Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Überwinterung von Igeln/ Ratschläge für den Laien zur Unterstützung
#1
Passend zur kommenden Jahreszeit.

TSV Gießen
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#2
Wir haben recht viele Igel hier. Daher vielleicht auch gut zu wissen, denn nicht selten überwintern die Igel nicht. Man überlegt dann immer, was das Richtige sein mag.
Zu Helfen, oder doch lieber die Natur entscheiden lassen. Und wenn man hilft, wie?
Wenn die Sonne niedrig steht, werfen selbst Zwerge einen langen Schatten.



Liebe Grüße von der Mecklenburgischen Seenplatte
Thomas
Antworten
#3
Das sind endlich mal recht vernünftige Tips. Nur das mit dem Katzen-Trockenfutter finde ich nicht gut und 2qm reichen einem Igel auch nicht. Die haben einen unheimlichen Taten- und Bewegungsdrang. Auf so engem Raum kommt es den Winter über zum Käfigkoller und zu stereotypem Verhalten.

Die Spritze gegen Lungenwürmer sollte man eigentlich jedem Igel zukommen lassen den man eh schon mal in der Hand hat, es sind nämlich alle Igel befallen und ihre Überwinterungschancen steigen enorm wenn sie sich nicht auch noch mit diesen Parasiten rumschlagen müssen.
Befallene Igel hört man ganz oft auch an ihren Schlafplätzen husten.

Die Bedenken daß sie zu zahm werden teile ich auch nicht, Igel haben eh keine echte Scheu vor dem Menschen und im Frühjahr wollen sie alle wieder raus in die Natur, das ist ihnen deutlich anzumerken. An Hunde würde ich sie allerdings auch nicht gewöhnen, das könnte wirklich kritisch werden.
Liebe Grüße
Ulla

Wir werden in Ewigkeiten nicht mehr gut machen können, was wir den Tieren angetan haben. (Mark Twain)
Antworten
#4
Wir hatten bisher jeden Winter hier Igel im Garten, aber die waren immer gut genährt und
brauchten unsere Hilfe nicht.
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#5
Info's haben fast alle Tierheimseiten, hier mal vom Tierheim Stollberg:

Welche Igel brauchen Hilfe?

Igel gefunden – was nun?
Gruß
Norbert zwinkern
Jap, ich lebe meist in meiner eigenen Welt, es ist ok, die kennen mich da!
...wer die Musik nicht hört, hält den Tanzenden für wahnsinnig.
Antworten
#6
Sind auf jeden Fall gute Tips bei die man gut umsetzen kann, wenn man so ein Igelchen findet.
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste