Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Rottweiler tötet eigenes Frauchen
#1
Information 

Kindelbrück
Nach Angaben der Polizei wurde am Dienstagabend den 19.10. in Kindelbrück im Landkreis Sömmerda eine 57 jährige Frau von ihrem eigenen Hund angegriffen.
Der 3 jährige Rottweiler verletzte die Frau so schwer am Kopf, dass sie kurz darauf verstarb.
Die Hundehalterin arbeitete auch als Tagesmutter. Warum der Hund auf die Frau losging, ist und bleibt vermutlich unklar.

Die Tragödie ereignete sich zum frühen Abend, als die Frau zum Hundezwinger ging, um ihren Hund zu füttern.

Der Rottweiler lebte in einer zum Zwinger umgebauten Gartenhütte auf dem Grundstück. Die Ermittlungen zum Geschehen sowie zu den Haltungsbedingungen des Hundes dauern noch an. Der Hund sei regelmäßig gefüttert worden und hatte auch Auslauf.


Zeugen für den Angriff gibt es nicht. Der Ehemann befand sich im Haus, um auf ein Tageskind aufzupassen. Dessen Mutter fand die 57 jährige blutüberströmt auf den Rasen, als sie ihr Kind abholen wollte.
Der Mann der Getöteten steht unter Schock. Zu den Umständen des Unglücksfalls habe er laut Polizei nichts aussagen können. Er wird psychologisch betreut. Der Hund streunte nach dem Beißattacke durch die Stadt, wo er problemlos einfangen werden konnte und daraufhin eingeschläfert wurde.
Wenn die Sonne niedrig steht, werfen selbst Zwerge einen langen Schatten.



Liebe Grüße von der Mecklenburgischen Seenplatte
Thomas
Antworten
#2
Der Mann und die Mutter des Tageskinders ich denke dieses furchtbare Ereignis wird sie ein Leben lang verfolgen!!

Ich befürchte das das "WARUM" nie geklärt werden kann, leider!!!
coffee Liebe Grüße Uschi
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Rottweiler beißt Kleinkind tot Pebbles07 2 1.583 15.09.2010, 09:39
Letzter Beitrag: Susann
  Hund und Frauchen böse gebissen / Nachrichten News Thomas 1 953 18.05.2010, 21:33
Letzter Beitrag: Omi



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste