Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Das Püüh ist nicht mehr allein :-)
#21
Ein Egel? Oder was ist das?

LG Anja
[Bild: b18ft3cnd1u8rdgsa.jpg]
Antworten
#22
Jepp ein Blutegel, hat meine THP angesetzt. Hab mich ja lange dagegen gesträubt zwinkern

Naja fallengelassen hat er sich zu Haus *örgs* aber ich hab ja nen Mann der den eingesammelt hat und versorgt lachen

2 Tage später lief sie lahmfrei freuen und sie hatte Tage an denen ich sie in den Wald getragen habe und wieder nach Haus.

Seit dem *auf Holz klopf* ist Ruhe.
Antworten
#23
Lahmt jetzt der Egel? zwinkern

Nein, im Ernst, das ist ja echt genial.

Weswegen lahmte sie? Arthrose? Setzt Du ihn jetzt bei Bedarf selbst an? Wie fand das Püüh dieses Teil an sich dran? Wo wurde der angesetzt?

Fragen über Fragen...

LG Anja
[Bild: b18ft3cnd1u8rdgsa.jpg]
Antworten
#24
Nee der macht Winterschlaf zunge raus zwinkern

Ja sie hat Arthroseprobleme. Die ich zuvor immer bei Schüben mit Traumeel behandelt habe.

Nun ist Madame aber im Winter beim toben mit Meister Brisco gefallen traurig war wohl glatt an der Stelle und nix ging mehr. Mein erster Gedanke war "Das Kreuzband" ... was aber zum Glück nicht so war. Ich hatte sogar über eine Athroskopie nachgedacht. Hab mich dann aber zum Egel breitschlagen lassen.

Er wurde am Knie (hi. li) angesetzt. Die beissem beim Tier nicht SO gut, wie beim Menschen, also wurde rasiert und bissl angepiekt damit er Blut riecht.
Den ersten hat sie schon in der Praxis wieder abgepflückt weils sie es einfach doof fand mit Augen rollen der war beleidigt biss nicht wieder an. Der zweite sass dann ... und nach ein paar Minuten wars okay für sie.
Püüh heimgetragen damit Herr Egel bloss nicht wieder loslässt lachen und ins Körbchen verfrachtet.
Nach gut 20 min war er "satt" und liess los.
Männe hat ihn dann ausm Körbchen gesammelt. Und ich dem Püüh was ums Knie gewickelt, wegen der Nachblutungen.
Und wie gesagt 2 Tage später lief sie wieder wie neu freuen Bislang sass er nur einmal dran. Ich weiss noch nicht ob ich den anpacken mag zum ansetzen Überrascht

Aber da wir die Leber gut im Griff haben wollte ich alle Alternativen testen, die NICHT Metacam oder Rimadyl heissen.
Antworten
#25
Ich finde die Vorstellung auch "gruselig", aber wenn es um mein Kind oder meine Tiere ginge, dann würde ich das machen. Da wächst man über sich hinaus, bzw. mit seinen Aufgaben.

Was macht denn Pühs Leber? Hattet ihr nicht eine spezielle Diät gemacht?
[Bild: IMG_0206.jpg][Bild: IMG_0792.jpg][Bild: IMG_0608.jpg][Bild: IMG_0318-1.jpg][Bild: IMG_0010-1.jpg]

Urteile nie über einen Menschen, bevor du nicht 10 Meilen in seinen Schuhen gelaufen bist...
Antworten
#26
Das mit dem Egel ist echt interessant. Da habe ich auch mal eine Sendung im TV gesehen wo
diese Tierchen beim Menschen angesetzt wurden.
Also ich würde das sofort auch für Mensch und Tier in Betracht ziehen.
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#27
Der Egel hat mich echt Überwindung gekostet.

Aber ich bin froh, dass ich es gemacht haben freuen
Inzwischen wirkt der SEHR hungrig .. hier lahmt aber keiner lachen (zum Glück)

Ich werd mal mit meiner THP sprechen, ob es okay ist ihn an die ganz miesen Gelenke anzusetzen.

Brisco macht sich nach wie vor sehr gut freuen

[Bild: briscolo1.png]


[Bild: sammy.png]

Meine Maus ist am 19.5 12 Jahre geworden freuen
Vor einem Jahr dachte ich, das würden wir gar nicht mehr erleben....
[Bild: torte.jpg]
Antworten
#28
Das ist toll. freuen

Paula geht auch auf die 12 zu.
[Bild: IMG_0206.jpg][Bild: IMG_0792.jpg][Bild: IMG_0608.jpg][Bild: IMG_0318-1.jpg][Bild: IMG_0010-1.jpg]

Urteile nie über einen Menschen, bevor du nicht 10 Meilen in seinen Schuhen gelaufen bist...
Antworten
#29
Wir haben letztlich mit jemanden gesprochen, der einen 22 jährigen Mischling Zuhause hat.

Also toi toi toi, da könnt Ihr doch noch einige Zeit vor Euch haben. freuen
Schöne Grüße von der Mecklenburgischen Seenplatte
Susann


Wende Dein Gesicht der Sonne zu und Du lässt die Schatten hinter Dir.


Antworten
#30
22 Jahre, das finde ich enorm.
Ich habe mich bei den Westies schon gefreut das sie 17 waren oder wurden.
Aber wie beim Menschen muss ich sagen, manchmal ist es dann auch gut.
Kommt eben auf das Tier an und auf die Lebensqualität.

Aber 12 Jahre ist ja noch nicht so alt, ich denke auch das sie viel älter wird und drücke
dafür die Daumen.

@Sandra, für einen Mix wie Paula ist 12 gar kein Alter. Ich habe sie auch quitschfidel kennengelernt und ich denke
auch das sie alt wird.
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Rowdy kann nicht mehr schwimmen! amazone 10 2.423 22.05.2009, 12:39
Letzter Beitrag: amazone



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste