Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Motorradfahrer jagen Hund
#1
Information 
Delmenhorst (ots)
Zwei bislang unbekannte Motorradfahrer haben gestern , 15.10.2010 gegen 14.30 Uhr, auf dem Hunteweg einen freilaufenden Hund mit ihren Geländemaschinen gejagt, so dass dieser völlig panisch seinem Herrchen davon gelaufen ist.

Die dreisten Motorradfahrer kamen aus Richtung Wiekau/Wildeshausen und fuhren verbotener Weise auf dem Wanderweg über die Huntebrücke hinweg , wo gerade ein Mann mit seinem kleinen Hund , einem Jack Russel, spazieren ging.
Die dreisten Motorradfahrer nahmen die Verfolgung des Hundes auf, der völlig verschreckt von ihnen durch das Gelände in Richtung Dötlingen getrieben wurde. Bei der Jagd mussten entgegenkommende Fahrradfahrer ausweichen.
Die beiden unbekannten Motorradfahrer sind dann in Richtung Dötlingen davon gefahren. Der gehetzte Hund hat glücklicherweise alleine nach Hause - nach Aschenstedt - zurück gefunden und ist mit dem Schrecken davon gekommen.
Die Motorradfahrer sollen eine gelbe und eine weiße Geländemaschine gefahren haben. Da die beiden durch ihre Fahrweise gegen die Straßenverkehrsordnung sowie gegen das Tierschutzgesetz verstoßen haben, bittet die Polizei in Dötlingen mögliche Zeugen, die Angaben zu den beiden machen können, sich unter Tel.: 04432/1474 zu melden.
Auch der Hundehalter ist empört über das Verhalten der Motorradfahrer und möchte Hinweisgebern, durch die die Verursacher ermittelt werden können, belohnen.
Wenn die Sonne niedrig steht, werfen selbst Zwerge einen langen Schatten.



Liebe Grüße von der Mecklenburgischen Seenplatte
Thomas
Antworten
#2
Pfui, das ist wirklich das Allerletzte. Für solche Menschen schäme ich mich.
[Bild: IMG_0206.jpg][Bild: IMG_0792.jpg][Bild: IMG_0608.jpg][Bild: IMG_0318-1.jpg][Bild: IMG_0010-1.jpg]

Urteile nie über einen Menschen, bevor du nicht 10 Meilen in seinen Schuhen gelaufen bist...
Antworten
#3
Warum schämst Du Dich für andere?
Wenn die Sonne niedrig steht, werfen selbst Zwerge einen langen Schatten.



Liebe Grüße von der Mecklenburgischen Seenplatte
Thomas
Antworten
#4
Weil sie schließlich auch zur Gattung Mensch gehören, was für mich nicht nur die äußere Erscheinung meint, sondern eben auch das Menschliche.
[Bild: IMG_0206.jpg][Bild: IMG_0792.jpg][Bild: IMG_0608.jpg][Bild: IMG_0318-1.jpg][Bild: IMG_0010-1.jpg]

Urteile nie über einen Menschen, bevor du nicht 10 Meilen in seinen Schuhen gelaufen bist...
Antworten
#5
Ich schäme mich nicht für sie würde sie aber gerne in die Finger bekommen....
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#6
So hat macht mich wütend, Tiere jagen die sich nicht wehren können!
Wiewäre es denn mal anders herum...

Gruß Uschi
Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste