Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Der hässlichste Hund der Welt ist tot
#1
Anlässlich aktueller Meldung im Spiegel mit dem Titel "Der hässlichste Hund der Welt stirbt mit 17 Jahren", stellt sich mir die Frage, muss man seinen Hund zu einer Wahl stellen, der hässlichste Hund zu werden?

Kann man dann stolz sein?
Wenn die Sonne niedrig steht, werfen selbst Zwerge einen langen Schatten.



Liebe Grüße von der Mecklenburgischen Seenplatte
Thomas
Antworten
#2
Erstmal finde ich sie gar nicht hässlich, da habe ich aber schon andere Hunde
gesehen und zum Zweiten, nein, ich würde meinen Hund, der für mich trotz Hässlichkeit
schön wäre, nicht dieser Wahl stellen.

Wenn ich das richtig lese, geht es aber auch um Geld, um Spenden.
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#3
Bei allen Spenden der Welt- ich glaub ich bin s in meinen "Hund" verschossen, dass ich ihn nie als "hässlich" bezeichnen würde. Ich wäre da NIEMALS objektiv......
Antworten
#4
Was man liebt, findet man immer schön. freuen
[Bild: IMG_0206.jpg][Bild: IMG_0792.jpg][Bild: IMG_0608.jpg][Bild: IMG_0318-1.jpg][Bild: IMG_0010-1.jpg]

Urteile nie über einen Menschen, bevor du nicht 10 Meilen in seinen Schuhen gelaufen bist...
Antworten
#5
RICHTISCH freuen
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#6
Run free....jetzt hast Du Deine Ruhe....
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Information Längste Hundezunge der Welt Thomas 2 2.304 23.09.2010, 10:17
Letzter Beitrag: Susann
Information Neue Kür für den hässlichsten Hund der Welt Thomas 15 2.916 29.06.2010, 09:55
Letzter Beitrag: Thomas
  Der größte Hund der Welt Thomas 4 1.305 24.02.2010, 18:47
Letzter Beitrag: amazone



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste