Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Blankes Entsetzen
#11
Ahhh, jetzt hab ichs verstanden freuen Ich war kurzzeitig ein wenig verwirrt.
Antworten
#12
wer tötet und dabei lacht und Freude daran hat, ist gefährlich.
Antworten
#13
So sehe ich das auch...... Ich glaube nicht das die Bauern das als Spaß sehen, sie tun es halt einfach. Aber es ist für sie keine lustige Beschäftigung.
Antworten
#14
(01.09.2010, 15:13)Pebbles07 schrieb: Ich glaube nicht das die Bauern das als Spaß sehen, sie tun es halt einfach.

Au Backe, dass finde ich dann noch schlimmer, TÖDLICHE RUTINE.



Aber, ich muss mal eine Lanze brechen für die Bauern, es gibt auch viele Bauern, die schon sehr bewusst mit ihren Tieren auf dem Hof und in ihrer Umgebung (Wildtiere) leben.
Ob Bauer gewerblich oder privat, es ist schon eine Wandlung erkennbar.

Antworten
#15
Hallo

Da muss ich Omi recht geben: Es gibt solche und solche.

Ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass es immer mehr Bauern oder Dörfler (das ist jetzt nicht negativ gemeint), die sehr sensibel mit ihren Tieren umgehen.
Und GsD werden immer wieder Schwarze Schafe mit ihren Machenschaften aufgedeckt, wie letzte Woche der Betrieb, in dem die Kühe verprügelt wurden und mehr.

Der eigentliche Aufreger sind für mich aber nicht diese Extreme. Die gibt es immer und überall und nicht nur bei der Tierquälerei.

Aufregen kann ich mich über unsere Gesetzgebung, die professionelle Tierquälerei in großem Umfang zulässt und teilweise auch noch subventioniert. Siehe Massentierhaltung, Tiertransporte, Tierversuche usw.

Schöne Grüße
Gerti und Trudelinschen


Unvergessen Olga und Gustl
Antworten
#16
Ich kenne keinen Bauern der so ist. Bin cih auch froh drum. Trotz allem finde ich es gefährlicher wenn Menschen aus Spaß Tiere umbringen und es als Vergnügen empfinden.

Kann es eigentlich nicht sein, dass dieses Video ein Fake ist?
Antworten
#17
Ich habe mir nach Euren Berichten das lieber mal nicht angeguckt.

Jetzt mal eine Frage im Ernst von mir.
Das es im Ausland so abgeht wie Trudel und auch Susann beschreiben ist mir klar
aber auch hier im Osten auf dem Dorf so extrem?
Sicher gibt es immer einige Gestörrte die so handeln aber ist es da wirklich normal oder
eben häufig?

Sowas kenne ich als Wessie nicht bzw. hier was ich als Dorf bezeichne ist es doch dann
städtisch.
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#18
Ich kenne das leider auch.

Meint ihr, hier kann man von Ost-West Unterschieden sprechen?
[Bild: IMG_0206.jpg][Bild: IMG_0792.jpg][Bild: IMG_0608.jpg][Bild: IMG_0318-1.jpg][Bild: IMG_0010-1.jpg]

Urteile nie über einen Menschen, bevor du nicht 10 Meilen in seinen Schuhen gelaufen bist...
Antworten
#19
Hallo Jasmin

Ich möchte, wie gesagt, das nicht nur auf den Osten Deutschlands beschränken.

Fakt ist nur, dass ich es hier erst erlebt habe. Bislang wohnte ich aber auch noch nie so dörflich, wie jetzt.

Ich könnte mir vorstellen, dass es in der restlichen Republik auf dem Lande nicht viel anders aussieht. Ist aber reine Vermutung.

Viele Grüße

PS. Ich habe mir das Video auch nicht angeschaut, da ich da etwas zart besaitet bin. Aber in dem Artikel stand, dass man spekuliert, es sei in Kroatien gefilmt worden. Nun denn, wären wir wieder im tierfeindlichen Ausland.

@ Verena

Es gibt da eine Hoax Liste von der TU Berlin. Dort ist das Video nicht aufgeführt.

Gerti und Trudelinschen


Unvergessen Olga und Gustl
Antworten
#20
Also den Menschen in den südlichen Ländern traue ich das zu,
dafür habe ich im Auslandstierschutz schon genug gelesen, gehört, direkt
berichtet bekommen.
Da ist das Gang und Gebe.
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste