Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wolf vs. Hund
#1
Hallo,
anlässlich der vielen Seminare über Wölfe, die angeboten werden und auch hier über einen Besuch bei Bloch diskutiert wird, stellt sich mir die Frage, was erwartet man von einem "Wolfsseminar" und was denkt ihr, könnt ihr daraus ziehen?
Ist der Hund noch soviel Wolf, oder ähnelt der Vergleich nicht Primaten zum Menschen?
Wenn die Sonne niedrig steht, werfen selbst Zwerge einen langen Schatten.



Liebe Grüße von der Mecklenburgischen Seenplatte
Thomas
Antworten
#2
Ich finde man kann den Hund nur noch in den seltensten Fällen mit dem Wolf vergleichen. Der Hund ist ein Hund, und der Wolf ist ein Wolf. Manche Anlagen mögen sich noch ähneln, aber gleich sind sie sicher nicht.

Wenn ich dort hingehen würde, dann nur um den Grundstock meines Hundes kennen zu lernen. Wolf und Hund könnten sich nichtmal wirklich miteinander verstädnigen denke ich
Antworten
#3
Also mich interessiert das Thema selber oder sagen wir mal der Seminarinhalt.
Das könnte jetzt auch heißen: Katzenschulung für Hundehalter oder ganz anders.

Ich vergleiche nie Wolf mit Hund, kann ich auch nicht weil ich mich noch nie wirkich mit Wölfen beschäftigt habe, da nicht sehr informiert bin, ausser das ich mal eben Dokus gesehen habe wo aber nicht wirklich der Wolf mit dem Hund verglichen wurde.

Somit bin ich für alles offen.

Sicher gibt es die eine oder andere Gemeinsamkeit wenn man sich mit Rudeln beschäftigt.
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#4
Natürlich hat ein Hund noch einiges vom Wolf, man nimmt nur mal die ganzen Triebe (natürlich mehr oder weniger ausgeprägt)! Dann die inneren Organe sind soweit genauso, nur leider ist das Gehirn kleiner! mit Augen rollen

Der Hund hat sich natürlich in seinem Verhalten im Laufe der Zeit dem Menschen angepasst, hat seine Scheue verloren und bellen gelernt!

Das Sozialverhalten unter Hunden ist schlechter als das unter Wölfen, liegt aber denke ich daran, das die Hunde ja meist nich so gut sozialisiert sind was Artgenossen angeht oder weil der Mensch zu viel eingreift!

Es ist wieder mal wie bei den Pferden, je mehr man über Wildpferde weiß um so besser versteht man unsere Hauspferde!

Verena, Wölfe verpaaren sich sogar mit Hunden! zwinkern
Antworten
#5
amazone schrieb:
Das Sozialverhalten unter Hunden ist schlechter als das unter Wölfen, liegt aber denke ich daran, das die Hunde ja meist nich so gut sozialisiert sind was Artgenossen angeht oder weil der Mensch zu viel eingreift!
was heißt schlechter und wie sieht ein schlechtes / gutes Sozialverhalten aus?

amazone schrieb:
Es ist wieder mal wie bei den Pferden, je mehr man über Wildpferde weiß um so besser versteht man unsere Hauspferde!
Was siehst man denn bei Wildpferden/Wölfen mehr als bei Haus-Hunden/Pferden?
Sie sind doch ganz anders!
Was versteht man an einem Wildpferd, wenn es etwas tut, dass ein Hauspferd nicht tut?
Was ist die daraus gewonnene Erkenntnis?
Wenn die Sonne niedrig steht, werfen selbst Zwerge einen langen Schatten.



Liebe Grüße von der Mecklenburgischen Seenplatte
Thomas
Antworten
#6
Gutes Sozialverhalten unter Artgenossen ist ein natürliches Verhalten, die Tiere haben gelernt die Situationen einzuschätzen und richtig zu handeln ohne das der Mensch eingreifen muss!

Schlechtes ist dann genau das Gegenteil! zwinkern

Man sieht bei den wilden Verwanden die soziale Struktur und so anders ist sie nicht, Tiere in Gefangenschaft können sie nur nicht so ausleben und sie geht deshalb zum Teil verloren und wir können sie nicht beobachten!

Ich habe schon als Kind sehr viel über das Leben der Pferde in der Natur gelesen und später auch geschaut! Selber habe ich viele Stunden Pferde beobachtet die auf großen Koppeln lebten und ihr Verhalten genau beobachtet. Sagen wir ich habe richtiges pferdisch gelernt, was man bei in Einzelhaft gehalten Pferden auf den Wohnkloo nicht lernen kann!
Man sieht dann vieles auch aus anderer Sicht und das öffnet einem sehr viele Türen um einen recht einfachen Umgang auch mit schwierigen Pferden zu haben!
Antworten
#7
hallo,

sicher kann man hund und wolf nicht einfach vergleichen, aber einges wie rudelstrukturen und so sind schon umsetzbar, und auch teile er kommunikation.

zu em find ich wölfe einfach unglaublich spannend und toll. und mich interessiert was günter in der seminar reihe versucht uns hundehalter wölfisch beizubringen freuen

lg
tany
Antworten
#8
Mich würde mal interessieren, was die Seminarteilnehmer nun darüber denken.
Wenn die Sonne niedrig steht, werfen selbst Zwerge einen langen Schatten.



Liebe Grüße von der Mecklenburgischen Seenplatte
Thomas
Antworten
#9
Also grundsätzlich ging es auch erstmal darumm das Dinge die immer in den Bezug auf Wölfe
berichtet wurden, was Sozialverhalten, Alphawolf etc. anging durch Dokumentation teilweise widerrufen wurden.
Es wurden z.B. Videoszenen gezeigt, wie Wölfe in der Gruppe jagen, wer dann fressen darf etc.
Wie sie kommunizieren, in der Gruppe leben, was man dann eben auch teilweise auf unsere Familienhunde umleiten kann. Verhalten eben.
Das alles wiederzugeben ist sehr schwierig.

Wen es wirklich interessiert, der müsste sich das Buch dazu kaufen, da das Seminar darauf aufgebaut
war mit vielen anderen Dingen und Berichten eben, die man im Buch nicht findet.

Da ich mir vorher keine Gedanken dazu gemacht habe, denke ich jetzt auch nicht anders sondern fand es insgesamt halt sehr interessant.
[Bild: 5178377.jpg]

Liebe Grüße,
Jasmin und die spanische Bande!

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann




Antworten
#10
Hallo Jasmin,
so, oder so ähnlich kann ich mir das schon alles vorstellen. Doch woran ich mich ständig aufhänge ist, dass mich die Zusammenhänge zum Hund interessieren würden.
Also, welche Erkenntnis bekommt man bezüglich auf Hunde, wenn man weiß, wer beim Wolf zuerst fressen darf?
Wie vergleicht sich das Sozialverhalten vom Wolf, mit dem des Hundes und welche Erkenntnis soll das bringen?
Rudelstruktur, Hierarchie, usw. unsf., was soll man durch den Wolf erfahren?

Wenn die Sonne niedrig steht, werfen selbst Zwerge einen langen Schatten.



Liebe Grüße von der Mecklenburgischen Seenplatte
Thomas
Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste