Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Weihnachten
#11
Wir sind nicht mehr in der Kirche, sind OK, Thomas ehemals evangelisch, ich katholisch.

Ich gehe gerne mal im Urlaub oder zu bestimmten Anläßen in Kirchen/Kapellen oder auch schon mit
Kindern in einen Kindergottesdienst, die echt nett gemacht sind aber sonst eigentlich nicht außer
bei Hochzeiten.
Also zu keinem normalen Gottesdienst.

Wenn wir nach NRW fahren ist das Streß pur. 3 Familien+ Oma die wir innerhalb von 2 -3 Tagen besuchen sollen etc.
Jeder möchte das wir fast den ganzen Tag dableiben und nur futtern freuen
Zuletzt waren wir mal in 2001 zu Weihnachten dort, sonst fahren wir lieber zwischendurch mal hin und mieten
uns dann auch eine FeWo, damit wir mit den Hunden kein Problem haben und auch flexibler sind.
Fahre ich alleine, dann schlafe ich bei meiner Freundin, was aber auch viele Termine bedeutet weil ich viele Besuche
machen muss und meine Freundin auch noch was von mir haben möchte, einschl. ihrer Kinder.
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#12
Verena, meinst Du mich mit heim fahren?

Nein, wir fahren dieses Jahr nicht. Es war JoJos Wunsch. Durch meinen 40sten hatten wir dieses Jahr sehr viel Familie. Da die Tage auch echt ungünstig liegen und JoJo nicht weiß, ob er nicht ein paar Tage arbeiten geht zwischendrin, weil etwas fertig werden muss, machen wir es uns hier gemütlich.

Zuletzt hatten wir das vor 2 Jahren, als ich frisch operiert war und absolut nicht reisefähig gewesen wäre. Da haben wir den alten Mehrteiler von Jules Vernes "in 80 Tagen um die Welt" geschaut. Das war total schön. Mit Baum an, gemütlich auf dem Sofa nach leckerem Essen und minikleiner Bescherung. Voll kuschelig.

Für dieses Jahr haben wir uns noch gar keinen Kopf gemacht, wie das Programm aussehen könnte. Vielleicht im Dunkeln am Strand spazieren gehen mit ner Laterne und Glühwein?

LG Anja
[Bild: b18ft3cnd1u8rdgsa.jpg]
Antworten
#13
Laterne und Glühwein (für mich eher Rotwein, mag irgendwie keinen Glühwein) finde ich gut.
Oder ein Fläschen Rose Sekt freuen

Ja, Weihnachten liegt sehr Arbeitnehmer unfreundlich.
Ich habe auch keinen Urlaub, komplett verbraten, zuletzt jetzt für den Umzug aber ich nehme
direkt im neuen Jahr, neuen Urlaub zum relaxen. Dann kann ich hier wenigstens mal fertig werden
und das neue Haus + Mann + Hunde genießen.
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#14
Das hat auch was. Wobei wir das abends eh immer haben können an Weihnachten, weil wir es uns da meistens mit den Hunden gemütlich machen
Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste