Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
"Mein Hund hat Spaß..."
#21
Hallo

Natürlich sagen wir immer wieder und in vielen Situationen, dass ein Hund Spa? hat, sich freut usw. Im Umkehrschluss müsste ein Hund auch z.B. Traurigkeit empfinden.

Aber es ist halt immer so eine Sache, wenn wir unsere menschlichen Gefühlsregungen wie Spaß, Eifersucht, Liebe, Treue usw. auf die Hunde übertragen wollen. Da wäre doch zunächst die Frage,
ist ein Hund zu solchen Emotionen überhaupt fähig oder interpretieren wir mal wieder etwas in ihn hinein, was wir gerne sehen würden?

Wenn ja, was ist es dann, was unser Hund wirklich empfindet?

Viele Grüße
Gerti und Trudelinschen


Unvergessen Olga und Gustl
Antworten
#22
Das Thema hatten wir glaube ich schon mal.
[Bild: IMG_0206.jpg][Bild: IMG_0792.jpg][Bild: IMG_0608.jpg][Bild: IMG_0318-1.jpg][Bild: IMG_0010-1.jpg]

Urteile nie über einen Menschen, bevor du nicht 10 Meilen in seinen Schuhen gelaufen bist...
Antworten
#23
(16.10.2010, 10:14)Pebbles07 schrieb: Man sieht aber einen Unterschied zwischen Zwang, und freiwilliger Zusammenarbeit


Keine Frage, aber freiwillig heist nicht gleich Spass.

Da du selber paralellen zum Menschen gezogen hast, bitte ich dich einmal kurz über alle deine Handlungen nachzudenken, warum machst du was...?
Antworten
#24
Haben Hunde Emotionen Menschen gegenüber
[Bild: IMG_0206.jpg][Bild: IMG_0792.jpg][Bild: IMG_0608.jpg][Bild: IMG_0318-1.jpg][Bild: IMG_0010-1.jpg]

Urteile nie über einen Menschen, bevor du nicht 10 Meilen in seinen Schuhen gelaufen bist...
Antworten
#25
Verena was ist freiwillig? Wenn Dein Hund für etwas was er machen soll ein Leckerchen bekommt und dann dieses Verhalten immer wieder versucht zu zeigen?

Wenn ich mir die Profiunterordnungshundesportleute angucke (was für ein langes Wort) dann gucken die Hunde mit einer Genickstarre, dass das nicht mehr gesund sein kann.
Die Hunde tun das freiwillig!!! Hab so mal jemand auf ein Seminar mit seinem Hund laufen sehen.

Sicher kann der Gesichtsausdruck Freude/Spaß zeigen, aber der gestresste Gesichtsausdruck unterscheidet sich nicht viel.

Wenn die Sonne niedrig steht, werfen selbst Zwerge einen langen Schatten.



Liebe Grüße von der Mecklenburgischen Seenplatte
Thomas
Antworten
#26
Meine Hunde haben jetzt gerade Spass.
Sie waren lange Gassi, sind reingekommen und sind gut gelaunt.

Freiwilligen Spass wo ich nix mit zu tun habe.

Monty z.B. wälzt sich auf den Boden, hüpft rum etc.
schmeißt ein Spielzeug und rennt hinterher.

Curly beißt Luca, Luca strahlt Curly an, macht mit.

Da sehe ich Lebensfreude pur und Spass bei dem was sie selber tun
und ich nicht involviert bin.

[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#27
Grundsätzlich würde ich bei der Frage, an was hat mein Hund Spaß, die Motivationsart dahinter genauer ansehen.

1) Tut der Hund etwas, um etwas zu bekommen, ein Ziel zu erreichen etc.

2) Oder tut der Hund etwas, weil er das Tun selbst gut findet, das Ergebnis ist ihm aber gar nicht so wichtig.

Es gibt z.B. Hunde, die laufen nur durch einen Agility-Parcours, weil sie am Ende oder zwischendrin oder beides Futter bekommen oder einen Ball geworfen bekommen.

Es gibt aber auch Hunde, die laufen hoch motiviert einen Agility-Parcours, einfach weil ihnen diese Form der Bewegung Spaß macht. Diese Hunde benötigen keinerlei Motivation von außen.

Habe aber auch schon erlebt, dass Hunde ihre Motivation gewechselt haben, also dass sie anfangs nur für Futter oder Spiel etwas getan haben, später aber am Tun selbst Spaß und Befriedigung finden, so dass keine Motivationsfaktoren mehr nötig waren.

Spaß ist für viele Menschen immer mit Lachen und Wildsein verbunden... vor allem bei Hunden. Das sehe ich völlig anders. Ich kann auch ganz ruhig Spaß haben, das kann harte Arbeit sein, das kann anstrengend sein, das ist nicht immer nur "Party". So sehe ich das beim Hund auch.

Thomas hat in dem Schutzdienstbeitrag geschrieben, da sei Aggression im Spiel und deshalb könne das niemals Spaß sein... sehe ich anders. Man kann auch mit einem gewissen Aggressionspotential Spaß haben. Ein guter Kampf eines Thai-Boxers beinhaltet sicher auch Aggressionen, dennoch hat er dabei Spaß und hat nicht nur Adrenalin im Körper, sondern auch Endorphin. Zumindest denke ich mir das so.

Warum soll also ein Schutzhund, der dahinter primär ein Beutespiel sieht, trotz der Aggression, die vermutlich für die Beutearbeit nötig ist, nicht auch Spaß daran haben, die Choreographie des Schutzdienstes zu arbeiten?

LG Anja
[Bild: b18ft3cnd1u8rdgsa.jpg]
Antworten
#28
(17.10.2010, 18:56)Anja schrieb: Warum soll also ein Schutzhund, der dahinter primär ein Beutespiel sieht, trotz der Aggression, die vermutlich für die Beutearbeit nötig ist, nicht auch Spaß daran haben, die Choreographie des Schutzdienstes zu arbeiten?

Hallo Anja,
so wie es das Wort schon sagt "Beute" ist kein Spaßfaktor, sondern steht für Überleben.

Auch wenn es nicht um essbare Beute geht, kann auch eine Sachbeute das Überleben sichern.

Macht ein Überlebenskampf, um es mal überspitzt zu verdeutlichen, Spaß, so wäre die Erreichbarkeit in Gefahr, weil dann die Emotionen in den entscheidenden Momenten ein Versagen hervorrufen können.

Ich möchte dabei nochmal betonen, dass Aggression nicht zwangsläufig etwas negatives bedeuten muss.
Wenn die Sonne niedrig steht, werfen selbst Zwerge einen langen Schatten.



Liebe Grüße von der Mecklenburgischen Seenplatte
Thomas
Antworten
#29
Thomas, dann wäre jedliche Form von Spielen für den Hund kein Spaß. Ich denke unsere Hunde lernen als Junghund, dass sie sich keine Sorgen um ihr Überleben machen müssen
Antworten
#30
War das eine Frage oder eine Aussage?
Wenn die Sonne niedrig steht, werfen selbst Zwerge einen langen Schatten.



Liebe Grüße von der Mecklenburgischen Seenplatte
Thomas
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Ist mein Hund intelligent? amazone 5 1.885 10.12.2009, 20:35
Letzter Beitrag: amazone
  Vergisst mein Hund schlechte Erfahrungen? Maria+Nico 8 3.533 20.01.2009, 20:53
Letzter Beitrag: Anonym
  "der tut nix" - "mein Hund würde NIE beissen" Anja 13 3.470 07.11.2008, 00:14
Letzter Beitrag: amazone



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste