Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Meine erste Präsentation vor vielen misstrauischen Fremden
#11
vor allem werdet ihr neue Mitglieder bekommen, wenn sich rumspricht das man
nun auch was LERNEN kann freuen
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#12
(29.05.2010, 21:46)Jasmin schrieb: wenn sich rumspricht das man
nun auch was LERNEN kann freuen

Hat sich wohl schon, weil sie Anja haben wollen.

LG Sabine
Antworten
#13
Ich meine aber eher die Mitglieder, auch die, die Anja nun trifft und sich präsentiert, das der Vorstand das mal gecheckt hat ist ein guter Anfang freuen
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#14
Das, was ich jetzt schreibe, hört sich sicher sehr arrogant an... soll es aber eigentlich nicht... aber ein Wenig ist es dennoch so.

Hundearbeit hat für mich sehr viel mit geistiger Entwicklung zu tun. Man braucht einen gewissen Geist, um zu verstehen, was ich lehre. Oder man hat einfach nur Bauch und braucht mich gar nicht.

Diejenigen, die mich WOLLEN, finden mich. Ich dränge mich nicht auf. Mag mich nicht verkaufen. Merke schnell, wenn sich jemand vorstellt, ob er mich verstehen können wird, oder nicht. Wenn nicht, ist das für mich okay, denn derjenige ist dann einfach noch nicht so weit.

So haben die Menschen eine Wahl. Ich bin fair, sage ihnen, worauf sie sich einlassen, sie können schauen, testen, bleiben oder wieder gehen.

Hier in diesem Fall ist einfach alles anders, alles neu. Ich habe mich zu verkaufen, wenn ich meine Ideen in Cuxhaven etwas weiter und breiter streuen will. Damit verlasse ich ein Prinzip, vielleicht, vielleicht auch nicht...

Es tut mir sehr gut, das hier mit Euch bereden zu können...
Danke dafür.
LG Anja
[Bild: b18ft3cnd1u8rdgsa.jpg]
Antworten
#15
Du verkaufst ja nicht nur Dich, Du verkaufst Deine Philosophie, Deine Erfahrung und
das ist nicht schlecht.
Ideen zu verbreiten ist positiv und wenn sie dann ankommen und umgesetzt werden, Super!

Und mal ganz ehrlich, angenommen Du würdest da nicht gut ankommen und das Ganze
geht in die Hose, so what, dann war es eine Erfahrung.
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#16
Also... was ich eigentlich sagen wollte, diejenigen, die mich suchen, die finden bei mir auch das, was sie brauchen. Die Überläufer sind nach jeder Stunde so selig, dass sie übers ganze Gesicht strahlen, die Hunde sind gechillt, die Probleme wie pöbeln, Radfahrer jagen, Ignoranz gegenüber dem Hundeführer, nur für Futter arbeiten etc. sind wie weg geblasen.

Der Punkt ist nur der, DIESE Leute haben mich bewusst gewählt, weil sie etwas verändern WOLLEN. Die im anderen Verein Verbliebenen sind in ihrer Komfortzone mit mimimi und Leckerlie vor der Nase herziehen, Kommando Schau und wir ignorieren Unerwünschtes voll happy, weil sie nicht auch mal BÖSE sein müssen, aber dafür eben Hunde haben, die nur "eigentlich" hören, und aus meiner Sicht vermutlich "eigentlich nie".

Ach... schwierig ist das. Seufz.

Ja, der Vorstand hat es längst begriffen und meine Vorgängerin mit Kusshand raus geschmissen... da waren die Überläufer nur der berühmte Tropfen in dem Fass... aber ER muss bei mir nicht lernen. Es sind seine Mitglieder.

Bin gespannt. Echt... das ist einfach eine Herausfordernung.
LG Anja
[Bild: b18ft3cnd1u8rdgsa.jpg]
Antworten
#17
(29.05.2010, 23:39)Jasmin schrieb: Und mal ganz ehrlich, angenommen Du würdest da nicht gut ankommen und das Ganze
geht in die Hose, so what, dann war es eine Erfahrung.

Hmm. Leider bin ich nicht so cool, dass ich das so einfach weg stecke Schon als Designerin habe ich irgendwie immer meine "Babies" verkauft, wenn ich Entwürfe präsentierte. Bin leider ein totales Weichei, auch wenn meine große Klappe viele darüber hinweg täuscht.

Hab zwar das Selbstbewusstsein, diesen Termin anzugehen und durch zu ziehen, aber vor den Folgen fürchte ich mich schon ein wenig. Nur für mich, im stillen Kämmerlein.

Scheiß drauf. Ich PACKE das. Kann mich nicht ewig hinter dem "ich mache keine Werbung, die Richtigen finden micih schon" verstecken... grmpf.

Es ist Umbruch... glaube ich.
kopfkratz Anja
[Bild: b18ft3cnd1u8rdgsa.jpg]
Antworten
#18
Ich glaub da kann man dir wirklicher nur raten das Ganze von deinem üblichen Standpunkt aus zu sehen. Die kamen auf dich zu, das hatte seine Gründe. In der Schule werden die Schüler auch nicht efragt ob sie den Lehrer wollen zwinkern

Da wäre ein bisschen Arroganz wahrscheinlich sogar angebracht, du weißt doch schließlich was du kannst und wert bist.
Antworten
#19
Umbruch ist was tolles. Ich verstehe dich wenn du schreibst, das du wohl bisher immer der Mensch warst, den die richtigen schon finden werden.

Ich habe nicht das Gefühl, das es bei dir noch dauern sollte, bevor der Umbruch kommt. Bei mir sollte das schon noch länger dauern. Ich würde wohl NOCH ablehnen. freuen

Aber ich mach das ja auch noch nicht so lange wie du, oder Thomas. Bei mir bildet sich alles erst noch, es kommt ständig neuer Input dazu, ich brauche da wohl noch Zeit, anders als bei dir. freuen

(29.05.2010, 23:43)Anja schrieb: Der Punkt ist nur der, DIESE Leute haben mich bewusst gewählt, weil sie etwas verändern WOLLEN. Die im anderen Verein Verbliebenen sind in ihrer Komfortzone mit mimimi und Leckerlie vor der Nase herziehen, Kommando Schau und wir ignorieren Unerwünschtes voll happy, weil sie nicht auch mal BÖSE sein müssen, aber dafür eben Hunde haben, die nur "eigentlich" hören, und aus meiner Sicht vermutlich "eigentlich nie".

Ach... schwierig ist das. Seufz.

Schwierig finde ich das nicht. Die Menschen werden bleiben und umdenken, oder eben gehen und etwas anderes finden, oder was eigenes machen. freuen

Stück für Stück werden die dich finden wollen kommen und diese Hundeschule wird ein völlig neues Gesicht bekommen.

Altes einreissen ist kein Komfort, das wird sicher viel aufregendes mit sich bringen. Auch Menschen werden sicher unbequem werden, aber das Ziel des Vorstandes ist eindeutig und die stehen hinter dir. freuen

Ich bin sicher die werden an diesem Treffen auch einige Worte für ihre Members haben. freuen

Den Rest hab ich ja schon per privater Nachricht gesprochen.

Gutes Gelingen und einen tollen Abend wünsche ich dir !!

Jacky
.... Um die Natur erkennen, muss Mensch ihre Geschöpfe verstehen.
Um ein Geschöpf verstehen, sollte Mensch in ihm den Bruder sehen.....
[Bild: helgaslotussmiley.gif]
Antworten
#20
Soeben hab ich meinen AB abgehört, der 1. Vorsitzende hat den Termin für Dienstag bestätigt und hat wohl einige Interessierte beisammen, die sich auf meine Präsentation freuen. Na dann...

LG Anja
[Bild: b18ft3cnd1u8rdgsa.jpg]
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Der erste Schritt - Meine Homepage nimmt Formen an jacky 20 2.599 04.02.2009, 22:35
Letzter Beitrag: amazone



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste