun ging es endlich raus....

An der Hauptstraße hab ich natürlich erstmal versucht, die Führung zu übernehmen...naja, Dani hatte was dagegen, und so mussten wir ganz manierlich zur Marinebahn laufen. Man konnte es ja mal versuchen.
Dann hatten wir viel Spaß, sind einen Hügel hoch zum Maisfeld, da war so schöner Schnee das ich doch gleich die Möglichkeit für ein Schneebad genutzt habe.

[Bild: bpwvknuzxj2z83lsm.bmp]

[Bild: bpwvl5mbk30dvk45y.bmp]

Dann kam mein B. ins Spiel... und wenn Dani glaubt das ich es ihr wieder bringe, dann hat sie sich ja wohl geirrt, selbst bei meinem Frauchen überleg ich mir das 2 mal.
Dani, die muss ich noch lange nicht Ernst nehmen....es ist MEIN B. ...einfach meins.

Das hab ich ihr schnell deutlich gemacht.
Sie wollte es haben, ich wollte es nicht hergeben, für einen Moment sah es so aus als gewinnt sie...aber ich hab gezogen und gezogen, einfach nicht losgelassen, mit voller Hovi Kraft....jaaaa, der hab ichs gezeigt..........bis...ja bis.....sie in die linke Jackentasche gegriffen hat.
Oh wie gemein, da kann auch ein Hovi nicht wiederstehen, sie hat mich BESTOCHEN, einfach BESTOCHEN....mich Hovi, wo ich doch fast gewonnen hätte.
Sie hielt mir dieses Leckelie unter die Nase und schwupps....hatte sie das B., ......oooooh war das gemein.

Dann haben wir das "jag den Hovi mit B. Spiel" gespielt, das war schön.....Dani ist brummend hinter mir her und hat mich gejagt, kurz bevor sie bei mir war, bin ich schnell wegggelaufen, oh ich musste so lachen, das war sehr lustig.
Zwischendurch musste sie immer den Ball für Tinka schmeißen, ja wir haben sie ganz schön auf Trab gehalten.

[Bild: bpwvnafqv916r5a1i.bmp]

Hier wollte Dani uns beide auf ein Bild bekommen....und was macht Tinka nach dem gefühlten hundersten Versuch??? Sie kugelt sich aus dem Bild....man war ich genervt!

[Bild: bpwvrjtt2vnihn5li.bmp]

Dann ging es weiter, ich durfte sogar mein B. tragen.

[Bild: bpwvs2p67wlwxy68m.bmp]

Wir sind ganz über den Osterberg, für die Menschen war es ziemlich glatt, wir mussten häufig auf Dani warten, Gott war die laaaaaaangsam untergwegs. Aber sie hat ja auch kein "Allrad" zwinkern .
Da ich ganz nach Hovi Manier bei Dani nicht gleich aufs erste Wort höre, wenn sie ruft, hat sie mich immer wieder mal bestochen. So wusste ich nie, wenn ich zu ihr komme, ob es ein Leckerlie gibt oder nicht. Ganz schön gewitzt meine "Tante".

Wieder zuhause angekommen, war ich totaaal müde und hab erst mal geschlummert und davon geträumt, wie ich Dani beim nächsten Gang noch besser erziehen kann. freuen

[Bild: bpwvt8gqf80p3jnkm.bmp]

Dann haben wir ein bischen im Garten gespielt, ich hatte viele Hände, die mich gekrault haben, ach wie herrlich....der Bär im Mittelpunkt.

Als Dani und Sven sich dann angezogen haben, dachte ich es geht wieder los...aber nein...wir mussten hier bleiben, die wollten noch schnell etwas einkaufen.
Nicht schlimm, ich hab die Zeit genutzt um Tobi etwas besser kennenzulernen, und mich mal in seinem Zimmer umgesehen. Da ist ein Chaos drin, kann ich Euch sagen....die Jugend von heute... tztztzt!

Als die beiden wieder kamen, hat Dani ein Kaninchenohr spendiert...und soll ich was verraten, ich hab das von Tinka auch geklaut...die Dumme hatte es in meinem Bett versteckt. Ja so ein Hovi Bett, welches von einem Borderle gemocht wird, hat auch schon seine Vorteile!

Nun sollten wir essen und uns ein Wenig ausruhen. Das war gut, denn Dani hatte Hundewurst bekimmen, da hat sie uns allen was übers Futter getan, saulecker.
Nachdem jeder bei jedem in den leeren Napf gerüsselt hat, war ausruhen angesagt.

Dani hat mir aber den ganzen Nachmittag versprochen, dass es noch ein Date mit Leonie gibt. Ich war der Meinung, so langsam könnte es losgehen...stattdessen sitzt die Dani da mit ihrem Handy und sagt zu mir ..."is Dein Frauchen"....oh man...Frauchens die können aber auch nervig sein, Tinka ist in diesem Punkt übrigens auch meiner Meinung.... schimpfen

Boaaah, endlich ging es los...

Da standen wir dann auf der Marinebahn und keine Leonie da, man war ich enttaüscht.
Plötzlich tauchte ein rotes Leuchthalsband auf...es war Bibi. 2 min später kam Leonie von der anderen Seite. Oh, ich war ein glücklicher Hovi.
Die Leonie riecht besonders gut....

Bin dann mit meinen 3 Mädels die Marinebahn hoch.
Ja, man kann schon stolz sein, wenn einem 3 Mädchen folgen, eines schöner als das andere.
Tinka und Leonie haben die Sau rausgelassen...oh dieses Junggemüse.

Leonie hat sich nicht mal dran gestört, dass ich an Ihrem Hinterteil klebte, das ist aber auch ne Süße. Heart

Ein paar Mal hätte ich sie fast von hinten zu packen gekriegt, aber die is ja sooooo flink.

Wir hatten ne Menge Spaß....ich kam so richtig in Fahrt, das hat Dani auch gemerkt und mich gefragt, ob sie mich "abkühlen" soll.....alles hat gelacht, ich fand das gar nicht witzig.
Nun ja, als Leonie mir den Kopf total verdreht hatte, hat Dani das dann abgebrochen.
Ich hatte mich da wohl in was reingesteigert kopfkratz ...alles weitere hätte vermutlich meinen Knochen geschadet.
Musste dann ein paar Meter bei Fuss laufen und gut wars. Der Hovi war wieder abgekühlt.

[Bild: bpwvw6vewc7o1yck6.bmp]

Es war so ein schöner Spaziergang...

Als wir wieder zuhause waren gab es noch was zu knabbern, denn meine Leute wurden erwartet, mein Tag in Altenwalde neigte sich dem Ende zu

[Bild: bpwvx2z3qllqpfdw6.bmp]

Meine Menschen haben Tinka und mir ein Entili mitgebracht, das war dann die Krönung eines schönen Tages.

Liebe Grüße
Euer Sherlock

[Bild: b18ft3cnd1u8rdgsa.jpg]
Antworten
#2
....lieg hier unterm Tisch vor lachen...kann grad nicht wirklich was sinnvolles schreiben.

Da steht nur wahres....wenn mein "Neffe" der Bär doch reden könnte, er würde es bestätigenlachen

LG Dani
Antworten
#3
Bin begeistert! Ne bessere "Hundepension" gibt's glaube nicht. Daumen hoch
Gruß
Norbert zwinkern
Jap, ich lebe meist in meiner eigenen Welt, es ist ok, die kennen mich da!
...wer die Musik nicht hört, hält den Tanzenden für wahnsinnig.
Antworten
#4
Sehr, sehr schön geschrieben, lieber Bär.
Antworten
#5
Hundeurlaub freuen Sehr witzige Geschichte vom Bären freuen
Antworten
#6
Tolle Bärenstory freuen Gefällt mir gut.
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#7
Super,Lol27
coffee Liebe Grüße Uschi
Antworten
#8
lachen
Gerti und Trudelinschen


Unvergessen Olga und Gustl
Antworten
#9
(07.01.2011, 23:30)Anja schrieb: Meine Menschen haben Tinka und mir ein Entili mitgebracht, das war dann die Krönung eines schönen Tages.

Liebe Grüße
Euer Sherlock

Was ist ein ENTILI? Normalerweise würde ich sagen eine Ente zum spielen?
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#10
(08.01.2011, 14:27)Jasmin schrieb: Normalerweise würde ich sagen eine Ente zum spielen?

Du bist auch nicht der Bärlachen

Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste