Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Hunde - was habt ihr euch verändert
#1
vor 20 Jahren schwärmte ich vom Labrador. Ich sah ihn in England: drahtig, muskulös, intelligent, tolles Wesen. Betrachte ich sie mir jetzt: fett, Rotti-Köpfe, dickfelliges, dummdödeliges Wesen, die schwanzwedelnd und freundlich übers Gesicht leckend alles niederwalzen, was nicht bei 3 auf dem Baum ist und noch einen Rüffel begeistert als Spielaufforderung ansehen.

Der Aussie: ich lernte ihn kennen als agiles, wendiges, cleveres Kerlchen. Jetzt finde ich fast nur noch charakterleere Hüllen in Kilos von Fell verpackt, kleine Schönlinge, die ich nicht mal schön finde.

Der Border: da könnte ich fast heulen. Aus den hochintelligenten, übereifrigen, daher im Familienleben sicherlich problematischen Eye-Hunden sind Hunde geworden, deren Leben sich nur ums Balli dreht. Matschbirnen, die nur noch Bälle im Kopf im Kopf haben, weder mit Artgenossen noch mit sonst jemandem mehr vernünftig kommunizieren können - glücklich nur, wenn der Ball fliegt. Der Hund für Menschen, die gerne rund um die Uhr bespaßen.

Nicht zu vergessen der Mali: triebig aber klar im Kopf, kerngesund und robust, nunmehr kränkelnd, aggressiv und durchgeknallt.

Altbekannte Jammerlieder vom DSH spare ich mir jetzt.

Und die Hunde, von denen ich da rede, kommen von organisierten Züchtern, die sich ja stets für die verantwortungsvolle Züchterelite halten.

Ich wette, Rassefreunde könnten die Liste beliebig verlängern.
Und zum Verständnis: ich rede nicht von den zum Glück noch zahlreichen löbliches Ausnahmen, sondern von der immer weiter wachsenden Mehrheit dieser Rassen.
Antworten
#2
Da geb ich Dir voll Recht....in Sachen Labbi kann ich mitreden.
Gut, unser ist nicht so, er ist sehr Vorsichtig und auch nicht Fett, so wie Andere, die ich immer sehe.
Er geht weg, wenn einer kommt der ihn fast umrennt (ich spreche von Anderen Labbis), er guckt weg oder pflückt seine Grashalme freuen
Ich bin froh, das Max nicht zu der Sorte gehört, so auf Andere zuzustürzen.

Er legt sich auch hin, wenn einer Angerannt kommt und er keine Andere Möglichkeit hat.

Aber wie gesagt, das ist Max, der größte Teil von Labbis ist so, wie Du schreibst und das find ich Schlimm.
Antworten
#3
Nun da hab ich mit meinem Mali wohl Glück gehabt!
Antworten
#4
Hallo Lydia (oder Rosa),

da kann ich dir nur Recht geben!

Mir ist es auch ein Rätsel, dass sich sowas dann verantwortungsvoller Züchter oder Verband oder was auch immer nennt und meistens jeden Mischlingswurf verdammt!

Mein Golden Retriever ist GsD auch schlank und (noch ) gesund
und zeigt ein normales Sozialverhalten, was darauf schliessen lässt, daß er wenigstens einigermassen normal aufgewachsen ist und erst später versaut wurde.

Ich wollte eigentlich nie einen reinrassigen Hund und jetzt hab ich den dritten ,
die ersten beiden DSH und Colli hatten typische Überzüchtungs-Fehler!

Antworten
#5
Ja, das wird aus Hunden die zur Mode werden, oder die mal Mode waren!!!

Ich bin gespannt was aus dem Boston Terrier wird, aber bestimmt ein Hund, mit einer noch kürzeren Nase, der beim kleinsten Windzug krank wird und nur in Täschchen durch die Gegend getragen wird.
Die abzeichnung dieser Entwicklung kann man ja nur zu gut betrachten, wenn man den Urboston und den jetzigen Vergleicht.

Schade, denn eigentlich sind das kleine Hunde mit einem großen Herz, und keine Hupen traurig

Ich finde es immer wieder traurig, wie wir Menschen meinen Gott spielen zu müssen und Rassen nicht verbessern, sondern verschlechtern. Ich finde es wirklich schwer gute Züchter zu finden.

Beim DSH, der ja auf meiner Favoriten Liste ganz weit oben steht (nur leider wäre der durch die wenige Zeit bei mir verkümmrt, dem Hund zu liebe mußte ich da Abstand nehmen) finde ich das er charakterlich gar nicht so kaputt gemacht wurde. Da ist es eher der gesundheitliche Aspekt und vor allem die Besitzer, die diesen Hund viel zu hart behandeln. Aber es gibt auch wirklich tolle Teams, die mich immer wieder glücklich machen
Antworten
#6
Ja Verena, mein Traumhund ist eigentlich auch der DSH und ich finde auch, daß die nur beim Aussehen fehlgezüchtet wurden!
Der Charakter ist toll, soweit ich das beurteilen kann!
Antworten
#7
Auch wenn wir Tierfreunde es nicht gerne hören, so ist dennoch auch die Hundezucht ein Markt. Und auf dem Markt regelt sich Angebot und Nachfrage.

Auf jeden "Züchter" kommen zig oder in Extremfällen sogar hunderte Käufer.

Diese haben die Möglichkeit, sich zu informieren, zu entscheiden, zu kaufen, oder es sein zu lassen.

Ich glaube, dass durch Internetforen die Informationsdichte immer besser wird und die ernsthaft interessierten Rassehundekäufer immer klarer entscheiden, was sie wollen und was sie nicht wollen.

Mir ist es selbst passiert, dass ich in einem Hoviforum Interesse an einem übrig gebliebenen Junghovi bekundete und einfach mal die Frage in den Raum stellte, soll ich, oder soll ich nicht. Die Antworten, die ich per PN bekam, waren sehr hilfreich, mich dagegen zu entscheiden und einmal mehr zu lernen, auf was zu achten ist.

Leider hat es besonders die Moderassen der letzten Jahrzehnte besonders hart getroffen. Trotzdem erkenne ich in den Köpfen eine leichte Aufhellung. Oder ist das nur Wunschdenken?

LG Anja
[Bild: b18ft3cnd1u8rdgsa.jpg]
Antworten
#8
ist das ein dicher dummdödeliger labi?

nein aber mal im ernst, ich weiß was du meinst, der labi ist echt labidar geworden

lg
tany
Antworten
#9
Ich finde schon das es an den Züchtern liegt, wenn sie nur wegen des Geldes, die Rassen sozusagen umzüchten für irgendwelche Wünsche von potenziellen Käufern! Statt die Rasse so zu lassen wie sie ist und sie dann nicht an Leute zu verkaufen für die diese Rasse nicht geeignet ist.
Die Züchter hätten es in der Hand wenn sie wollten!!!
Antworten
#10
das hieße, dem schnellen Geld zu widerstehen. Das können die wenigsten.
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Warum habt Ihr gerade diese Rasse, oder warum keinen Rassehund? Omi 62 18.743 11.03.2015, 17:20
Letzter Beitrag: white
  Die Doodles und Poos... welche Erfahrungen habt Ihr mit ihnen? Anja 16 7.260 26.07.2014, 11:23
Letzter Beitrag: marcolino
  Habt ihr schon mal einen Rassehund für einen Mischling gehalten? Paeuli 42 9.960 21.07.2010, 05:37
Letzter Beitrag: Jasmin
  Wie kuscheln eure Hunde mit euch? Julia 4 1.589 02.04.2010, 20:55
Letzter Beitrag: Jasmin
  Habt Ihr Erfahrungswerte im Umgang mit einem PON? Anja 14 3.433 05.06.2009, 20:15
Letzter Beitrag: Jasmin



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste