Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Quasseln im September
#21
Steinpilze und Pfifferlinge, ein Hochgenuß.
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Zitieren
#22
Ach so.....

Da bin ich GsD komplett unbedarft, was solche Ängste angeht.

Als ich noch arbeiten ging, lief ich jeden Morgen von 6.00 Uhr - 7.00 Uhr mit dem Hund durch die Pampa. Die Hälfte des Jahres hieß das: absolute Dunkelheit. Ich fand es oft nicht besonders gemütlich, aber Angst hatte ich nie.
Gerti und Trudelinschen


Unvergessen Olga und Gustl
Zitieren
#23
Ich habe auch überhaupt keine Angst wenn es dunkel ist.

Als Kind fand ich das immer sehr spannend, im dunkeln alleine nach Hause zu gehen.

Bin ja auch ein Psychothriller Fan freuen
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Zitieren
#24
Gelaufen sind wir nicht sooooo viel, Banjaku ist ja auch noch klein. Waren dann noch was essen.

Wie der kleine Mann ist? Süß und sehr selbstbewusst. Erinnerte mich ein klein wenig an Paula als Welpe, so von der Art her.

Wie war Monty eigentlich als Welpe? Auch schon so brav?

Urteile nie über einen Menschen, bevor du nicht 10 Meilen in seinen Schuhen gelaufen bist...
Zitieren
#25
Der Monty war heute auch nicht so brav.
Waren vorhin noch Gassi und er hat dann mal kräftig hinter einer Katze hergezogen und auch
gebellt.
Ist aber die freche Terrorkatze gewesen, die ist saufrech.

Also ich muss sagen, alle Hunde hier sind schon sehr brav, nicht nur der Monty freuen

Als Welpe hatte der auch viel Schalk im Nacken.
Hat ja gerne Sachen geklaut, macht er übrigens heute noch mit Vorliebe und er macht
es auch so, das ich es mitbekomme, quasi wie ein Spiel.

Hat er heute auch noch (Schalk).

So ruhig wie Du ihn in den 2 Tagen kennengelernt hast, ist er nicht immer.

Meistens kriegt er so 1x am Tag seine 5 Minuten.
Dann springt er wie ein Reh rum, bellt mich an, möchte toben etc.
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Zitieren
#26
Der braveste Hund hier (wenn man überhaupt das so nennen will/kann) ist der Luca.
Der hört am besten und macht am wenigsten Blödsinn.
Er ist aber super verspielt, viel mehr als Monty.
Terrier-Mix halt.

Monty hat eher so das zurückhaltende von den Collie-Arten in sich.
Aber er kann auch nerven wenn er was will oder eben rumalbern.
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Zitieren
#27
Ich bin auf jeden Fall sehr zufrieden mit meiner Bande.
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Zitieren
#28
Es ist heute Abend total mild draußen.
Tagsüber war es ja schon sehr schön.

Die Grillen zirpen, eine schöne laue Nacht.

Ist es bei Euch heute auch so mild?

Ich freue mich schon so auf unser neues Heim.
Wünschte es wäre schon so weit.

Trotz des Umzugsstreß (ich hasse Umzüge) würde ich am liebsten nächste
Woche schon umziehen. freuen
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Zitieren
#29
Hier war es heute auch warm, morgen soll es noch wärmer werden.

Meinte nicht brav im Sinne von gut erzogen, sondern eben so sensibel.
Weiß gerade nicht, wie ich es ausdrücken soll.

Wie meinte Günther Bloch... dein einen weist man zurecht und der ist immer noch oben auf oder sofort wieder, während ein anderer sich drei Wochen verkriechen würde.
Paula war ein sehr selbstbewusster aufmüpfiger Welpe.
Sie hat mich an teilweise an meine Grenzen gebracht.

Urteile nie über einen Menschen, bevor du nicht 10 Meilen in seinen Schuhen gelaufen bist...
Zitieren
#30
@Sandra
für Luca hätte das da sehr viel Streß bedeutet.
Die vielen Geräusche im Tierheim, die vielen Hunde, das ständige Gebelle dort, auch mal Hunde die er nicht mag
(Monty ist der verträglichste (Rüden) aber es gibt auch mal Hunde die er nicht mag, genau wie Luca),
und vor allem das ständige Autofahren.
Der wäre wohl etwas von der Rolle gewesen und auf seine Erkrankung bezogen auch nicht
ganz unwarscheinlich.
Streß kann er nicht gut ab. Der braucht eine geortnete Umgebung, das was er kennt, da fühlt er sich
wohl und ist entspannt und er braucht Sicherheit.


[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Quasseln im September Trailer 3 5.993 10.09.2015, 18:45
Letzter Beitrag: Maria+Nico
  Quasseln im September Trailer 43 13.489 29.09.2013, 22:38
Letzter Beitrag: Dieselross
  Quasseln im September 2012 RaMan 83 19.114 02.10.2012, 07:36
Letzter Beitrag: trojamoon
  Quasseln im September Gerti 79 20.240 30.09.2011, 05:41
Letzter Beitrag: Jasmin



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste