Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Hunde mit Menschennamen
#31
Ich fand Lucys Namen am Anfang total unpassend. Allerdings fiel mir nichts besseres ein. Sie waere fast eine Lotte geworden, aber irgendwie war sie keine. Also blieb sie eine Lucy. Ganz frueher war sie allerdings eine Lucky.
Die Tochter meiner Nachbarin heisst auch Lucy und nun muessen wir auf Spaziergaengen immer meine Lucy oder deine Lucy sagen lachen
Kathi, Lu und Pai
Antworten
#32
Den süßesten Namen den ich je gehört habe, war für den Hund einer älteren Dame, die wir oft getroffen haben. Ihr Hund heißt Meise. Sie wollte immer einen Hund haben, und ihr Mann hat immer gesagt du mit deiner Hundemeise freuen Seither heißen alle Meise freuen Ich habe bisher weder Bam Bams, noch Pebbles, noch Bettys getroffen freuen

Antworten
#33
Das ist allerdings etwas, was ich überhaupt nicht verstehe und trotzdem habe ich es schon mehrfach erlebt:

Menschen haben mehrere Hunde nacheinander und alle heißen gleich. kopfkratz

So was könnte mir nie in den Sinn kommen.
Gerti und Trudelinschen


Unvergessen Olga und Gustl
Antworten
#34
Alle gleich werden sie nicht heißen, aber eine Jara wollt ich gern nochmal haben....
Antworten
#35
@ Trudel: find ich auch denn jeder Hund und dessen Name hinterlässt bestimmte Erinnerungen und diese sollten auch nur mit diesen einen Hund in Verbindung stehen.
Antworten
#36
Nein ganz bewußt würde ich niemals einen Namen doppelt nehmen!
Jeder Hund war und ist einzigartig für mich, die Erinnerung schmerzt heute noch, auch nach vielen Jahren.
Das haben meine Hunde nicht verdient, ich würde dem Hund der den Namen nochmal bekäme nicht gerecht,weil ich befürchte ihn nur mit dem ersten Hund zu vergleichen.
coffee Liebe Grüße Uschi
Antworten
#37
Genau so mein ich es auch... wollte es nur kurz halten.
Antworten
#38
(15.11.2010, 20:52)Trudel schrieb: Das ist allerdings etwas, was ich überhaupt nicht verstehe und trotzdem habe ich es schon mehrfach erlebt:

Menschen haben mehrere Hunde nacheinander und alle heißen gleich. kopfkratz

So was könnte mir nie in den Sinn kommen.

Mir auch nicht.
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#39
Wir haben eine Kimberley... also das ist eigentlich wie Chantal. Aber es passt zwinkern .

Und Pebbles und Bettys haben wir auch. Also Verena... vergiss es zwinkern .

Verarschenamen mag ich auch nicht so gerne, aber im Urlaub traf ich immer einen rabeschwarzen Rüden, der hieß "Herr Schwarz".

Zu Sherlock sage ich häufig Herr Bär. Es war nett, wenn sich Herr Schwarz und Herr Bär trafen freuen .

Warum es so viele Schröders auf dieser Welt gibt, erschließt sich mir jedoch nicht.

LG Anja
[Bild: b18ft3cnd1u8rdgsa.jpg]
Antworten
#40
Einem Hund nochmals denselben Namen zu geben, den schon mal ein eigener Hund hatte, würde für mich auch nicht in Frage kommen.

Ich kenne allerdings auch zwei Personen, die schon ihren 3. Schlumpi bzw. den 4. Mobbi haben. Ganz gleich, ob Hündin oder Rüde mit Augen rollen

Den Namen Meise finde ich übrigens auch ganz hervorragend.


"Verarschenamen"... Hmmm... Ich kenne keinen, der solch einen hat.
Nur weil jemand z.B. Ernie heißt, muss doch nicht gleich die Sesamstraße gemeint sein.

Schöne Grüße von der Mecklenburgischen Seenplatte
Susann


Wende Dein Gesicht der Sonne zu und Du lässt die Schatten hinter Dir.


Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste