Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Nintendo Schuld an Hundebiss?
#1
Information 
Bolton (England)

Ein neunjähriges Mädchen übernachtet bei Freunden mit dem als friedlich bekannten Hund.
Als das junge Mädchen erwachte nahm sie das bekannte Nintendo DS Spiel "Nintendogs" und startete das Gerät. Als bellende Geräusche aus dem Gerät kamen passierte die Tragödie.
Der Bull Mastiff griff das junge Mädchen an, biss sie ins Bein, zog sie vom Bett und biss ihr ins Gesicht.

Nach Angaben der Großmutter, soll das Spiel Schuld an dem Vorfall sein, weil ein Warnhinweis fehle.
Doch die Mutter der Freunde erzählte der Polizei, dass das junge Mädchen nach dem Hund getreten haben soll.

Nintendo wurde um Stellungnahme gebeten, was bis heute nicht erfolgt sein soll.

Wenn die Sonne niedrig steht, werfen selbst Zwerge einen langen Schatten.



Liebe Grüße von der Mecklenburgischen Seenplatte
Thomas
Antworten
#2
Man läßt halt Hunde und Kinder nicht unbeaufsichtigt.
Wenn im Fernsehen ein Hund bellt, ist dann der Sender, die Produktionsfirma oder der Regisseur schuld?
Antworten
#3
Na klar, erst mal ist wieder der Hund Schuld.mauer
Antworten
#4
(30.09.2010, 18:00)Omi schrieb: Na klar, erst mal ist wieder der Hund Schuld.mauer

1. Wo steht, daß der Hund schuld ist?

2. Daß der Hund gebissen hat, ist Fakt, oder?
Der tut dir also mehr leid, als das Mädchen!!

Die Krönung ist aber (falls es stimmt) daß man Nitendo verklagen will.
Soll jetzt am Spiel stehen - nicht neben Hunden verwenden?
nur weil Erwachsene wieder mal Kind und Hund alleine lassen.traurigtraurig

Antworten
#5
(30.09.2010, 18:20)Maria+Nico schrieb: 1. Wo steht, daß der Hund schuld ist?

Im ersten Abschnitt, erst im nächsten wird Nintendo vorgeschoben.

Wie auch immer, alles hat seine Ursachen. Auch das Verhalten bei dem Hund, der ja sonst unauffällig war und plötzlich fängt er gleich an zu beißen kopfkratz



Antworten
#6
Nur weil im Nintendo Spiel ein Hund bellte, kann ich mir nicht vorstellen das der Hund gebissen hat. Das Problem/ die Ursache wird sicher irgendwo anders gelegen haben.
Mein Hund reagiert auch auf bellende Hunde im Fernsehen aber würde mich bzw. andere aufgrund dessen glaub ich niemals beissen.
Antworten
#7
Eine Mitschuld haben in jedem Fall die Eltern, die ihre Ausichtspflicht verletzt haben.

Warum, weshalb der Hund gebissen hat werden wir wohl leider nie erfahren.

Schlimm ist es allemal.
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#8
(30.09.2010, 19:05)DiSchu82 schrieb: Nur weil im Nintendo Spiel ein Hund bellte, kann ich mir nicht vorstellen das der Hund gebissen hat.

Ich kenne das Spiel, welches dort von dem Kind gespielt wurde nicht.

Ich könnte mir jedoch schon vorstellen, dass es Hunde gibt, die aufgrund mehrerer Faktoren anfangen würden zu beißen (wenn auch das kein normales Verhalten wäre).

Man stelle sich nur mal die Situation vor:

1. ein fremdes Kind (für Hunde teils sowieso schwieriger einzuschätzen)
2. Gebelle aus dem TV (ich kenne viele Hunde, die soetwas zumindest wahrnehmen)
3. dazu vermutlich wilde unkoordinierte Bewegungen des Kindes (so, wie es vielleicht Beute machen würde)
4. vermutlich hat auch das Kind gekreischt (wäre nichts außergwöhnliches für ein Kind)
5. wenn nun der Hund nur das Kind angebellt und bedrängt hätte und das Kind mit dem Fuß getreten hat, dann ist die Reaktion des Hundes doch gar nicht mehr so unwahrscheinlich


Omi schrieb:Auch das Verhalten bei dem Hund, der ja sonst unauffällig war und plötzlich fängt er gleich an zu beißen

Naja, Du weißt doch: Das hat er ja noch nie gemacht...
Schöne Grüße von der Mecklenburgischen Seenplatte
Susann


Wende Dein Gesicht der Sonne zu und Du lässt die Schatten hinter Dir.


Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste