Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Hunden bei Hitze das Fell scheren lassen
#11
(22.07.2010, 11:57)Manuela schrieb: Ich habe, ungelogen, letzte Nacht von einer geschorenen Rapunzel geträumt. Ehrlichgesagt kann ich mir das auch nicht vorstellen und könnte das auch als Alptraum bezeichnen zwinkern

ROFL Vielleicht war das so eine Art Gedankenübertragung? Ich habe ihr gestern die Ohren gestutzt freuen

Gerade diese Woche habe ich übrigens gesehen, dass auch Cocker am Rücken, im Gesicht, auf dem Kopf, im Ohr, usw. geschoren werden können...
Schöne Grüße von der Mecklenburgischen Seenplatte
Susann


Wende Dein Gesicht der Sonne zu und Du lässt die Schatten hinter Dir.


Antworten
#12
Können kann man wohl alles. Mit Cockern kenn ich mich gar nicht aus. Eine Kollegin hatte mal einen und die hat an dem nix machen lassen.

Ich verstehe auch deine Argumentation immer nicht wenn einer sagt das es nun mal Rassen gibt die das brauchen und andere eben nicht. Also warum du dir einen Cocker geholt hast wenn du die vom optischen her nicht magst...

(22.07.2010, 07:55)Susann schrieb:
(21.07.2010, 23:42)QuoVadis schrieb: Warum holt man sich einen Hund mit viel Fell, wenn man ihn dann scheren läßt?

Beim Pudel, ok, weil es da ja nicht anders geht.
Aber alle anderen?

Weil man sich nicht immer seine Hunde aussuchen kann, bzw. man nicht immer nach der Optik gehen kann.


Dir stand doch alles offen bei der Wahl der Rasse.
Antworten
#13
(22.07.2010, 12:21)Manuela schrieb: Ich verstehe auch deine Argumentation immer nicht wenn einer sagt das es nun mal Rassen gibt die das brauchen und andere eben nicht. Also warum du dir einen Cocker geholt hast wenn du die vom optischen her nicht magst...

Das habe ich doch noch nie gesagt, oder? Ich mag Cocker sehr gern, wenn sie schlank und sportlich sind, keine Hängelieder und eben schön "frisiertes" Fell haben freuen

Falls Du das meinst:
(22.07.2010, 07:55)Susann schrieb: Weil man sich nicht immer seine Hunde aussuchen kann, bzw. man nicht immer nach der Optik gehen kann.

Das war allgemein geschrieben bzw. etwas an den Schäferhund angelehnt...


(22.07.2010, 12:21)Manuela schrieb: Dir stand doch alles offen bei der Wahl der Rasse.

Naja, ganz so war es auch nicht... Es wäre mir leichter gefallen einen Hund in "Übergröße" zu finden.

Ich bin aber sehr zufrieden mit der Wahl, da es eigentlich nichts gibt, was man mit einem Cocker nicht machen kann. Ein kompakter Hund für alle Lebenslagen sozusagen freuen
Schöne Grüße von der Mecklenburgischen Seenplatte
Susann


Wende Dein Gesicht der Sonne zu und Du lässt die Schatten hinter Dir.


Antworten
#14
Zitat:Bist Du wirklich der Meinung, dass nur ein Pudel geschert werden muss?

Was ist mit diesen Rassen z.B. Spaniel, Shi Tzu, Bolonka, Terrier, Bichon Frise, Collie, Schnauzer, Mischlinge, usw. usf. ?

Ja, Schnauzer und Terrier werden getrimmt, alle anderen werden weder geschoren noch getrimmt.
Der Pudel, evtl. noch port. Wasserhund, sind die einzigen Hunde, die keinen Fellwechsel haben.

Zitat:Weil man sich nicht immer seine Hunde aussuchen kann, bzw. man nicht immer nach der Optik gehen kann.

Warum nicht?
Ich würde mir nie einen langhaarigen Hund holen, und lasse mich dazu auch nicht zwingen.

Wenn man nicht hinter seinem Hund steht, hat es doch keinen Zweck, dann wird man nie glücklich damit.
Antworten
#15
Ich habe auch schon mit dem ein oder anderen langhaarigen Hund zu tun gehabt, wie z.B. Collie, DSH Langhaar, Langhaardackel. Mir wäre es nie in den Sinn gekommen, einen von ihnen zu scheren! Das einzige war im Winter zwischen den Ballen der Pfoten zu beschneiden. Wenn sie in der Haarung sind logo- auskämmen. Hätte ich einen Collie haben wollen mit kurzem Fell; hätte ich mir einen Kurzhaarcollie geholt! Ebenso Dackel oder DSH. Einen Langhaar scheren- nehme ich ihm nicht sein eigenes "ICH" ?
Antworten
#16
(22.07.2010, 15:20)QuoVadis schrieb:
Zitat:Weil man sich nicht immer seine Hunde aussuchen kann, bzw. man nicht immer nach der Optik gehen kann.

Warum nicht?

Gründe dafür sind z.B.:
  • wenn man einen Hund zur Ausbildung hat und dieser dann nicht in den Dienst geht, bzw. nicht zurück zum Herrchen oder Frauchen, weil kein Interesse mehr o.ä.
  • wenn man einen Pflegehund aufnimmt
  • und es gibt bestimmt noch andere Gründe


(22.07.2010, 15:20)QuoVadis schrieb: Ich würde mir nie einen langhaarigen Hund holen, und lasse mich dazu auch nicht zwingen.

Du hast doch selbst zwei.


Caty schrieb:Hätte ich einen Collie haben wollen mit kurzem Fell; hätte ich mir einen Kurzhaarcollie geholt

Das würde ich so nicht sehen, da es sich eigentlich um zwei verschiedene Rassen handelt, die sich nicht nur durch ihr Fell unterscheiden.


Caty schrieb:Einen Langhaar scheren- nehme ich ihm nicht sein eigenes "ICH" ?

Ich finde, dass man das von Hund zu Hund unterscheiden sollte. Ich glaube nicht, dass es für einen Hund angenehm ist, wenn sich sein Fell ständig verfilzt oder stark verdreckt, weil es fast auf dem Boden scheift.
Der Hund hat sich das Fell ja auch nicht ausgesucht.
Schöne Grüße von der Mecklenburgischen Seenplatte
Susann


Wende Dein Gesicht der Sonne zu und Du lässt die Schatten hinter Dir.


Antworten
#17
(22.07.2010, 22:23)Caty schrieb: Einen Langhaar scheren- nehme ich ihm nicht sein eigenes "ICH" ?

Hi Caty,

das finde ich nicht, denn schließlich ist die Fellbeschaffenheit ja nicht naturgegeben sondern vom Menschen angezüchtet. In der Natur hätte das Tier ein an seine Klimazone angepaßtes Fell und nicht das was ihm der züchterische Ehrgeiz des Menschen angedacht hat.

In der Natur sucht sich ein Tier im heißen Sommer die kühlsten Stellen aus, geht evtl. ins Wasser etc. Beim Menschen muß sich das Tier meist da aufhalten wo es der Mensch für ihn bestimmt.

Wir tragen im Sommer ja schließlich auch dünnere Kleidung als im Winter, also warum soll ich dem "Kunstprodukt" Langhaarhund nicht auch Erleichterung verschaffen wenn es ihm offensichtlich zu warm ist?

Mir gehts also wirklich nur ums Wohlbefinden des Hunden, nicht um ein Scheren aus optischen Gründen.
Liebe Grüße
Ulla

Wir werden in Ewigkeiten nicht mehr gut machen können, was wir den Tieren angetan haben. (Mark Twain)
Antworten
#18
Mir geht es beim Scheren eines Hundes übrigens auch nicht um optische Ansprache.

Ich gucke mir auch Hunde mit gepflegtem langen Fell sehr gern an.

Mir geht es beim Thema Scheren ebenfalls um das Wohlbefinden des Tieres, aber eben auch des Menschen.
Schöne Grüße von der Mecklenburgischen Seenplatte
Susann


Wende Dein Gesicht der Sonne zu und Du lässt die Schatten hinter Dir.


Antworten
#19
Ich verstehe euch nicht Susann. Wenn mich die langen Haare stören, dann suche ich mir einen mit kurzen Haaren. Ich mag das was nicht passt wird passend gemacht nicht so gern.
Antworten
#20
Dann scheinst Du nicht richtig gelesen zu haben.
Schöne Grüße von der Mecklenburgischen Seenplatte
Susann


Wende Dein Gesicht der Sonne zu und Du lässt die Schatten hinter Dir.


Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Information US-Soldaten lassen Ihre Haustiere bei Heimreise in Deutschland zurück Susann 19 3.962 18.09.2010, 17:34
Letzter Beitrag: Jasmin
Information Hunde bei brütender Hitze im Auto gelassen Thomas 18 3.962 02.07.2010, 09:57
Letzter Beitrag: Pebbles07



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste