Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Der Zahnwechsel
#11
Jetzt musste ich auch grinsen, was heißt entnehmen?
Hast Du die lockeren selber rausgezummselt?

EDIT; habe Deinen anderen Beitrag jetzt erst gelesen,
Du hast als rumgzummselt freuen

Ich habe auch immer nur bedingt welche gefunden.

Habe zwar täglich kontrolliert aber lockere Zähne nicht rausgemacht.
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#12
Bei Jessy gabs keine Probleme beim Zahnwechsel.
Die Zahnung war auch früh abgeschlossen und sie hat ein wunderschönes Scherengebiss.

Kiyara wurden damals unter Narkose alle 4 Fangzähne gezogen da sie nicht von alleine fallen wollten und die neuen schon da waren ...

Lennon ist jetzt in der Zahnung, die Schneidezähne sind schon alle erneuert,
Lennon hat einen leichten Überbiss oben, bzw. einen Rückbiss unten ...
Kann sich das noch verwachsen ?
Liebe Grüße von Steffi und ihrem kleinen Rudel
Antworten
#13
Hallo Lennon,

ich denke nicht, dass sich das Gebiss noch verwächst. Der Unterbiss wird meiner Meinung nach so bleiben oder vielleicht sogar noch etwas zunehmen.
Schöne Grüße von der Mecklenburgischen Seenplatte
Susann


Wende Dein Gesicht der Sonne zu und Du lässt die Schatten hinter Dir.


Antworten
#14
Hast du schon beim TA die Problematik besprochen?

Auch für Tiere gibt es kieferorthopädischen Maßnahmen um zu koregieren.
Antworten
#15
Nein ich habs heute erst bemerkt, im Milchgebiss war noch alles okay ...
dachte vielleicht könne es sich noch verwachsen, er wird am Samstag 21 Wochen ...
Die neuen Fangzähne sind noch nicht durchgebrochen ...
Liebe Grüße von Steffi und ihrem kleinen Rudel
Antworten
#16
Denn aber schnell zum TA, damit eine Korektur eventuell noch möglich ist.
Antworten
#17
Curly hat eiinen minimalen Überbiss. Der TA hat gesagt das ist ok, sie kann wunderbar
fressen und er ist auch nur minimal und störrt halt nicht.

Der Nachbarshund hat einen der optisch richtig durchkommt. Ob er Probleme damit hat,
weiss ich nicht.
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#18
Hunde, mit einer deutlichen Fehlstellung der Zähne, haben mit Sicherheit Probleme dadurch.
Sei es beim Pflegen, beim Essen oder Trinken...
Schöne Grüße von der Mecklenburgischen Seenplatte
Susann


Wende Dein Gesicht der Sonne zu und Du lässt die Schatten hinter Dir.


Antworten
#19
Bei Curly musst Du richtig hinschauen um es zu sehen, also normal sieht man es nicht.

Bin sogar der Meinung, das es sich zurückgebildet hat also weniger
geworden ist bis fast gar nix.
Als sie Junghund war, war es glaube ich offensichtlicher.
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#20
Bei Lennon sieht es momentan so aus als wäre der Unterkiefer kleiner als der Oberkiefer,
ich war heute Morgen schnell beim Doc und hab ihn mal drauf schauen lassen,
es hat mir einfach keine Ruhe gelassen *grins*
Er sagte wir warten erstmal ab bis die neuen Fangzähne da sind,
vielleicht reguliert es sich von ganz allein !
Auch könnte es sich mit dem nächsten Wachstumsschub verwachsen war seine Aussage !

Tja Geduld ist nicht grad meine Stärke ...
aber es bleibt wohl nichts anders übrig im Moment als abzuwarten mit Augen rollen
Ich hoffe daß es sich von allein behebt ...
Liebe Grüße von Steffi und ihrem kleinen Rudel
Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste