Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Finger weg von streunenden Hunde und Katzen im Urlaub
#11
(09.07.2010, 07:27)Susann schrieb: Ich glaube, dass ich bei Jasmin auch nur mit Monty Kontakt hatte... Aber das war auch Liebe auf den ersten Blick cool

jepp, das stimmt und der war sehr distanzlos freuen

Ich streichel gerne Hunde, aber grundsätzlich nicht einfach so.
Also draußen wenn wir Hunde treffen eher nie,
wenn ich aber mich privat treffe dann schon, es sei denn
ich merke das der Hund kein Interesse hat, dann nicht.
Also er muss schon auf mich zukommen.
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#12
(09.07.2010, 09:05)Jasmin schrieb: wenn ich aber mich privat treffe dann schon, es sei denn
ich merke das der Hund kein Interesse hat, dann nicht.
Also er muss schon auf mich zukommen.


Bei mir ist es genau anders herum. Ich finde immer die Hunde und Menschen interessanter, die sehr distanzvoll sind.
Wenn aber zum Beispiel ein Hund vorsichtig und langsam auf mich zukommt, der zuerst sehr zurückhaltend war, dann würde ich auch Kontakt mit ihm aufnehmen freuen
Schöne Grüße von der Mecklenburgischen Seenplatte
Susann


Wende Dein Gesicht der Sonne zu und Du lässt die Schatten hinter Dir.


Antworten
#13
Unser zurückhaltenster Hund ist ja der Monty, wobei ich ja schon sagte, so zurückhaltend wie er früher war, ist er auch nicht mehr,
zumindest nicht wenn der Besuch gut nach Hund riecht, dann möchte er zumindest schnüffeln.

Früher ist er ja generell zu niemanden hingegangen, die konnten stundenlang rufen, nö, dann hat er einen arroganten Blick geworfen freuen
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#14
(09.07.2010, 09:24)Jasmin schrieb: Früher ist er ja generell zu niemanden hingegangen, die konnten stundenlang rufen, nö, dann hat er einen arroganten Blick geworfen freuen

Naja, rufen würde ich dann auch nicht, wenn nicht, dann nicht zwinkern ...

Rapunzel ist übrigens auch so ein Typ Hund, die sich ihre Leute aussucht.
Schöne Grüße von der Mecklenburgischen Seenplatte
Susann


Wende Dein Gesicht der Sonne zu und Du lässt die Schatten hinter Dir.


Antworten
#15
Unsere Nachbarin steht heute noch stundenlang am Zaun, sie ruft, er dreht sich um und geht weg freuen
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#16
(09.07.2010, 08:30)Susann schrieb: Warum das nun genau so ist, weiß ich nicht. Um es mal mit Anjas Worten zu schreiben: Ich mag eben keine distanzlosen Menschen und Hunde. freuen


Ich glaube das sind die Geneschaemen

LG Sabine
Antworten
#17
Also ich bin ja ein Mensch, der wenn er den anderen Menschen mag, diesen auch gerne mal in den Arm nimmt und drückt oder ein Bussi zur Begrüßung oder Verabschiedung gibt.

Das liegt wohl an unseren polnischen Vorfahren, da wird viel geküsst freuen und umarmt.
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#18
(09.07.2010, 15:34)Jasmin schrieb: Also ich bin ja ein Mensch, der wenn er den anderen Menschen mag, diesen auch gerne mal in den Arm nimmt und drückt oder ein Bussi zur Begrüßung oder Verabschiedung gibt.

Das liegt wohl an unseren polnischen Vorfahren, da wird viel geküsst freuen und umarmt.

Mein Opa ist auch in Stettin geboren... Daran kann es also nicht liegen zwinkern
Schöne Grüße von der Mecklenburgischen Seenplatte
Susann


Wende Dein Gesicht der Sonne zu und Du lässt die Schatten hinter Dir.


Antworten
#19
Ich habe ja nur Vorfahren, keiner von uns ist dort geboren freuen

Stettin ist auch nicht wirklich Polen, zu nah an Deutschland freuen
Außerdem kommt es sicher auch auf das Alter an.

Dein Opa ist wahrscheinlich für einen Opi noch recht jung.

Die alte Generation, die ich als Kind also vor ich sage mal 35 Jahren in Polen
kennengelernt habe, die waren so.

Aber es gibt auch Ausnahmen, wie Dein Opi bestätigt.


In Polen küssen sich auch die Männer, wie bei den Franzosen. lachen
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Urlaub mit Hund in der Sächsischen Schweiz Paeuli 4 2.266 30.12.2010, 19:02
Letzter Beitrag: Jasmin
Information "Dogs" ändert Magazin mit Extrateil über Katzen Thomas 2 1.209 17.09.2010, 18:12
Letzter Beitrag: Paeuli
  So viele Hunde und Katzen ausgesetzt wie noch nie.. Jasmin 0 1.045 18.08.2010, 08:38
Letzter Beitrag: Jasmin
Information Die Tafel für Hunde und Katzen in Bremen Susann 2 1.290 19.07.2010, 16:10
Letzter Beitrag: Jasmin



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste