Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Hund und Wasser
#31
Nun muss ich mal blöd fragen... ich würde NIEMALS in eine Achterbahn steigen.
Wenn es also jemanden gäbe, zu dem ich eine 100%ige Bindung hätte, dann würde ich mit demjenigen einsteigen?

Oder kann ich das so nicht übertragen? kopfkratz
[Bild: IMG_0206.jpg][Bild: IMG_0792.jpg][Bild: IMG_0608.jpg][Bild: IMG_0318-1.jpg][Bild: IMG_0010-1.jpg]

Urteile nie über einen Menschen, bevor du nicht 10 Meilen in seinen Schuhen gelaufen bist...
Antworten
#32
doch, so sehe ich das.

Aus meiner Sicht gehören für viele Dinge, die einem Angst machen,
ein Vertrauen. Ich mache also mit Leuten denen ich vertraue mehr, als mit Anderen.
OK.

Wenn ich aber etwas nicht mag, oder wie Du, Horror vor der Achterbahn habe,
warum soll ich mich da zwingen, mit einer Person, die mir Sicherheit gibt, das zu tun?
Würde ich in dem Fall auch nicht.
Ich vertraue meinem Mann zu 100% aber ich würde trotzdem nicht für ihn vom 10 Meter
Brett springen oder mit ihm.
Der Sprung selber hat nämlich nichts mit Vertrauen zu tun.
Er kann mir dabei nicht helfen, ich muss schon selber springen.
Er kann vorspringen, er kann mich ermutigen, wir könnten parallel springen etc,
gut, aber, nö.

Ich finde das Beispiel gut.

Aber auch ein Hund, der gerne ins Wasser geht, von sich aus, und da gibt es ja einige,
muss kein Vertrauen zu einem Menschen haben, um Wasser zu mögen und schwimmen, etc. zu genießen.

Sicherlich kann man einen Hund, der einem vertraut, dazu bekommen, ins Wasser zu gehen,
auch wenn er es eigentlich nicht mag,
nur der Sinn erschließt sich mir dann nicht, wenn es klappt weil ob mein Hund was für mich tut, läßt sich ja auch anders testen.

Ich denke ich muss unbedingt in diesem Sommer mal einen See oder das Meer aufsuchen,
wenn es warm ist, und mal diverses testen.
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#33
(15.06.2010, 19:27)Paeuli schrieb: Nun muss ich mal blöd fragen... ich würde NIEMALS in eine Achterbahn steigen.

Erstmal ganz wichtig!!!! Es gibt KEINE blöden Fragen.



Warum steigst du nicht in die Achterbahn? Macht sie dir obtisch Angst, oder hattest du es schon

mal versucht?

LG Sabine
Antworten
#34
ich liebe Achterbahn fahren freuen
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#35
Nee, ich muss mich schon im Riesenrad überwinden, aber das ist langsamer, bzw. für mich die Grenze.

Karussell und Schaukel wird mir übel. Schon vom hinsehen...
Das wäre wohl meine Angst, die Schnelligkeit, dann das Übelwerden und zuende fahren müssen.
[Bild: IMG_0206.jpg][Bild: IMG_0792.jpg][Bild: IMG_0608.jpg][Bild: IMG_0318-1.jpg][Bild: IMG_0010-1.jpg]

Urteile nie über einen Menschen, bevor du nicht 10 Meilen in seinen Schuhen gelaufen bist...
Antworten
#36
Heute wird mir aber auch eher übel als früher.
Bin auch nicht mehr ganz schwindelfrei.
Früher konnte es nicht schneller und höher gehen.
Heute muss ich auch aufpassen wenn ich irgendwo von oben runtergucke,
also sehr hoch, das mir nicht schwindelig wird.
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#37
(15.06.2010, 21:03)Paeuli schrieb: Nee, ich muss mich schon im Riesenrad überwinden

Hm, anders gefragt, bist du schon in Deinem Leben Achterbahn gefahren?

LG Sabine
Antworten
#38
Neeeeeeeeeeeeeeeeeeee.
[Bild: IMG_0206.jpg][Bild: IMG_0792.jpg][Bild: IMG_0608.jpg][Bild: IMG_0318-1.jpg][Bild: IMG_0010-1.jpg]

Urteile nie über einen Menschen, bevor du nicht 10 Meilen in seinen Schuhen gelaufen bist...
Antworten
#39
Hey, seid ja toll beim Thema; Hund Achterbahn fahren lassen, vom 10m-Brett schmeißen - Hund vertraut mir... Weißt jetzt wie`s geht Omi?
Antworten
#40
Dann steuer Du doch mal etwas produktives bei freuen
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste