Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Rassehunde-Ausstellung Dresden 10. und 11. April 2010
#21
Ja eben, ich kann doch nix anhand von Fakten oder eines Bildes bestellen, oder gar vorbestellen, wo noch nichtmal was ist?!

Das ist doch ein Lebewesen und kein Auto. traurig
[Bild: IMG_0206.jpg][Bild: IMG_0792.jpg][Bild: IMG_0608.jpg][Bild: IMG_0318-1.jpg][Bild: IMG_0010-1.jpg]

Urteile nie über einen Menschen, bevor du nicht 10 Meilen in seinen Schuhen gelaufen bist...
Antworten
#22
So läuft das aber normalerweise.

In der Regel weiss man aber wie die Welpen so ca. aussehen werden.
Sind halt keine Mixe die individuell sind.

Also wenn Du Dir andere Würfe von dem Züchter anguckst und auch eben die Eltern.

Bei farbigen Hunden geht es dann halt noch um Farbe, mehr oder weniger etc.
Körperbau ist meistens recht identisch.
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#23
Ja bei den Bulldoggen gibts ja unterschiedliche Farben und jeder Welpe ist eben anders und irgendwie muss er mich auch von seiner Art seinem Wesen her ansprechen.

Weiß schon wie ihr das meint und man liest ja auch oft, dass das so gehandhabt wird, aber kann ich den Hund dann so wirklich lieben?
Könnt ihr für alle Hunde gleich intensive Gefühle entwickeln?
[Bild: IMG_0206.jpg][Bild: IMG_0792.jpg][Bild: IMG_0608.jpg][Bild: IMG_0318-1.jpg][Bild: IMG_0010-1.jpg]

Urteile nie über einen Menschen, bevor du nicht 10 Meilen in seinen Schuhen gelaufen bist...
Antworten
#24
Also Du musst ja nicht einen Hund vorbestellen. Sondern so kenne ich das zumindest, Du lernst den Züchter kennen. Besprichst mit ihm warum und wieso genau diese Rasse, ob Rüde oder Hündin, schaust die Eltern an, der Züchter stellt fragen, Du wirst fragen haben, und danach wird entschieden ob Du überhaupt einen Hund haben willst oder ob der Züchter dir einen gibt. Und dann stehst Du als Interessent auf der Liste. Meine Züchterin verschickt dann immer Emails und hält Kontakt mit den Leuten. Wenns dann soweit ist, dann darf der, der auch als erstes auf der Liste steht, den ersten Welpen aussuchen.

Pebbles war die letzte, und Bam Bam war echt mal spontan und es war nur ein Bruder da. Und ja, ich liebe alle meine Hunde, aber nicht gleich. Ich mag verschiedene Züge an Ihnen. Und keiner hat den Stellenwert den Pebbles hatte. Ansonsten stehen sie bei mir beide gleich weit oben.

Bei den meisten guten Züchtern ist das nur so möglich. Manchmal auch nicht. Das kommt immer drauf an
Antworten
#25
Paeuli schrieb:Ja bei den Bulldoggen gibts ja unterschiedliche Farben und jeder Welpe ist eben anders und irgendwie muss er mich auch von seiner Art seinem Wesen her ansprechen.

Weiß schon wie ihr das meint und man liest ja auch oft, dass das so gehandhabt wird, aber kann ich den Hund dann so wirklich lieben?
Könnt ihr für alle Hunde gleich intensive Gefühle entwickeln?

süsse knuddelige Welpen sind irgendwie wenn man sie auf einen Haufen
sieht, alle total süss.
Der eine ist evtl. ruhiger als der andere oder kommt von der Farbe her anders rüber.

Ich finde das aus so vielen Hunden echt schwierig dann einen auszusuchen.

Ja, ich liebe alle meine Hunde gleichviel, Monty allerdings minimal mehr
wenn man das überhaupt so ausdrücken kann.
Das hat aber auch was damit zu tun das er am längsten bei uns lebt.
Ich kann nicht sagen das ich die Anderen weniger liebe aber er ist schon so mein
Seelchen, mein Herzenshund.

Wie Verena sagt, es gibt halt Vorzüge die man bei einigen herausstellt.
Jeder hat ein anderes Wesen und jeder hat etwas was man speziell liebt.

Vergleiche es doch mal mit Kindern.
Meinst Du wenn Du noch eines hättest, das Du Licel mehr lieben würdest als
das 2-te Kind? Anders vielleicht weil älter, Erstgeboren oder so aber ich denke
nicht das Du sie bevorzugen würdest.

Wenn ich mich heute von meinem Mann trennen würde und jeder würde 2 Hunde behalten,
dann wüßte ich das ich auf jeden Fall Monty behalte und zwischen den anderen hätte ich ein arges Problem weil ich sie alle Liebe und sie alle behalten möchte.

Thomas würde Luca wählen, genau wie ich den Monty, weil er auch ein Papakind ist.
Andersherum liebt er auch alle sehr, und auch den Monty, das ist auch sein Hund.
Luca würde er wählen weil Luca ihn so sehr liebt, vielleicht hätte er auch lieber
den Monty aber er weiss das Monty eher Mamakind ist wenn man das so sagen kann
weil unsere Hunde machen nicht soviele Unterschiede zwischen uns.
Sie hören auf Beide und sie kommen auch zu uns Beiden zum schmusen.
Vorlieben kann man da nicht so wirklich sehen.


Fazit: Bei einer Trennung würden die Hunde so ausgewählt werden wie sie am besten
zusammenpassen. Ich würde immer zum Wohl des Tieres entscheiden, wenn das auch verzichten bedeuten würde.

[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#26
also ich werde sicher keinen hund so sehr lieben wie ich kira liebe.

aber lieben wer ich sie alle die da mal kommen.

lg
tany
Antworten
#27
Ist die Kira Dein erster Hund Tany?

[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#28
Mir gefallen solche Austellungen auch nicht, da mir auch selbst der ganze Trubel zu viel ist, die einzige die ganz cool fand war eine molosserausstellung, dort war es voll ruhig und relaxt, ich denke die Menschen die sonnen Hund haben sind selber auch so ruhig und ausgeglichen! Insgesammt war für mich immer sowas wie gesehen und gut, aber ich muss kein zweites Mal hin! Wenn ich mich für ne Rasse interssieren würde würd ich nach nem Züchter aus der Umgebung suchen bei dem ich dann immer bissel rumhänge und schaue! zwinkern
Antworten
#29
ja kira ist mein erster eigener hund, in der familie haben wir ja schon lang den luck, aber gehört ja nicht mir, aber er hat mich die letzten 11 jahre begleitet fast immer bis auf das letzte jahr

mich und kira verbindet aber einfach sooo viel

ja ich hab auch allein schon ein problem mit dem trubel, ich kann mit menschen massen nicht viel anfangen, die stressen mich irgendwie, berlin letzte woche war horror mit den vielen leuten

lg
tany
Antworten
#30
Menschenmassen haben auch ne ganz andere Wirkung auf einen, als ein einzelnes Individuum.

Ich hab neulich mal ne Reportage gesehen. Da waren Fußballfäns die ausarteten, deshalb wurden zum Schutz der Spieler auf dem Spielfeld Zäune zwischen den Tribünen und dem Spielfeld aufgebaut. Damit die Fans nicht mehr aufs Spielfeld kommen können.

Es gab in dieser Zeit auch Stehplätze in gewissen Bereichen, da drängten sich die Fans die zeitig kamen gleich mal vor bis annen Zaun.

Es kamen immer mehr Gäste und die Zeit alle einlassen wurde knapp, da öffneten die Verantwortlichen ein zusätzliches Tor, das eigentlich nur als Ausgang dienen sollte.

Menschen die sich in nun in Massen durch die Gänge bewegten, ohne Sicherheitsleute, die sie führten, oder nachsahen, ob die Blocks mit den Stehplätzen schon überfüllt wären.........der einzelne folgte blind dem Vorgänger, so drängten immer mehr in die Bereiche der Stehplätze und die Vorderen wurden einfach zerqeutscht, ohne das die hinteren, die immer noch nachdrückten irgendetwas gemerkt hätten..oder die vorderen sich hätten bemerkbar machen können........sie konnten ausatmen, aber durch den Druck der auf sie ausgeübt wurde, nicht mehr einatmen und fliehen konnten sie auch nicht, oder rufen......sogar Metallhalterungen wurden von fliehenden Menschenmassen schon in Stadien durch "umrennen" verbogen.

Nach diesem Vorfall wurden sofort die Stehplätze und die Zäune in Stadien entfernt........

Nach dieser Reportage war mir klar, wieso ich es nicht mag, wenn ich in Menschenmengen sehr eng an anderen, fremdem Menschen gehen muss. Solche Überfüllungen meide ich, wann immer es geht, oder verlasse sie schnell wieder. freuen

Wir Menschen werden schon langsam viel, einfach mal irgendeinen öffentlichen Event inner Stadt aufsuchen, ist der Horror, hier das Brückenfest, fand so klein an und nun kannste nichts mehr davon sehen, weil soviele Menschen wie ein Wand davor stehen.......macht keinen Spaß mehr, das Festival...und ist auch nicht ganz ungefährlich, wenn die Hopser unter den Fans anfangen in die Mengen schubsen............
.... Um die Natur erkennen, muss Mensch ihre Geschöpfe verstehen.
Um ein Geschöpf verstehen, sollte Mensch in ihm den Bruder sehen.....
[Bild: helgaslotussmiley.gif]
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Information Schlittenhunderennen am 04.12.2010 in 17192 Klink Susann 22 8.251 07.10.2011, 20:08
Letzter Beitrag: happy
Information 19.- 21.11.2010 EquiExpo Saarbrücken Thomas 2 2.554 10.12.2010, 08:39
Letzter Beitrag: Thomas
  Dresdner Heimtiermesse 17. - 19. September 2010 Paeuli 31 9.725 23.09.2010, 10:34
Letzter Beitrag: Jasmin



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste