Umfrage: Welpenschule Ja oder Nein?
Finde ich gut
Finde ich nicht gut
Habe mir noch keine Gedanken dazu gemacht
[Zeige Ergebnisse]
 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Geführte Welpenschule/Gruppe sinnvoll oder nicht?
#41
Ich habe noch nie mit einer gearbeitet und sie nicht gebraucht.

Ich finde es aber sinnvoll zu wissen wie es richtig geht.
Viele die eine nutzen, haben z.B. kein Geschirr am Hund sondern normales, schmales HB
etc. wo der Hund gewürgt wird wenn er losprescht.
Oder aber der Hund entschwindet samt Leine was auch sehr gefährlich ist.
Alles schon passiert.
In den Gruppen wird viel gesagt, Hund an die Schleppleine etc. pp wenn abrufen üben etc.
Dann finde ich das es auch richtig erklärt werden soll.

PS: Doch, ich habe eine und sie auch mal genutzt aber nicht als Schleppleine sondern
als lange Leine im Garten, als Luca im Junghundalter der Auffassung war, die Nachbarn die vorbei gehen
verbellen zu müssen.
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#42
(17.04.2011, 16:07)Trudel schrieb: Hallo Jasmin

Warum legst du solchen Wert auf eine Schleppleine?
Ich habe in 27 Jahren mit Hunden (außer zum Fährten) nie eine benutzt und verstehe nicht ganz.
Da wären andere Dinge für mich erheblich dringlicher.

Viele Grüße

Es gibt immer Dinge die wichtig sind aber ich kenne keinen Trainer ob in HuSchus oder im TV, die Leuten eine Schleppleine ans Herz legen ohne das die Leute wissen wie sie richtig angewendet wird.
Und wenn eine HuSchu sagt, üben üben üben mit Schleppleine, dann mögen sie auch den Einsatz richtig erklären, das gehört für mich dazu.
Bei uns hat es in der Welpenschule etc. immer ohne gut geklappt.
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#43
Da eine Schleppleine ein Nothilfsmittel für versuate Hunde sind, hat eine Aufklärung über Schleppleinen nichts in Welpenschulen zu suchen.

Ich hätte da noch überlegt, ob man das in einer Junhundegruppe erklären sollte, aber auch da gibt es so viele Möglichkeiten mit den Hunden zu arbeiten, dass auch da das Wort Schleppleine nichts zu suchen hat.

Ich persönlich würde wenn dann eine Schleppleine nur in Fällen anwenden, wo es keine andere Möglichkeit mehr gibt, der Hund die Schleppleine nicht empfindet und man einen Menschen hat, der empfänglich für solche Arbeiten ist.

So individuell die Hunde sind, so individuell muss auch mit der Schleppleine gearbeitet werden. Das heißt, nicht dass es da keinen pauschalen Umgang mit gibt.
Während der eine Hund die Schleppleine zur Absicherung hat, braucht der andere Schleppleine als Signalhilfe und wieder ein anderer braucht die Schleppleine als Distanzuhr.

Jede Art mit dem Umgang hat eine andere Rangehensweise, die drei Beispiele sind dabei nur ein geringer Teil von den Möglichkeiten, doch diese in einer Gruppenstunde nahe zu bringen, ist genauso falsch, wie eine falsche Erklärung mit dem Umgang der Schleppleine.
Wenn die Sonne niedrig steht, werfen selbst Zwerge einen langen Schatten.



Liebe Grüße von der Mecklenburgischen Seenplatte
Thomas
Antworten
#44
(17.04.2011, 16:38)Jasmin schrieb: In den Gruppen wird viel gesagt, Hund an die Schleppleine etc. pp wenn abrufen üben etc.


Das wäre dann schon so eine Gruppe, die ich sofort verlassen würde.

Ich sehe es ähnlich wie Thomas: Eine Schleppleine ist ein Hilfsmittel in Fällen, wo schon viel versaut wurde. Aber um dies zu vermeiden, sollten ja die Welpengruppen eigentlich da sein.
Gerti und Trudelinschen


Unvergessen Olga und Gustl
Antworten
#45
Warum ist eine Schleppleine ein Hilfsmittel wo was versaut wurde?
Wenn die Leute Angst haben das ihr Hund wegläuft finde ich es besser sie nehmen eine Schleppleine
als das der Hund auf einmal weg ist.
Und wenn es nur zur Sicherheit ist und der Hund sie vielleicht gar nicht braucht. Je nachdem.
Wie auch immer hier geht es darumm was einem wichtig ist (Omi hat gefragt) und mir wäre das wichtig
wenn ich eine Gruppe besuche und eine Leine würde angesprochen werden, das sie mir auch erklärt wird.
Wird sie nicht angesprochen braucht sie mir auch nicht erklärt werden es sei denn es fragt jemand gezielt dannach.




Wobei die Leinen meistens erst in Junghundegruppen zum Einsatz kommen.
Wir hatten einen Kurs in einem Park und auf Feldern und es gab Hunde (Junghunde oder Hunde
die eben in dem Kurs waren, Alter war glaube ich zwischen 5 und 9 Monaten) die an einer Schlepp
waren weil sie sonst das Weite gesucht hätten.
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#46
Hallo Jasmin

Eine gescheite Welpenschule sollte vermitteln, dass Welpen keine Leine brauchen, um nicht wegzulaufen. Sie sollte über den Folgetrieb informieren und darüber, dass dies die beste Zeit ist, um Hunden das Freilaufen zu lehren.

Gerti und Trudelinschen


Unvergessen Olga und Gustl
Antworten
#47
Sehr schön geschrieben Gerti. freuen
Schöne Grüße von der Mecklenburgischen Seenplatte
Susann


Wende Dein Gesicht der Sonne zu und Du lässt die Schatten hinter Dir.


Antworten
#48
(17.04.2011, 19:18)Trudel schrieb: Hallo Jasmin

Eine gescheite Welpenschule sollte vermitteln, dass Welpen keine Leine brauchen, um nicht wegzulaufen. Sie sollte über den Folgetrieb informieren und darüber, dass dies die beste Zeit ist, um Hunden das Freilaufen zu lehren.

Da sage ich ja nix gegen aber wenn davon gesprochen wird, wie z.B. in der ersten Gruppe
wo ich ein paar mal war und wo ich dann nicht mehr hingegangen bin weil ich unzufrieden war, dann erwarte ich auch das es erklärt wird.

Trotzdem gibt es auch Menschen die wohnen dort, wo der Hund z.B. nicht freilaufen kann wie in der Stadt etc.
Deshalb hinkt der Vergleich für mich.

Wie auch immer, alles was erzählt wird sollte für mich auch erklärt werden und nicht einfach so eingeworfen werden.


Außerdem muss man die Gruppe die gut ist erstmal finden und das ist nicht so leicht
bei der Vielzahl der Angebote.
Wir hatten erst in der 3-ten Gruppe das, was mir vorschwebte und wo wir uns wohlfühlten.

Die 2-te Gruppe war ein Verein und mehr auf Disziplin bedacht mittels dann trete ich auf die Leine
etc.. und zerre am Hund rum. Eine gewaltätige Gruppe aus meiner Sicht die ich mir 1x angetan habe.
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#49
Mit der Stadt das sehe ich nicht ganz so. Wir wohnen auch mitten in der Stadt und hier laufen viele Hunde frei, auch Welpen und junge Hunde. Muss ja nicht unbedingt an der Hauptverkehrsstraße sein.
Bzw. auch in der Stadt hat man Möglichkeiten sowas zu üben.

Ich bin nach wie vor der Meinung, dass ich das nicht brauche und es nicht infrage käme.
Das meiste ergibt sich aus dem Alltag heraus, den Rest möchte ich dem Hund auf meine Art und Weise vermitteln.
[Bild: IMG_0206.jpg][Bild: IMG_0792.jpg][Bild: IMG_0608.jpg][Bild: IMG_0318-1.jpg][Bild: IMG_0010-1.jpg]

Urteile nie über einen Menschen, bevor du nicht 10 Meilen in seinen Schuhen gelaufen bist...
Antworten
#50
(18.04.2011, 05:32)Jasmin schrieb:
(17.04.2011, 19:18)Trudel schrieb: Hallo Jasmin

Eine gescheite Welpenschule sollte vermitteln, dass Welpen keine Leine brauchen, um nicht wegzulaufen. Sie sollte über den Folgetrieb informieren und darüber, dass dies die beste Zeit ist, um Hunden das Freilaufen zu lehren.

Da sage ich ja nix gegen aber wenn davon gesprochen wird, wie z.B. in der ersten Gruppe
wo ich ein paar mal war und wo ich dann nicht mehr hingegangen bin weil ich unzufrieden war, dann erwarte ich auch das es erklärt wird.

Trotzdem gibt es auch Menschen die wohnen dort, wo der Hund z.B. nicht freilaufen kann wie in der Stadt etc.
Deshalb hinkt der Vergleich für mich.

Hallo Jasmin,

wo siehst Du hier einen Vergleich?
Schöne Grüße von der Mecklenburgischen Seenplatte
Susann


Wende Dein Gesicht der Sonne zu und Du lässt die Schatten hinter Dir.


Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste