Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Hund aus Dachsbau gerettet
#1
Information 
Die Feuerwehr hat am Montag in Stuttgart einen Hund aus einem Dachsbau befreit, der Tage lang gefangen war.

Wie die Einsatzkräfte mitteilten, mussten neun Männer ein rund fünf Tonnen schweres Betonteil heben, mit dem der Dachsbau verschlossen war.
Die Besitzerin hatte ihren vermissten Jack Russell Terrier leise winseln gehört und so gefunden.
Sie versuchte vergeblich, mit Futter oder Spielzeug, ihren Hund aus dem Bau zu locken, was der Besitzerin zunächst nicht gelang.
Technisches Hilfswerk und Feuerwehr rückten an, um den kleinen Hund zu befreien. Dazu musste ein Betonblock von einem Hang gezogen werden, um den Bau frei zu legen.
Die Rettungsaktion dauerte vier Stunden.
Wenn die Sonne niedrig steht, werfen selbst Zwerge einen langen Schatten.



Liebe Grüße von der Mecklenburgischen Seenplatte
Thomas
Antworten
#2
Wie ist das mit den anfallenden Kosten in so einem Fall?
Die trägt sicher der Halter oder?
[Bild: IMG_0206.jpg][Bild: IMG_0792.jpg][Bild: IMG_0608.jpg][Bild: IMG_0318-1.jpg][Bild: IMG_0010-1.jpg]

Urteile nie über einen Menschen, bevor du nicht 10 Meilen in seinen Schuhen gelaufen bist...
Antworten
#3
Hallo Sandra,
das ist sehr unterschiedlich und wie es in diesem Fall war, lässt es sich schwer ermitteln.
Einsätze von Feuerwehr ist Landessache und so kann ein Land auch festsetzen ob Tierrettung etwas kostet und wenn, dann wieviel.

Wenn man in einen solchen Fall gerät, sollte man abwägen, ob man die Möglichkeit hat, die freiwillige Feuerwehr zu bekommen, dann kann dies als Übung betrachtet werden.
Anderseits entscheidet dann auch ob Leben in Gefahr ist.

Doch selbst wenn man einen Einsatz kostenlos bekommt, so finde ich, sollte man seine Dankbarkeit je nach Möglichkeit honorieren.
Wenn die Sonne niedrig steht, werfen selbst Zwerge einen langen Schatten.



Liebe Grüße von der Mecklenburgischen Seenplatte
Thomas
Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste