Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 1 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Verkehrstauglichkeit mit einem Junghund
#11
Ein Hund der dir nicht vertraut, würde nicht so sitzenbeiben und dann nicht so freudig, aufrecht auf dich zu laufen.
Ja, habe es gerade noch einmal angeschaut - könnte man gerade als Trainer fast ein wenig neidisch werden.



Gruß Mollyerbse
Antworten
#12
Ein wenig stolz?

Du kannst stolz sein!

freuen
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#13
Wir mussten gestern auf unserer Abendrunde etwas schmunzeln...

Ich hatte Rapunzel an der Leine und bin absichtlich laufend vom Bürgersteig heruntergesprungen.

Und was macht Rapunzel?...
...Sie zieht die Notbremse...

Ich hätte keine Chance gehabt, sie dort ohne Signal herunterzubekommen.
Sie erinnerte ein wenig an ein scheuendes Pferd lachen
Schöne Grüße von der Mecklenburgischen Seenplatte
Susann


Wende Dein Gesicht der Sonne zu und Du lässt die Schatten hinter Dir.


Antworten
#14
Das ist einfach cool. Das Erlebnis hatte ich mal mit Hermine.

LG Anja
[Bild: b18ft3cnd1u8rdgsa.jpg]
Antworten
#15
Ich möchte das heute mal aufnehmen, denn es sieht so süß aus, wie ernst die Kleine solche Aufgaben nimmt.
Wenn die Sonne niedrig steht, werfen selbst Zwerge einen langen Schatten.



Liebe Grüße von der Mecklenburgischen Seenplatte
Thomas
Antworten
#16
(15.06.2010, 15:37)Thomas schrieb: Ich möchte das heute mal aufnehmen

Bin schon gespannt

LG Sabine
Antworten
#17
Ich auch freuen
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#18
Respekt Susann! Die Schattenfiguren auf dem Video sind super! (ist aber total nebensächlich)
Meinen Respekt habt ihr euch verdient für diese Leistung- wirklich! Ich finde es auch toll, dass ihr das auf Video zeigt, denn es könnte als Anregung für viele Hundler dienen. Aber es zeigt auch super, dass man mit jungen Hunden schon "sinnvoll" arbeiten kann. Macht weiter so!!! LG Caty
Antworten
#19
(16.06.2010, 22:16)Caty schrieb: Ich finde es auch toll, dass ihr das auf Video zeigt, denn es könnte als Anregung für viele Hundler dienen. Aber es zeigt auch super, dass man mit jungen Hunden schon "sinnvoll" arbeiten kann.

Kann mich zu 100% anschließen. Oft ist es doch so, dass mann durch Bildmaterial mehr lernt, als

nur durch Geschriebenes.

Für mich ist es mal wieder eine schöne Anregung.

LG Sabine
Antworten
#20
Hey @all




Gerade Hunde sind als Soziallebewesen von klein auf, wenn sie bestimmte reifeabhängige Prozesse durchlaufen haben sehr lernfähig, wie das hier „konditioniert“ wurde, kann man nachlesen, Stichwort „Konsequenz“.

Weiterhin lernen Hunde auch an Vorbildern, nämlich an anderen Hunden usw.

Als wir z. B. unsere Yuma mit ca. 8 Wochen bekamen, konnte sie „leider“ unglaublich gefässtig „SITZ“, „Körpersprache“ plus „Fingerzeig“. Das war schon so stark „Konditioniert“ das es sehr schwer gewesen wäre, ihr das „SITZ“ Kommando beizubringen, wenn ich es „theoretisch“ wie Lernen funktioniert nicht gewusst hätte.

Mit einem einfachen Test habe ich es irgendwann einmal das Kommando überprüft, dabei hatte sich meine Vermutung bestätigt, dass sie das Wort überhaupt nicht beachtete.

Sicherlich hier ist es etwas anders, als mein Beispiel, aber „Konditionierung“ bleibt „Konditionierung“.



Der wahre Egoist kooperiert.
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Spark ist nun Junghund jacky 7 4.943 05.06.2016, 21:14
Letzter Beitrag: jastuk
  Läufigkeit bei einem gemischten Rudel Pebbles07 99 22.584 05.06.2016, 21:06
Letzter Beitrag: jastuk



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste